[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe FrameMaker FM9 und Fonts in PDFs… auch getestet

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

FM9 und Fonts in PDFs… auch getestet

Be.eM
  
Beiträge gesamt: 3051

20. Nov 2009, 14:51
Beitrag # 1 von 1
Bewertung:
(11120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo miteinander,

wie ja im Farbtest-Thread schon angeklungen, hat die aktuelle CMYK-Engine von FrameMaker 9 (derzeit p250) ja noch ein paar andere Probleme, neben den Farben.

Eines davon: Brandaktuelle OTF/TTF-Unicode-Fonts werden auf dem Weg über die CMYK-Engine (und nur über diese, gilt also nicht für RGB-Ausgabe) zu Times Roman oder gleich zu undefinierbarem Buchstabensalat. Ich selbst habe noch keine echte Systematik herausfinden können, außer der vielleicht statistisch auffälligen Häufung von Problemen mit "Medium"-Schnitten. Das betrifft z.B. die HelveticaNeue LT W1G, aber auch japanische Fonts, bei welchen nur bestimmte Schnitte (KozGo Pro M, Heisei Kaku Gothic W5, Heisei Mincho Gothic W5) nicht funktionieren. Gerade bei letzteren war ein grundsätzliches Funktionieren nur zu erreichen, indem ich die Fonts (zusätzlich zum normalen Windows Font-Ordner) auch noch nach

C:\Programme\Adobe\Adobe Technical Communication Suite 2\Adobe Acrobat\Resource\CIDFont

kopiert habe. Mit den asiatischen Fonts habe ich noch keine vollständige Testreihe, mit den "normalen" Fonts hingegen schon, soweit ich die Fonts besitze. Die Ergebnisse stehen hier zum Download:

http://www.meissner-dokuteam.de/..._091118_cmyk_rgb.pdf

Ich habe den Link auch im Adobe/FrameMaker-Forum publiziert, aber es wäre nachlässig, es hier nicht zu tun. Falls jemand nachweislich mit anderen OTF/TTF-Unicode-Fonts auch Probleme hat, wäre ich dankbar für eine Info.

Getestet habe ich das alles unter Windows XP Pro SP2 (ja, Absicht, SP3 ist bezüglich Fonts noch schlimmer), mit installiertem MS-Patch für den "Missing Text in PDFs"-Bug.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!
X
Hier Klicken

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern
Hier Klicken