[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung FM Raster, weniger Druckverschwärzlichung???

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

FM Raster, weniger Druckverschwärzlichung???

meister eder
Beiträge gesamt: 1105

25. Okt 2006, 11:26
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2580 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, ich hatte eben ein Kundengespräch (Produktioner) der mich auf FM angesprochen hat. Ich arbeite schon seit einiger Zeit mit FM und kenne in der Produktion die Vor- und Nachteile, zumindestens dachte ich das bisher. Er sagte das FM bei seiner Hausfarbe Orange (100 Gelb-40 Magenta) weniger Druckverschwärzlichung hätte, ich meinte nur es sei doch auch Offsetdruck, warum soll die Farbe den weniger der Verschwärzlichung unterliegen???? Hat der Recht, ich habe dies noch nicht beobachten können...
----------------
Wer nicht fragt, bekommt keine Antwort!
X

FM Raster, weniger Druckverschwärzlichung???

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18645

25. Okt 2006, 13:48
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #258476
Bewertung:
(2544 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Meister Eder,

verschwärzlichung hat ausser ungeputzten Farbewerken ;-) folgende Ursachen:

Vollton
Bei zu hohen Schichtdicken kommt es zur Verschwärzlichung, weil die physikalisch nicht perfekten Farbstoffe immer auch Anteile nicht zur eigentlichen Farbe passender Wellenlängen remittiert. Bei steigenden Schichtdicken nimmt dieser Störanteil zu, wohingegen die Vorzugswellenlängen bereits bestmöglich gefiltert werden. Sprich mehr Farbe machts nciht bunter, sondern irgendwann dreckiger.
Da Vollton Vollton ist, sollte dieser Aspekt völlig irrelevant sein, ausser man schafft es beim FM Druck mit niedrigeren Schichtdicken höhere Farbsättigung zu erreichen, was mir aber neu wäre.


Aufgerasterte Flächen
Hier rührt die Verschwärzlichung vom Lichtfang her. Sprich ein gelber Rasterpunkt wirft eben auch einen grauen Schatten.
Aber ich würde jetzt mal aus der Theorie die ja auch beim erhöhten Tonwertzuwachs des FM Rasters zum tragen kommt, davon ausgehen, das die Verschwärzlichung steigt.
Denn sowohl Tonwertzuwachs als auch Verschwarzlichung sind Randerscheinungen, sprich sie treten an den Rändern der bedruckten Flächen auf. Da sich aber beim Konventionellen Raster die Farbflächen ja in den Rasterpunkten zusammenrotten, haben sie im Vergleich zu den umherdiffundierenden FM Elementen, eine niedrigere Aussenkantenlänge/bedruckte Fläche.
Von daher sollte der Effekt durch Lichtfang eher kleiner sein.
Es kann aber auch sein, das durch die wesentlich kleineren, unbedruckten Flächen auch weniger Licht ins Papier dringt und durch die Farbschicht auf dem Rückweg absorbiert wird. Dann wäre denkbar, dass der Lichtfang abnimmt.

Aber alle Theorie ist unbunt, wie der Colormanager sagt ;-)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#258426]

FM Raster, weniger Druckverschwärzlichung???

daben
Beiträge gesamt: 353

25. Okt 2006, 14:42
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #258494
Bewertung:
(2533 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was mir immer wieder auffällt ist die Tatsache, daß gerasterte Flächen bei gleicher Schichtdicke und visuell gleichem Zuwachs einen unterschiedlichen Farbort haben und das bereits bei reinen Primärfarben.
Was genau der Grund dafür ist kann ich nicht sagen, dafür bin ich zuwenig Wissenschaftler.

Gruß Hans


als Antwort auf: [#258426]

FM Raster, weniger Druckverschwärzlichung???

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

25. Okt 2006, 14:48
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #258496
Bewertung:
(2531 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo daben,

das ist - wie Thomas ansprach - der Lichtfang. Das ist vor allem im Schwarz gut zu erkennen. Eine 50% schwarze Rasterfläche sieht im autotypischen Raster anders aus als eine im FM-Raster. Durch die unterschiedliche Art der Rasterpunkte wird das Licht anders remittiert. Im 10µ Staccato fällt das besonders auf. Der Farbort ist tatsächlich ein anderer, obwohl es die gleiche Druckfarbe aus der Dose ist.

Gruß


als Antwort auf: [#258494]

FM Raster, weniger Druckverschwärzlichung???

meister eder
Beiträge gesamt: 1105

2. Nov 2006, 13:38
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #259775
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank Thomas, ja so in etwas mit der Verschwärzlichung sehe ich es auch, ich habe es nochmal mit einem Kollegen diskutiert, ich sagte noch höchstens der höhere Zuwachs kann sogar eine höhere Verschwärzlichung beitragen...naja der Kunde hatte noch mehrere Technische "Vorstellungen" bei uns, die der gesamten Technik die Haare sträuben lassen! Danke!
----------------
Wer nicht fragt, bekommt keine Antwort!


als Antwort auf: [#258476]

FM Raster, weniger Druckverschwärzlichung???

Schnutz
Beiträge gesamt: 7

24. Nov 2006, 14:07
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #263675
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

habe vor etlicher Zeit ein mal eine interessante Überlegung bez. unterschiedliche Farbdarstellung autotypischer Raster / FM angestellt. Würde deine Meinung dazu interessieren.
Zum Lichtfang eines Rasterpunktes und durch die Verschwärzlichung der Farbdichte kann ich mich anschließen, doch für die Ergebnisse, welche ich Ausgewertet habe, waren mir diese physikalischen Eigenschaften zu wenig.
Ich kam zu der Überlegung, dass die Verschwärzlichung im menschlichen Auge auch schuld am optisch schmutzigeren AR (Rasterfläche)sein kann. Bildlich beschrieben: Ein Zebra sieht von der nähe schwarz/weiß gestreift aus. Entfernt man sich von dem Tier, wird es grau. Könnte dies auch beim gedruckten Punkt der Fall sein, dass "Farbe zu weiß" im Auge eine Kontur entsteht (wie beim Scanner) und dies eine optische Verschmutzung bewirkt, sodass desto kleiner der Punkt wird auch die Farbe reiner wird. Mir fiel dies auch beim #120er auf.


als Antwort auf: [#258476]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
01.03.2021 - 05.03.2021

Persönlichkeitsentwicklung

Online
Montag, 01. März 2021, 00.17 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 00.18 Uhr

Webinar

Personal Power Coaching - Um was geht es? ​ Potenzialentfaltung: Potenzial entdecken und entfalten Talente entdecken: Deine Talente und Fähigkeiten erkennen und loslegen Gewohnheiten: schlechte Gewohnheiten durch Positive ersetzen Selbstbewusstsein stärken: Dein Bewusstsein stärken Eigendynamik entwickeln: Mehr Erfolg durch Eigenverantwortung & Disziplin Ängste kontrollieren: Ängste als Antrieb nutzen Entscheidungen treffen: Mit mehr Mut an die Sache ran! Lebensenergie steigern: Deine Lebensenergie steigern und aufrechterhalten Ziele erreichen: Ziele setzen und übertreffen! Motivationssteigerung: Mehr Erfolg durch Selbstmotivation Selbstvertrauen: Selbstvertrauen auf- und ausbauen

Details:
https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Ja

Organisator: Birol Isik

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Neuste Foreneinträge


Affinity Designer

Layout / Bildauflösung druckfertig anlegen

Affinity Publisher 1.9

Alternative Acrobat Pro

Affinity Photo

Open CL-Berschleunigung

Optimierung doc2pdf-withPresets.jsx

Studiovorgaben (Workspace) beim Programmstart vorgeben?

Illustrator AI in Designer öffnen

Verknüpfung mit Format aufheben
medienjobs