[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Farbabgleich bei Panoramen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbabgleich bei Panoramen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

28. Mär 2002, 22:06
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Erstellung von Panoramabildern. Hierfür fotografiere ich die Bilder konventionell mit einer Kleinbildkamera und scanne die Bilder dann mit einem Dia-Scanner ein. Nun tritt zuweilen das Problem auf, daß benachbarte Fotos nicht die gleichen Farb- und Helligkeitswerte haben, obwohl alle Aufnahmen mit gleicher Blende und Belichtungszeit aufgenommen wurden. Habe schon so ziemlich alles probiert, um die benachbarten zwei Bilder im Überlappungsbereich für das Panorama farb- und kontrastmäßig gleich hinzukriegen. Bei einigen Aufnahmen hat's geklappt; bei mehreren anderen leider nicht.
Nun meine Frage: Gibt es in Photoshop einen Automatismus, daß ich z.B. mit der Pipette bei beiden Bildern im Überschneidungsbereich die Werte ermittle und daß Photoshop dann automatisch einen Farb-/Helligkeits-Ausgleich durchführt?
Danke im Voraus!
X

Farbabgleich bei Panoramen

uteS
Beiträge gesamt: 603

29. Mär 2002, 10:32
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #2101
Bewertung:
(1778 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Eine solche Funktion ist meines Wissens nicht eingebaut.
Hast du es schon mal so wie auf dem Screenshot mit gruppierten Einstellungsebenen probiert?


MfG
Ute


als Antwort auf: [#2096]

Farbabgleich bei Panoramen

gpo
Beiträge gesamt: 5518

30. Mär 2002, 14:41
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #2122
Bewertung:
(1778 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
das Problem liegt ja noch tiefer,
selbst wenn du mit einer sehr guten Kamera das machst, schneidet ein Profi mehr wie 20% von den Seiten ab(für die Überlappung).

Auch beste Ausrüstung verhindert nicht den teilweise starken Lichtabfall zu den Ecken hin! Deshalb hier zwei Lösungen:

1) Trenne Landschaft und Himmel und mische den Himmel neu ein (neues Foto)(Bastellösung)

2) Es gibt da ein amerikanisches Poggie Picture Window3.1, das kann solche "Bildfehler" mit sehr viel Übung rausrechnen. Anschließend werden dann die Bilder wie üblich zusammengebaut!
(Beschreibung bei http://www.digitalkamera.de)
Mfg gpo


als Antwort auf: [#2096]
Hier Klicken

Aktuell

Aktuell
axaio_Bild_PR_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1