[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Farbabweichungen beim Bildimport in Word

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbabweichungen beim Bildimport in Word

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

2. Sep 2003, 12:11
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, ich habe folgendes Problem:
ich muß einen Briefbogen (Freehand) als Dokumentenvorlage für Word aufbereiten. Also: Aus Freehand als EPS in Photoshop, das ganze in RGB wandeln und als TIFF oder sonstwas in Word importieren. Problem ist aber: egal, als welches Dateiformat der Briefbogen in Word importiert wird -immer ist der weiße Hintergrund des Briefbogens leicht eingefärbt im Word-Dokument zu sehen. In Photoshop und damit noch vor dem Export als Tiff/JPEG/GIF/PNG (habe ich alle probiert) ist der Hintergrund noch reinweiß (Kontrolle durch Pipette).

Es scheint also irgendein Prblemchen auf der WORD-Seite zu sein. Wer hat eine Idee bzw. Lösung?

Danke im voraus!

Marc
X

Farbabweichungen beim Bildimport in Word

gpo
Beiträge gesamt: 5520

2. Sep 2003, 21:00
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #49569
Bewertung:
(652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

kann es sein, dass du irgenwo "Papierfarbe" geklickt hast???


sonst in Word kannst du eine Grafik pseudo-freistellen(Hintergrund)...

klick die Grafik und hangel dich durch die Register.

Und Word Grafiken "mögen" nicht so richtig den ganzen DTP-Designer-Schei.., deshalb check mal deine TIFs auf "Reinheit", also keine Profile und Alphas oder Ebenen....
Word mag auch sehr BMPs...oder JPGs.....immer in 300 Dpi und richtiger Größe(cm)!!!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#49502]

Farbabweichungen beim Bildimport in Word

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

3. Sep 2003, 10:18
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #49609
Bewertung:
(652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

wenn ein Postscriptdrucker zur Verfügung steht, empfiehlt sich die Einbettung in Word als EPS-Datei.

Wolfgang


als Antwort auf: [#49502]