[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Farbdarstelllung von EPS in 6.5

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

ashgaron
Beiträge gesamt:

31. Okt 2006, 21:31
Beitrag # 1 von 27
Bewertung:
(13469 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Was kann ich tun, damit ein EPS-Bild bei voller Auflösung einigermaßen farblich korrekt dargestellt wird. Beim Tif funktioniert das wunderbar.
In Photoshop ist das Bild OK. Platziere ich das Bild in Quark, ist die Darstellung farblich falsch, und erstelle ich aus Quark wieder ein PDF ist die Farbdarstellung wieder OK.

Liegt der Fehler schon im EPS? Bitte um Euer HIlfe

Gruß Ashgaron
X

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

31. Okt 2006, 22:31
Beitrag # 2 von 27
Beitrag ID: #259590
Bewertung:
(13441 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ashgaron,

das liegt daran, dass das was Sie sich im Falle einer EPS-Datei am Bildschirm ansehen nichts, oder zumindest nicht viel mit dem zu tun hat, was in der EPS-Datei enthalten ist, um deren Inhalt wiederzugeben.
Das was Sie angezeigt bekommen ist im Normalfall eine 72 ppi aufgelöste RGB-Bitmap. Die zur eigentlichen Wiedergabe des EPS-inhalts eingesetzte Technologie ist aber PostScript-Code. Das heißt nur in dem Sonderfall, dass der Inhalt des EPS-Files ein 72 ppi RGB-Halbtonbild ist, spiegelt die Vorschau mehr oder weniger 1:1 wider, was per PostScript-Code definiert ist. Oder anders ausgedrückt: solange das Layoutprogramm, in welches Sie die EPS-Datei platzieren, nicht den darin enthaltenen PostScript-Code verwendet um sich selbst eine Bildschirm-Darstellung zu berechnen, sondern auf die 72 ppi Vorschau-Bitmap zurückgreift, ist kaum zu erwarten, dass die Bildschirmdarstellung verbindlich ist.
In QuarkXPress 6/7 und Adobe InDesign wird die Interpretation des PostScript-Codes durch ein Aktivieren der Optionen "Voransichtauflösung -> Volle Auflösung" (QuarkXPress) bzw. "Anzeigeoptionen -> Anzeige mit hoher Qualität" (InDesign) aktiviert.

Selbst wenn der PostScript-Code interpretiert wird ist immer noch nicht automatisch sichergestellt, dass die Bildschirmdarstellung verbindlich ist. Bestes Beispiel ist QuarkXPress 6, welches bei aktivierter Vollauflösung farblich noch weiter daneben lag als bei normaler Darstellungsqualität. Das lag ganz einfach daran, dass in diesem Darstellungsmodus kein Farbmanagement unterstützt wurde.

TIFF-Bilder dagegen sind reine Bilddaten, die keine Vorschaudaten beinhalten und somit ist das Layoutprogramm immer gezwungen sich die Bildschirmdarstellung selbst zu berechnen. Da dies auf Basis der tatsächlichen Bilddaten basiert, ist die (farbliche) Übereinstimmung zwischen Bildschirmdarstellung und tatsächlichem Bildinhalt fast schone eine Selbstverständlichkeit.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#259588]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

ashgaron
Beiträge gesamt:

1. Nov 2006, 09:28
Beitrag # 3 von 27
Beitrag ID: #259601
Bewertung:
(13420 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

vielen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage. Ja, genau so ist es: bei der niedrigen Auflösung werden die Farben exakter angezeigt, als bei der vollen Auflösung in der Voransichtsauflösung. Schade. Und bei QuarkXPress 7 hat sich das wahrscheinlich auch nicht geändert.

Viele Grüße

Ahgaron


als Antwort auf: [#259590]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9428

1. Nov 2006, 09:46
Beitrag # 4 von 27
Beitrag ID: #259605
Bewertung:
(13413 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe gerade mal einen Illu-Chart in die 7.02
genommen, selbst bei hoher Auflösung werden
die Farben grausam dargestellt. In einem
anderen Programm geht es ohne Probleme.... ;-)

Bei einem Bitmap-Eps aus Photoshop heraus
ist die Farbdarstellung in Ordnung wenn man
auf volle Auflösung für das Objekt geht...

Gruß
Dirk

[LMCP - LEVY MEDIA MULTICHANNEL PUBLISHING]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#259601]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

1. Nov 2006, 10:37
Beitrag # 5 von 27
Beitrag ID: #259609
Bewertung:
(13396 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zum Softproofing von Vektor-EPS in QXP 7:
Die Monitor-Darstellung "stimmt" wenn, VOR dem Bildimport (am bestem vor dem ganzen Dokumentaufbau), in den Preferences
- Unter "EPS" die Voransicht "Erzeugt" wird. Das ist keine Grunbedingung, jedoch muss ich dann nachher nicht mehr manuell auf die Hoch-Auflösung umschalten.
- Wichtiger: Im Print-Farbmanagement das Vektor-CMS aktiviert ist.

Dann das Vektor-EPS laden, und die Farbdarstellung dürfte recht verbindlich sein. Es ist jedoch dann darauf zu achten, dass diese Motive keiner Farbtransformation mehr unterzogen werden, da das zum Verlust reiner Farben führen wird (Schwarz wird 4C usw).

Bei Pixel-EPS gilt ähnliches: Hier reicht es aber, nur die EPS-Ansichten von Beginn an durch QXP 7 erzeugen zu lassen.

Georg Obermayr

------
NEU: Das Buch zu agilem Publishing:
http://www.agile-publishing.de/go-book

Twitter: http://www.twitter.com/georgobermayr


als Antwort auf: [#259605]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9428

1. Nov 2006, 11:14
Beitrag # 6 von 27
Beitrag ID: #259614
Bewertung:
(13379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Georg,

danke für den Tipp, es ist dann besser.
Allerdings optimal leider noch immer
nicht, auch bei der Darstellung von
Schriften im Vektor-eps...

Naja man kann nicht alles haben... ;-)

Woran liegt es eigentlich das ich immer
per Hand auf Vollauflösung in der Ansicht
gehen muß, obwohl ich meiner Meinung
nach dieses in den Voreinstellungen so
als Standard angegeben habe....?

Gruß
Dirk

[LMCP - LEVY MEDIA MULTICHANNEL PUBLISHING]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#259609]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

xpressio
Beiträge gesamt: 1584

1. Nov 2006, 11:52
Beitrag # 7 von 27
Beitrag ID: #259622
Bewertung:
(13377 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Woran liegt es eigentlich das ich immer
per Hand auf Vollauflösung in der Ansicht
gehen muß

Das gilt nur für Bilder, die schon mal in QXP mit voller Voransichtsauflösung gespeichert wurden. Wird ein solches Projekt geöffnet, werden alle derartigen Voransichten in voller Auflösung dargestellt. In vielen solcher Fälle wird es besser sein, die Option *Ausgewählte Voransichten mit voller Auflösung* zu wählen, da diese dann nur wirksam wird, wenn man einen Bildrahmen aktiviert. Das wirkt sich positiv auf das Tempo beim Öffnen und Scrollen aus.



gruss xpressio

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein


als Antwort auf: [#259614]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9428

1. Nov 2006, 11:59
Beitrag # 8 von 27
Beitrag ID: #259627
Bewertung:
(13374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aber ich will es als Standard haben,
wenn es mir zu langsam wird, kann
ich ja runterschalten. In dem anderen
Layoutprogramm geht das doch auch..... ;-)

Mit Performance und Speicher habe ich
keine Probleme....

Gruß
Dirk

[LMCP - LEVY MEDIA MULTICHANNEL PUBLISHING]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#259622]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

xpressio
Beiträge gesamt: 1584

1. Nov 2006, 14:14
Beitrag # 9 von 27
Beitrag ID: #259650
Bewertung:
(13351 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das *ist* der Standard. Bilder, die noch nie mit voller Auflösung gespeichert wurden, können beim Öffnen nunmal nicht so dargestellt werden. Der Bildcache für die neu berechneten Voransichten ist mit 400 MB voreingestellt. Enthält ein Projekt Bilder in GB-Größen, müssen die Voransichten hier zwischengespeichert werden. Das sprengt schnell die Speichergrenzen. Werden diese Dateien auf einem nicht im Netz hängenden Rechner geöffnet, fehlen auch die hochauflösenden Voransichten, da der Cache leer ist.

Adobe hat hier seinerzeit mit dem Aufkauf von *Live Picture* eine andere Technologie erworben – denn davor funktionierte das Handling mit größeren Dateien in Photoshop auch äußerst zäh.



gruss xpressio

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein


als Antwort auf: [#259627]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Farbenhuhn
Beiträge gesamt: 173

12. Jan 2008, 17:40
Beitrag # 10 von 27
Beitrag ID: #330654
Bewertung:
(12990 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Obermayr,

Zitat von Obermayr Dann das Vektor-EPS laden, und die Farbdarstellung dürfte recht verbindlich sein. Es ist jedoch dann darauf zu achten, dass diese Motive keiner Farbtransformation mehr unterzogen werden, da das zum Verlust reiner Farben führen wird (Schwarz wird 4C usw).

Darf ich zu diesem etwas älteren Beitrag noch etwas nachfragen? Ich hatte einen job, bei dem ich vom Kunden einige Layoutelemente zur Verfügung gestellt bekommen habe. Das war ein XPress-7-Layoutdokument, einige Bilder und auch Vektor-EPSe. Eines dieser Vektor-EPSe enthielt Produktsymbole mit einem dunkelblauen Hintergrund. Diese Produktsymbole sollten in XPress auf einem dunkelblauen Hintergrund mit den selben Farbwerten platziert werden, so dass nur noch die eigentlichen Symbole sichtbar waren, also förmlich mit dem Hintergrund in XPress verschmelzen.

Während der Layoutphase wunderte ich mich, dass das EPS trotz hoher Vorschauauflösung am Bildschirm nicht so recht zum Hintergrund passte, also ein komplett anderer Farbeindruck entstand. Das exportierte PDF war aber in den Farbwerten in Ordnung und wurde auch problemlos gedruckt.

Nun habe ich hier über die Suchfunktion diesen Beitrag gefunden, der mir erklärte, dass man natürlich die Funktion für Vektor-CMS aktivieren muß. Das hatte ich zuvor ausgeschaltet, daher wahrscheinlich die nicht passende Bildschirmdarstellung.

Ich habe das jetzt mal mit aktivem Vektor-CMS ausprobiert und es passt alles sehr gut. Auch die Ausgabe per PDF-Export funktioniert ohne Probleme. Was meinen Sie dann genau mit der Information, dass man darauf achten solle, dass diese Motive keiner Farbtransformation mehr unterzogen werden. Wie kann ich das ausschließen? Bei meinem Test verlief alles völlig problemlos ohne Farbkonvertierung auch mit schwarzen Vektor-Texten im EPS.

Daher habe ich vielleicht ein Verständnisproblem, da ich momentan gar keinen Fehler mutwillig produzieren kann. Könnten Sie noch mal sagen, auf was man da achten muß? Ich achte immer darauf, dass ich korrekte Farbeinstellungen habe und diese bei der Ausgabe auch korrekt anwähle, damit das alles übereinstimmt. Ist das vielleicht schon alles und ich mache mir zuviele Gedanken? Könnte man dann das Vektor-CMS immer aktiviert lassen?

Meine Farbeinstellungen in XPress entsprechen der ECI und Ihren Anleitungen hier auf Hilf-Dir-Selbst. Da das platzierte EPS in Freehand erstellt wurde und mir angeliefert wurde, kann ich nicht sagen, welche Farbeinstellungen dort gewählt wurden. Ich nehme mal an, dass es kein Farbprofil enthält. Aber was wäre gewesen, wenn es Illustrator-EPSe mit anderen Farbeinstellungen als den meinigen in XPress gewesen wären?

Liebe Grüße
Das Farbenhuhn


als Antwort auf: [#259609]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

13. Jan 2008, 13:59
Beitrag # 11 von 27
Beitrag ID: #330714
Bewertung:
(12933 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

Ich habe mich jetzt entschlossen, den gesamten Komplex "Vektor-CMS" einmal etwas genauer zu beleuchten. In meinem Blog findet sich jetzt dazu ein Artikel:

http://www.georgobermayr.de/...ktor-cms-in-xpress-7

Ich hoffe, das hilft weiter.

Georg Obermayr

------
NEU: Das Buch zu agilem Publishing:
http://www.agile-publishing.de/go-book

Twitter: http://www.twitter.com/georgobermayr


als Antwort auf: [#330654]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

14. Jan 2008, 12:20
Beitrag # 12 von 27
Beitrag ID: #330800
Bewertung:
(12879 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Georg,

vielen Dank für die Zusammenstellung. In meinen Augen sieht das aber alles sehr nach Zufall aus, was Quark da programmiert hat. Ein einheitliches Schema/System/Strategie ist für mich dabei nicht zu erkennen. Da entscheidet vermutlich jeder Programmierer selbst, wie er was löst und Vorgaben scheint es da keine zu geben.

So bunt wie das auf mich wirkt, können diese "Regeln" ja mit jeder kleinsten Versionsänderung wieder absolut anders sein.

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#330714]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Farbenhuhn
Beiträge gesamt: 173

15. Jan 2008, 17:00
Beitrag # 13 von 27
Beitrag ID: #331110
Bewertung:
(12820 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Obermayr,

ich habe das auf Ihrem Blog gelesen. Scheint wohl so zu sein, dass man es besser ausschaltet, wenn man wirklich sicher sein will. Schade das es so kompliziert ist. Zumindest eine vernünftige Bildschirmdarstellung wäre schön. Ich verstehe aber nicht, warum mein Test-EPS mit dem schwarzen Text farblich korrekt im PDF erscheint, obwohl ich nicht die PDF/X-Ready-Einstellungen verwende, da mir die Trennung zu umständlich ist.

Liebe Grüße
Das Farbenhuhn


als Antwort auf: [#330800]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

15. Jan 2008, 17:11
Beitrag # 14 von 27
Beitrag ID: #331115
Bewertung:
(12818 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Farbenhuhn ] Hallo Herr Obermayr,

da mir die Trennung zu umständlich ist.

Hallo,
den Satz verstehe ich leider nicht.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#331110]

Farbdarstelllung von EPS in 6.5

Farbenhuhn
Beiträge gesamt: 173

15. Jan 2008, 17:28
Beitrag # 15 von 27
Beitrag ID: #331124
Bewertung:
(12809 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich meine damit, die Trennung in die beiden Ausgabestile für nur CMYK und CMYK+Vollton. Ich habe schon länger nicht mehr in die aktuellen Settings geschaut, aber ich glaube, so war es damals bei der Neuerscheinung von XPress 7 von PDF/X-Ready und Cleverprinting. Vielleicht habe ich aber auch den Sinn der Unterscheidung nicht verstanden. Auf jeden Fall ist uns das als Anwender doch eigentlich egal, auch in den älteren Versionen. Da soll doch nur ein PDF erstellt werden. Wenn CMYK dann CMYK und wenn Sonderfarben enthalten sind, dann kommen die doch automatisch mit. Warum nochmal eine Trennung an der Stelle?

Liebe Grüße
Das Farbenhuhn


als Antwort auf: [#331115]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022