hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
salus_design
Beiträge: 6
25. Jul 2018, 10:25
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(406 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbdeckung reduzieren


Hallo zusammen!

Momentan arbeite ich in InDesign an einer Broschüre die bald in Druck gehen soll,
und bei den Anforderungen der Druckerei wird erklärt, dass die Farbdeckung 300% nicht überschreiten soll.
Bei so manchen Pixelbildern die in dem Dokument enthalten sind, werden die 300% jedoch überschritten.

Ich habe mich bereits in diversen Foren und Hilfeseiten umgesehen und einige Lösungsvorschläge ausprobiert,
funktioniert hat bis jetzt aber noch nichts.
Ich arbeite mit der 2018 Version der Creative Cloud und habe somit auch auf andere Adobe
Programme wie Photoshop, Illustrator, ... Zugriff.
Die Bilder sind im CMYK Farbmodus.

Ausprobiert habe ich zum einen die Selektive Farbkorrektur,
eine Änderung des Farbprofils und eine Umwandlung der Bilder in CMYK in Photoshop.

Hat jemand vielleicht schon einmal dieses Problem gehabt und kennt einen anderen Weg,
oder kann man beim Exportieren des Endprodukts einen Höchstwert festlegen?

Vielen Dank im Vorraus!
Salus
(Dieser Beitrag wurde von salus_design am 25. Jul 2018, 10:27 geändert)
Top
 
X
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2117
25. Jul 2018, 11:37
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #565056
Bewertung:
(375 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbdeckung reduzieren


Hallo,

es gibt ein "offizielles" Profil ISOcoated_v2_300_eci, dorthin könntest Du die betroffenen Bilder konvertieren. Wenn jetzt allerdings Ebenen mit viel Farbauftrag zum Beispiel multiplizierend übereinanderliegen schützt das auch nicht immer, dann müssten die Bilder zuvor auf eine Hintergrund-Ebene reduziert werden.

Aus Indesign heraus vom 330iger-ISOCoatedv2-Dokument-CMYK-Arbeitsfarbraum in das obige (auf 300% begrenzte) Profil zu konvertieren wäre auch möglich, dann solltest Du "Farbwerte erhalten" aktivieren, damit in Indesign gesetzter 100K-Text auch 100K bleibt und nicht mit enmal vierfarbig aufgebaut wird. Es gilt allerdings auch hier dieselbe Einschränkung bei entsprechend sich multiplizierenden Ebenen in Bildern.

Ich würde aber noch einmal nachfragen bei der Druckerei, manchmal sind die Spezifikationen auf der Website nicht mimmer unbedingt aktuellster Natur und heute arbeiten viele Druckereien mit Farbservern und Devicelink-Technologie, dann sollte das für die kein Problem sein, wenn da mal partiell etwas drüber liegen sollte, das dann selber runter zu rechnen.

Gruß

Ulrich
als Antwort auf: [#565053] Top
 
salus_design
Beiträge: 6
25. Jul 2018, 12:42
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #565059
Bewertung:
(348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbdeckung reduzieren


Hallo Ulrich,

vielen Dank!
Habe das Profil installiert und die Bilder konvertiert,
dann hat es endlich funktioniert.

Bei der Druckerei nachfragen ist ebenfalls eine gute Idee,
das werde ich auch noch machen.

Liebe Grüße,

Salus
als Antwort auf: [#565056] Top