[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Farbdeckung reduzieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbdeckung reduzieren

salus_design
Beiträge gesamt: 6

25. Jul 2018, 10:25
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(483 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Momentan arbeite ich in InDesign an einer Broschüre die bald in Druck gehen soll,
und bei den Anforderungen der Druckerei wird erklärt, dass die Farbdeckung 300% nicht überschreiten soll.
Bei so manchen Pixelbildern die in dem Dokument enthalten sind, werden die 300% jedoch überschritten.

Ich habe mich bereits in diversen Foren und Hilfeseiten umgesehen und einige Lösungsvorschläge ausprobiert,
funktioniert hat bis jetzt aber noch nichts.
Ich arbeite mit der 2018 Version der Creative Cloud und habe somit auch auf andere Adobe
Programme wie Photoshop, Illustrator, ... Zugriff.
Die Bilder sind im CMYK Farbmodus.

Ausprobiert habe ich zum einen die Selektive Farbkorrektur,
eine Änderung des Farbprofils und eine Umwandlung der Bilder in CMYK in Photoshop.

Hat jemand vielleicht schon einmal dieses Problem gehabt und kennt einen anderen Weg,
oder kann man beim Exportieren des Endprodukts einen Höchstwert festlegen?

Vielen Dank im Vorraus!
Salus

(Dieser Beitrag wurde von salus_design am 25. Jul 2018, 10:27 geändert)
Hier Klicken X

Farbdeckung reduzieren

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2135

25. Jul 2018, 11:37
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #565056
Bewertung:
(452 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

es gibt ein "offizielles" Profil ISOcoated_v2_300_eci, dorthin könntest Du die betroffenen Bilder konvertieren. Wenn jetzt allerdings Ebenen mit viel Farbauftrag zum Beispiel multiplizierend übereinanderliegen schützt das auch nicht immer, dann müssten die Bilder zuvor auf eine Hintergrund-Ebene reduziert werden.

Aus Indesign heraus vom 330iger-ISOCoatedv2-Dokument-CMYK-Arbeitsfarbraum in das obige (auf 300% begrenzte) Profil zu konvertieren wäre auch möglich, dann solltest Du "Farbwerte erhalten" aktivieren, damit in Indesign gesetzter 100K-Text auch 100K bleibt und nicht mit enmal vierfarbig aufgebaut wird. Es gilt allerdings auch hier dieselbe Einschränkung bei entsprechend sich multiplizierenden Ebenen in Bildern.

Ich würde aber noch einmal nachfragen bei der Druckerei, manchmal sind die Spezifikationen auf der Website nicht mimmer unbedingt aktuellster Natur und heute arbeiten viele Druckereien mit Farbservern und Devicelink-Technologie, dann sollte das für die kein Problem sein, wenn da mal partiell etwas drüber liegen sollte, das dann selber runter zu rechnen.

Gruß

Ulrich


als Antwort auf: [#565053]

Farbdeckung reduzieren

salus_design
Beiträge gesamt: 6

25. Jul 2018, 12:42
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #565059
Bewertung:
(425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

vielen Dank!
Habe das Profil installiert und die Bilder konvertiert,
dann hat es endlich funktioniert.

Bei der Druckerei nachfragen ist ebenfalls eine gute Idee,
das werde ich auch noch machen.

Liebe Grüße,

Salus


als Antwort auf: [#565056]
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
22.11.2018

In dieser Veranstaltung kombinieren wir Emotion und Ratio, Gestaltung und Rechtschreibung.

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 22. Nov. 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Sven Tillack und Steffen Knöll vom mehrfach ausgezeichneten "Studio Tillack Knoell", Stuttgart, (studiotillackknoell.com) geben einen Einblick in die Arbeit in der visuellen Kommunikation. Ihr Arbeitsfeld ist digitales und analoges, von visuellen Erscheinungsbildern bis hin zu kommunizierender Grafik im Raum. Besondere Erfahrungen hat Sven bei der Arbeit mit Risographie gemacht, Steffen setzt sich seit längerem mit Grafik im Raum auseinander. Auch über diese Projekte werden sie berichten. Lasst euch von ihnen, ihrem Vortrag und ihrer Arbeit inspirieren. Etienne Roth ist Computerlinguist. Er hat die Duden-Korrekturlösungen bereits als Projektleiter und Produktmanager beim Dudenverlag mitentwickelt. Bei EPC betreut er das Lexikon und die Grammatik(fehler)analyse der Korrekturengine. Außerdem ist er Produktmanager für die Duden-Integration in Adobe InDesign. Bei EPC werden die professionellen Duden-Korrekturlösungen weiterentwickelt, vertrieben und gewartet. Dazu gehören Rechtschreib- und Grammatikkorrektur, Stilprüfung und Thesaurus sowie Werkzeuge zur Wörterbuchpflege, lokal und in Netzwerkumgebungen. Die Duden-Rechtschreibprüfung und Silbentrennung sind seit Version 13 (CC 2018) ein integraler Teil von Adobe InDesign. Viele Kunden vermissen aber die bewährte Grammatikprüfung. Der Duden Korrektor CC bringt die beste Grammatikprüfung für die deutsche Sprache zurück nach InDesign und InCopy. Er enthält außerdem die Stilprüfung und den Thesaurus von Duden. Verlosung: Wir verlosen wieder Software, Bücher und Fachzeitschriften im Wert von über 1000 Euro. Neben dem bekannten "CC-Abo für ein Jahr" nun auch ein "Foto-Abo für ein Jahr mit 1 TB Speicher" und brandneu "10 Bilder pro Monat von Adobe Stock für ein Jahr". Die Firma EPC verlost eine Lizenz "Duden Korrektor CC"! Mach Werbung und bring gerne Freunde und Kollegen mit! Wir freuen uns auf Dich. Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

idugs51.eventbrite.com

Veranstaltungen
29.11.2018

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 29. Nov. 2018, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018