[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

MonsterBabyBLN
Beiträge gesamt: 190

13. Jan 2012, 20:20
Beitrag # 1 von 24
Bewertung:
(5179 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich mal wieder.. ;-)

kann mir jemand sagen, ob / wo ich einen fehler mache?

ich habe einen flyer... messe dessen farbe and 5 stellen und mittel das.. den labwert nutze ich in Indesign für meinen hintergrund.

dann proofe ich diesen hintergrund mit einem EFI keil, wo diese farbe drin sein soll. optimiere es auf dE 0,6...

und vergleiche dann meinen proof mit dem original.. und habe eine sichtbaren unterschied von dE 7 ???

irx
X

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

14. Jan 2012, 10:15
Beitrag # 2 von 24
Beitrag ID: #487847
Bewertung:
(5135 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

unter welchen Bedingungen beurteilst du das Ergebnis denn visuell?


als Antwort auf: [#487844]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

MonsterBabyBLN
Beiträge gesamt: 190

14. Jan 2012, 10:44
Beitrag # 3 von 24
Beitrag ID: #487848
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
öhhm.. morgen erstmal.

die frage verstehe ich nicht.

müßte ich nicht völlig unabhängig von einer visuellen wahrnehmung in der lage sein, eine farbe zu reproduzieren?

ich messe sieh.. trage die Lab werte in indesign ein in fogra 39 intent und rippe es absolut..

oder wie wäre da der richtige ablauf?

visuell beurteilt sehe ich sowohl unter normlicht als auch tageslicht, als auch funzel einen unterschied ;-(


als Antwort auf: [#487847]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

14. Jan 2012, 10:56
Beitrag # 4 von 24
Beitrag ID: #487849
Bewertung:
(5123 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: müßte ich nicht völlig unabhängig von einer visuellen wahrnehmung in der lage sein, eine farbe zu reproduzieren?


Das, was du hier mit Farbe meinst, ist eine visuelle Wahrnehmung. Und du hattest dich doch beschwert, dass deine Repro nicht zur visuellen Wahrnehmung passt. Da eine Repro aber immer nur für eine bestimmte Betrachtungsbedingung möglich ist, muss man die schon auch kontrollieren :-)

Antwort auf: oder wie wäre da der richtige ablauf?


1) Probe messen
2) Lab-Wert in einer Datei unterbringen
3) Diesen Lab-Wert proofen
4) Unter Normlicht abmustern

Typische Fehlerquellen:

Die Farbe ist nicht im Gamut
Kontrolle:
Lab-Wert in Photoshop anlegen und absolut farbmetrisch in das Prooferprofil konvertieren. Bei dE > 0 ist die Farbe OoG

Der Lab-Wert wird zu ungenau gedruckt
Kontrolle:
Nachmessen :-)

Das Normlicht ist nur Licht :-)
Kontrolle: In letzter Konsequenz schwierig. Mit nem i1Pro und i1Share kann man zumindest ne Idee bekommen

Weitere mögliche Fehlerquellen
Das Messgerät ist kaputt.
Abhilfe für dein Problem: Probe mit demselben Gerät messen, mit dem der Proofer kalibriert wird. Nach dem Motto: 2x denselben Mist gemessen kürzt sich raus ;-)


als Antwort auf: [#487848]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

MonsterBabyBLN
Beiträge gesamt: 190

14. Jan 2012, 11:17
Beitrag # 5 von 24
Beitrag ID: #487851
Bewertung:
(5104 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke erstmal für die ausführliche antwort.

aber ich scheine mich nicht klar ausgedrückt zu haben.

es geht nicht um licht und visuelles, sondern um eine rechnerische reproduktion einer farbe.

ich lege mein DTP20 auf den flyer und messe mit D50 2° 5 Lab werte, die ich mittel.

diesen wert habe ich in inDesign eingetragen.

dieses pdf habe ich auf dem drucker mir gegenüber geprooft und mit dem selben DTP20 diesen wert wieder gemessen.

das EFI programm sagt, dE 1.8 zu dem wert...

vergleiche ich aber den Lab wert mit dem, den ich ursprünglich gemessen habe.. dE 7 etwas..


als Antwort auf: [#487849]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

14. Jan 2012, 11:22
Beitrag # 6 von 24
Beitrag ID: #487852
Bewertung:
(5103 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sag das doch ;-)

Dann kommt der Lab-Wert schon falsch an.
Wie gehst du denn genau vor?


als Antwort auf: [#487851]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

MonsterBabyBLN
Beiträge gesamt: 190

14. Jan 2012, 11:41
Beitrag # 7 von 24
Beitrag ID: #487853
Bewertung:
(5074 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich wußte doch nicht, dass du mit dem auge "misst" ;-)

öhm.. was genau meinst du mit, wie geh ich vor ?

dachte, dass hab ich gerade genau geschildert .. hihi

messe mit colorshop.. das gibt die Lab werte und mittelt sie.

da kann wohl nix falsch sein.

evtl. stimmt was im idesign bzw. beim pdf export nicht.. ?..

check ich nochmal


als Antwort auf: [#487852]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

14. Jan 2012, 12:02
Beitrag # 8 von 24
Beitrag ID: #487854
Bewertung:
(5053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: öhm.. was genau meinst du mit, wie geh ich vor ?


Stell dir vor ich bin dein doofer Praktikant und soll zu demselben Ergebnis kommen wie du. Dafür hätte ich jetzt gerne eine schrittweise Anleitung.
Beim Programmieren nennt man das Debugging ;-)


als Antwort auf: [#487853]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

MonsterBabyBLN
Beiträge gesamt: 190

14. Jan 2012, 12:43
Beitrag # 9 von 24
Beitrag ID: #487855
Bewertung:
(5031 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hach. ich dachte ich bin schon schrittweise..

also. spektro auf flyer an fünf punkten. Lab werte werden gemittelt in colorshop. ergeben 31, 32, 11.

trägt in indesign für seinen hintergrund die Lab werte ein.

exportiert das und sagt konvertieren in fogra39

ich proofe es mit EFI absolut. isoCV2 und lasse einen dynamischen kein mit den drei farben aus dem dokument runterdrucken.

der keil hat schon nur ca die farbe aus dem dokument. dE 1.5 anders.. und beides ist aber gut 7 dE anders als das original, wenn ich es wieder mit dem DTP 20 in colorshop einlese


als Antwort auf: [#487854]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

14. Jan 2012, 13:19
Beitrag # 10 von 24
Beitrag ID: #487856
Bewertung:
(5020 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: exportiert das und sagt konvertieren in fogra39


Mit welchem Rendering Intent?


als Antwort auf: [#487855]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19164

14. Jan 2012, 15:14
Beitrag # 11 von 24
Beitrag ID: #487860
Bewertung:
(4993 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das war aber jetzt ne lange Geburt.

Die Frage stellte sich mir gerade beim lesen der 4. Zeile des Urpostings:
"den labwert nutze ich in Indesign für meinen hintergrund."

Und wie gehts von da weiter? Wie wird ein CMYK draus?


als Antwort auf: [#487856]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

MonsterBabyBLN
Beiträge gesamt: 190

14. Jan 2012, 15:57
Beitrag # 12 von 24
Beitrag ID: #487862
Bewertung:
(4977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wie wird ein CMYK draus?


"exportiert das und sagt konvertieren in fogra39 "

ich gehe davon aus, dass indesign das beim exportiern ins pdf format macht?-

rendering intend.. auch ne gute frage.. das sehe ich gar nicht.

liegt da der fehler?.. ich bin mit indesign nicht bewandert und bekomme ja eigentlich "nur" ein pdf..

wie ist denn der korrekte weg, diesen lab wert in indesign "anzuwenden" ??--

ich kann ja z.b. auch einfach, nachdem ich den lab wert eingegeben habe auf CMYK color umstellen und seh einen wert?


als Antwort auf: [#487860]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

OlliDruck
Beiträge gesamt: 529

15. Jan 2012, 19:53
Beitrag # 13 von 24
Beitrag ID: #487873
Bewertung:
(4874 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
kann es sein, dass du im indesign in den farbeinstellungen "relativ fm" verwendest?

solltest du nicht für diesen fall auf "absolut" umstellen?


als Antwort auf: [#487862]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

17. Jan 2012, 18:12
Beitrag # 14 von 24
Beitrag ID: #487990
Bewertung:
(4735 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: solltest du nicht für diesen fall auf "absolut" umstellen?


ja, sollte er.
Oder den Lab-Wert als Bild anlegen und direkt in Photoshop absolut farbmetrisch ins Prooferprofil konvertieren, als TIFF speichern und ohne weitere Farbtransformation (in EFI den Haken bei "Farbmanagement abwählen") drucken.


als Antwort auf: [#487873]

Farbe lesen.. Farbe drucken... hä?

MonsterBabyBLN
Beiträge gesamt: 190

19. Jan 2012, 12:16
Beitrag # 15 von 24
Beitrag ID: #488103
Bewertung:
(4636 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
nochmal zurück.

die aufgabe bestand ja, in INDESIGN!! eine datei anzulegen, die in der farbe identisch ist, die vorliegt.

da nützt mir ja photoshop nix oder denk ich falsch?

zum absolut oder relativ.. ich sehe gar nicht, wo ich das in indesign beim export ins pdf einstelle?

das dokument ist in fogra39 angelegt. und ich kann dann einfach sagen, nicht konvertieren.


als Antwort auf: [#487990]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/