[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Farbeinstellungen in Indesign nach Update auf High Sierra

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbeinstellungen in Indesign nach Update auf High Sierra

dtpecki
Beiträge gesamt: 4

23. Okt 2018, 18:48
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hatte nicht nur Probleme nach dem Update auf High Sierra, dass alle meine Skripts nicht mehr alphabetisch geordnet sind, sondern vor allem, dass es Probleme bei den Farbprofilen/einstellungen gibt/gab.

Bin nur darauf gekommen, weil ich von einem Uncoated eingestellten Dokument zu einem Yellowish geschaltet hatte und gar nicht mehr die Profilwarnung erhielt.

Mehr dazu im Beitrag im Adobe Forum:

[url]https://forums.adobe.com/thread/1521779[/url]

Genau so war es mit dem Fogra39 unter Profil zuweisen ... Durfte dann zwei Bücher neu zuweisen und alle Settings neu abspeichern.

Jemand auch das erlebt?


Und wie kann man dieses CC Library abschiessen die immer aufpoppt, weil wohl ein Absatz/Zeichenformat mal reingerutscht war?

Schön, dass sich das Crowdfunding so gelohnt hat.

Gruß

Ecki
X

Farbeinstellungen in Indesign nach Update auf High Sierra

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4297

24. Okt 2018, 14:36
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #567071
Bewertung:
(630 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ecki,
falls Du mit InDesign CC 2018.1 oder ein paar Versionen zuvor arbeiten solltest, dann gibt es leider diese Default-Einstellung in den Farbfeldern, Absatzformaten und Zeichenformaten, die ein neues Farbfeld oder ein neues Format in der aktiven CC Library laden wollen.

Dieses Verhalten kannst Du abschalten, wenn kein Dokument geöffnet ist.
Neues Farbfeld anlegen, die Option links unten ausklicken, dass ein neues Farbfeld in CC Library geladen wird. Auf OK drücken, damit die Option gesichert wird. Das neue Farbfeld wieder aus den Farbfeldern entfernen, um das Farbfelderbedienfeld wieder in den Ursprungszustand zu versetzen.

Analog gehst Du bei den Absatzformaten und Zeichenformaten vor.

Wichtig: In InDesign CC 2019 hat sich dieses Default-Verhalten geändert.
Da ist das Häkchen nicht standardmäßig gesetzt.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#567045]

Farbeinstellungen in Indesign nach Update auf High Sierra

dtpecki
Beiträge gesamt: 4

24. Okt 2018, 17:59
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #567077
Bewertung:
(610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

vielen Dank für den Tipp.

Leider sind wohl alle Standardfarben mit der Cloud verlinkt. Nur wenn ich auf Ohne und Passermarken gehe ist das Zeichen unten ausgegraut. Sobald ich auf Schwarz etc gehe ist das Zeichen wieder aktiv, sprich die Cloud.
Bei Zeichen und Absatzformat ist es nicht auch wenn man ein neues Format erstellt und löscht.
Hm, was tun.

Gruß

Ecki


als Antwort auf: [#567071]

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.03.2019

Vorstellung der neuen Version des Farbservers

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 26. März 2019, 10.00 - 11.00 Uhr

Webinar

Vor kurzem hat ColorLogic die neueste Version seines Farbservers ZePrA 7 veröffentlicht. In diesem knapp ein-stündigen Webinar stellen Ihnen Dietmar Fuchs, Produktmanager von ColorLogic und Karsten Schwarze, Produktmanager bei Impressed die neuen Funktionen vor.

Kostenloses Webinar

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=271

ColorLogic ZePrA 7 - die Neuerungen
Veranstaltungen
03.04.2019 - 04.04.2019

Messe Zürich, Halle 7
Mittwoch, 03. Apr. 2019, 09.00 Uhr - Donnerstag, 04. Apr. 2019, 17.30 Uhr

Messe

Seit nun schon zehn Jahren ist die SOM für Entscheider ein fester Begriff – nicht nur in der Schweiz. Geballtes Insiderwissen, Trends und Innovationen, Business-Kontakte: Treffen Sie auf die Profis aus den Bereichen eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing! Von Global Playern über nationale Agenturen und Dienstleister bis hin zu Start-ups und Branchenverbänden sind die prägenden Unternehmen und Organisationen vor Ort. Ein prall gefülltes Programm mit Vorträgen, Workshops und Masterclasses bietet Einblicke in die neusten Entwicklungen und aktuellen Herausforderungen. Entdecken Sie innovative Produkte oder Dienstleistungen und profitieren Sie vom Know-how der Experten! Überzeugen Sie sich selbst vom lebendigen Schweizer eBusiness- und Marketing-Geschäft und merken Sie sich jetzt schon den 3. und 4. April 2019 vor. Denn dann findet die elfte Auflage der SOM statt – wie gewohnt in der Messe Zürich.

Nein

Organisator: boerding exposition SA

Hier Klicken