[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Farbendarstellung auf dem Bildschirm?!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbendarstellung auf dem Bildschirm?!

Macforever
Beiträge gesamt: 23

14. Feb 2002, 10:32
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(2901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe festgestellt, dass die selben cmyk-Farbenwerte (z.B. cyan 60/yellow 100) in XPress und InDesign zu verschiedenen "Bildschirmausgaben/Farben" führt. Und der Hammer: XPress liegt näher am Original!! InDesign stellt das Grün (z.B. cyan 60/yellow 100) zu hell/leuchtend dar. Warum?
X

Farbendarstellung auf dem Bildschirm?!

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

14. Feb 2002, 15:42
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #688
Bewertung:
(2901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
InDesign braucht für die Bildschirmdarstellung nicht Quick-Draw wie Xpress sondern die AGM (Adobe Graphic Mudul), was ein echtes Rendering schliesslich auch erst möglich macht (PostScript und PDF sehen in Vollauflösung). Falls Du in InDesign auch "verdammt" nahe am Original sehen möchtest, kannst Du dies mit CMS-Einstellungen machen. Aber nicht vergessen: Vor der Übergabe der Datei an den Dienstleister das CMS abschalten, ansonsten könnte es bei der Belichtung zu unerwünschten Farbraumtransformationen kommen. Gerade gestern machten wir mit InDesign 2.0 USA Softproofs auf den Monitor (CMS ist jetzt auch nach ACE in ID 2) und bekamen erstaunliche Ergebnisse (sofern das Monitorprofil stimmt).

Gruss
Haeme Ulrich


als Antwort auf: [#646]

Farbendarstellung auf dem Bildschirm?!

ManniB
Beiträge gesamt: 65

15. Feb 2002, 17:22
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #723
Bewertung:
(2901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Darstellung auf dem Bildschirm nahezu exakt mit der Druckausgabe im Offset übereinstimmt, wenn das Monitorprofil vorhanden ist. Aber leider stimmt dann die Druckausgabe auf Farbkopierern oder Laserdruckern nicht mehr, hingegen gibt es auf guten Tintenstrahlern mit eingeschaltetem CMS wenig Stress. Wir arbeiten mit aktiviertem CMS zur Farbkontrolle am Bildschirm, zur Ausgabe an die Druckerei oder an Farbkopierer wird es ausgeschaltet.


als Antwort auf: [#646]