[GastForen Diverses Design & Praxis / Fotografie / Bildbearbeitung Farbfoto zu SW

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbfoto zu SW

thomasS
Beiträge gesamt: 268

17. Okt 2004, 19:43
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(5900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten abend allerseits,
ist vielleicht ne pimpflige Frage - aber wie bekomme ich ein Farbfoto SCHÖN!!! scharz-weiss hin?
Also nicht nur mal kurz auf "Sättigung verringern" und so...
Wie ist da so die normale Vorgehensweise?

Danke
thomasS
X

Farbfoto zu SW

Rudolf
Beiträge gesamt:

17. Okt 2004, 20:00
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #116484
Bewertung:
(5892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas...

Also, du kannst mit dem Befehl "entfärben" dein Bild zu Schwarzweiss umwandeln. Faktisch bleibt es immer noch ein RGB-Bild, einfach ohne Farbe, das du natürlcih nach Bedarf hinterher in Graustufen wandeln kannst.

Soll es ein bisschen professioneller sein, dann kannst du unter folgender Adresse ein Plugin runterladen, dei dem du so einige Werte vor dem Umwandeln zu SW einstellen kannst...

http://www.theimagingfactory.com/

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#116478]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 17. Okt 2004, 20:01 geändert)

Farbfoto zu SW

thomasS
Beiträge gesamt: 268

18. Okt 2004, 08:18
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #116507
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rudolf, habe ja Photoshop CS zu Hause, denke damit müßte mein Vorhaben ja auch gelingen. Das Problem nach dem Entfärben ist, das es teilweise ziemlich "platt" aussieht. HAbe nun zwar teilweise den Kontrast erhöht, den Farbumfang (sprich: kein Reinweiss und -schwarz mehr)verkleinert - aber irgendwas fehlt noch?!
danke aber trotzdem!
thomas


als Antwort auf: [#116478]

Farbfoto zu SW

Rudolf
Beiträge gesamt:

18. Okt 2004, 09:12
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #116524
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas...

@ aber irgendwas fehlt noch?!

Eben dafür gibt es die genannten einstellbaren Plugins unter erwähnter Adresse zu kaufen...

Du kannst diese Plugs ja mal downloaden und diese danach einen Monat lang gratis austesten, danach musst du sie aber entweder kaufen oder dich davon trennen...

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#116478]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 18. Okt 2004, 09:13 geändert)

Farbfoto zu SW

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19120

18. Okt 2004, 13:09
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #116597
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

was Rudolph beschreibt ist inzwischen in Form einer mitgelieferten Aktion in PS möglich:

'Eigenes RGB in Graustufen'

Oder eben den Kanalmixer bemühen.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#116478]

Farbfoto zu SW

Henri Leuzinger
Beiträge gesamt: 356

19. Okt 2004, 08:54
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #116763
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Plugin "Convert to B/W" von http://www.theimagingfactory.com/
ist wohl eines der elegantesten Instrumente, um Farbbilder in sw zu transformieren. Die Bilder können wie beim Fotografieren auf sw-Film "gefiltert" werden, also: Filter orange = dramatische Landschaften usw.
Starteinstellung: kräftiges Gelbgrün, der Filter also, der zu sehr differnzierten Tonwertabstufungen führt.
Sehr elegant: das Programm bietet auch den Vergrösserungsvorgang virtuell an: Negativdichte, Belichtungszeit und Gradation des Vergrösserungspapiers von weich bis hart.
Sehr empfehlenswert und Wirkung online kontrollierbar.


als Antwort auf: [#116478]
(Dieser Beitrag wurde von Henri Leuzinger am 19. Okt 2004, 08:55 geändert)

Farbfoto zu SW

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

20. Okt 2004, 12:18
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #117185
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
für so etwas banales braucht's nun wirklich kein plugin, das $99.95 kostet :P



http://www.luminous-landscape.com/...als/b-w_better.shtml

http://www.eyesondesign.net/...converting_to_bw.htm





als Antwort auf: [#116478]

Farbfoto zu SW

Rudolf
Beiträge gesamt:

20. Okt 2004, 12:56
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #117200
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ganesh...

Danke für deine Info samt Link zu den sehr interessanten Seiten...

Hast schon rechr, viele Wege führen nach Rom... man kann ja nicht sämtliche Arten der Bildumwandlung kennen...

@ für so etwas banales braucht's nun wirklich kein plugin...

Diese Aussage kann ich so nicht akzeptieren, da gerade die Schwarzweissfotografie (zu der also auch das Wandeln von Farbbildern gehört) gar keine banale Sache ist, sondern schon eher die ganz hohe Schule der Fotografie...

Heutzutage, wo so gut wie alles in Farbe fotografiert und gefilmt wird, vergisst man sehr gerne, dass die Schwarzweissfotografie (-filmerei) ihren ganz eigenen Reiz hat. Schwarzweissbilder können sehr wohl eine stärkere Bildaussage haben als farbige. All berühmten Fotografen dieser Welt lieben SW und erheben diese Diziplin zu einer Kunst, von der so mancher "Buntknipser" lernen könnte...

Also bitte keine solch abfälligen Bemerkungen zum Thema Schwarzweisswandlung...

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#116478]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 20. Okt 2004, 12:58 geändert)

Farbfoto zu SW

Henri Leuzinger
Beiträge gesamt: 356

20. Okt 2004, 13:21
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #117215
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi ganesh,
...fürs Banale reicht der direkte Umwandlungsbefehl Modus > Graustufen allemal. Das ergibt dann simple "Bilder ohne Farbe".
Die Standardversion des erwähnten Plug-In kostet übrigens nur 39.95$


als Antwort auf: [#116478]

Farbfoto zu SW

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19120

20. Okt 2004, 22:13
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #117375
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

In SW Bildern entfällt das Bildattribut Farbe, das eben sehr plakativ und dominant ist und sich gerne in den Vordergrund drängt.

Wenn sich die Aussage des Bildes in erster Linie durch Licht und Form artikuliert, erleichtert einem das Sw den Blick auf das wesentliche.

Stichwort Reizüberflutung.

Das zum künstlerisch, interpretativen Bildinhalt.

Dann kommt noch der rein technische Part. Wenn man bis zu Millionen von Farben auf 256 Graustufen zu reduzieren hat, ist es eigentlich selbstverständlich, das da einiges aufeinander fällt. Was tun wenn eine orange oder pinke Blüte aus der Froschperspektive vor einem Blauen Himmel abgebildet wird, kann es sein, das dieser Hammerkontrast zu einem einheitlichen grau reduziert wird. und genau dafür sind obige Pluginns bzw. der PS'sche Kanalmixer. Man definiert, welche Farben wie stark oder intensiv ins Grau Einzug halten. Auch ein pinkes Plüschtier verlangt in 3 Umfeldern eine angepasste Wandlung in Graustufen:
Vor weiss, eher Richtung schwarz.
Vor Schwarz eher Richtung weiss.
vor grau, muss man sehen was der Modulation und der Trennung vom HG am zuträglichsten ist.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#116478]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 21. Okt 2004, 12:21 geändert)

Farbfoto zu SW

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

21. Okt 2004, 05:31
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #117405
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Rudolf + Henri Leuzinger:

Vielleicht habt Ihr mich falsch verstanden, vielleicht habt Ihr aber auch gar nicht die Links gelesen, die ich gepostet habe...

Ich brauche weiss Gott keine Nachhilfestunden in Sachen Fotografie, und S/W-Fotografie schon gar nicht.

Ich bin lediglich der Ansicht, dass es nicht für jeden Arbeitsschritt in Photoshop nochmals ein extra $$$ Plugin braucht. Das ist overkill. Man sollte zuerst einmal die Möglichkeiten INNERHALB dieser Applikation ausschöpfen. Wenn man mal erfasst hat wie's geht (und ja, es führen mehrere Wege nach Rom, das gilt für PS ganz besonders), dann kann man die entsprechenden Arbeitsschritte einfach als Action-Set abspeichern und hat erst noch etwas über PS gelernt.

Eine Photoshop-Lizenz alleine ist ja alles andere als billig, wieso also noch mehr Geld ausgeben?


als Antwort auf: [#116478]

Farbfoto zu SW

photomac
Beiträge gesamt:

22. Okt 2004, 02:54
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #117759
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

@ Rudolf: "da gerade die Schwarzweissfotografie (zu der also auch das Wandeln von Farbbildern gehört) gar keine banale Sache ist, sondern schon eher die ganz hohe Schule der Fotografie..." Ja, s/w bedeutet eben NICHT die bloße Abwesenheit von Farbe...

@ Thomas (Ur-Poster): Mit Ganesh genannten Links kommt man schon ein Stück weiter an eine kontrollierte, gewollte s/w-Wandlung. Wenn's ein bisschen ausgefeilter sein darf: In PS ein Ebenenset, nacheinander aus folgenden Einstellungsebenen, erstellen: 1. Fotofilter (z.B. rot 100%), 2. Kanalmixer (mit Häkchen bei "monochrom", RGB z.B. 40/30/30), 3. Gradationskurve in S-Form, 4. Tonwertkorrektur, und das ganze als Aktion abspeichern.
Der Fotofilter arbeitet analog zu den in der traditionellen S/W-Fotografie bei der Aufnahme verwendeten Filtern ('ne rote Blume vor grünem Rasen wird ungefiltert nichts. Rotfilter -> Blüte heller, Rasen dunkler. Grünfilter: Blüte dunkler, Rasen heller. Regel: Filter verstärken die Eigenfarbe und sperren die Gegenfarbe).
Der Kanalmixer simuliert die spektrale Empfindlichkeit eines S/W-Films. Z.B. ist ein Ilford HP5 weniger blauempfindlich als ein Kodak Tri-X, ein Ortho-Film ziemlich rotblind.
Gradationskurve: wahrscheinlich der sensibelste Punkt bei der S/W-Wandlung, da ein S/W-Foto ja geradezu von Kontrasten lebt. Eine S-Kurve entspricht am ehesten dem analogen Pendant.
Tonwertkorrektur: Steuerung von Schwarzpunkt, Weißpunkt, mittlerem Grauwert (bzw. "Helligkeit"), Tonwertumfang.
Fotofilter und Gradationskurve ruhig bisschen heftiger einstellen und über Ebenendeckkraft regeln.
(Alles schön nachzulesen in: "Die digitale Dunkelkammer" von Bettina und Uwe Steinmüller).

Plugin-Tipp: b/w Studio von http://www.powerretouche.com. Alle Parameter von Aufnahmefilter über Filmtypen bis Papiergradation und Belichtungszeit, Scharzaufbau und vieles mehr in einem Werkzeug.

mfg
Andreas


als Antwort auf: [#116478]

Farbfoto zu SW

Rudolf
Beiträge gesamt:

22. Okt 2004, 08:42
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #117788
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo photomac...

Eine tolle Webseite, die du da empfiehlst. Erstaunlich, was alles so korrigiert und nachbearbeitet werden kann, da lacht mir das Herz...

Wie der Forumstitel ja schon sagt: Das Bild fängt nicht erst bei Photoshop an und hört dort auch nicht auf.

Mit diesen Plugins fühlt man sich echt wieder in die alte Dunkelkammer zurückversetzt, wobei es bei der digitalen Korrektur schön ist, deren Wirkung nicht erst dann, wenn es zu spät ist, zu sehen.

Danke für den Link... einer mehr in meiner Sammlung...

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#116478]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 22. Okt 2004, 08:43 geändert)

Farbfoto zu SW

photomac
Beiträge gesamt:

10. Nov 2004, 01:12
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #122864
Bewertung:
(5890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!
Plugin-Tipp für Windows: VirtualPhotographer von http://www.optikvervelabs.com (freeware). Soll sogar das Korn verschiedener Filme nachbilden können.
Gruß, Andreas


als Antwort auf: [#116478]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/