hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
TS1234
Beiträge: 3
3. Sep 2013, 21:56
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(3824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbprofil-Verwirrung...


Hallo,

ich habe hier ein PNG-Bild im sRGB Format (aber ohne Farbprofil).
Das habe ich dann in ISO Coated V2 per Photoshop gewandelt und als TIF gespeichert (CMYK).

Beide Bilder habe ich in InDesign CS 3 eingefügt.
für RGB ist sRGB und für CMYK ist ISO Coated V2 eingestellt.

So nun habe ich es als PDF exportiert (PDF/X-1a:2001)
Mit Konvertierung nach ISO Coated V2.

Im Acrobat Reader sind die Bilder leider unterschiedlich hell dargestellt. Genau wie schon in InDesign.

Das Original sRGB-Bild ist deutlich zu Hell.
Das CMYK-Bild ist so wie es sein soll - und genau so wie in Photoshop.


Dabei habe ich gelesen, dass InDesign ja die Farbprofile umwandeln kann.

Was habe ich nun falsch gemacht?
Oder geht es in InDesign gar nicht.

Wäre für Tipp dankbar.
Ich will RGB-Bilder verwenden, da ich sehr viele habe.
Und die nicht extra jedes Mal in TIFF wandeln will.

Es wäre echt top, wenn ID die RGB-Bilder korrekt wandeln könnte...
(Dieser Beitrag wurde von TS1234 am 3. Sep 2013, 21:57 geändert)
Top
 
X
drerol74 m
Beiträge: 387
4. Sep 2013, 00:30
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #516924
Bewertung:
(3793 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbprofil-Verwirrung...


Hallo,

soweit ich mich erinnern kann, konnte das auch CS3. Wenn möglich, arbeite aber mit JPGs + Farbprofil.

Antwort auf: Im Acrobat Reader sind die Bilder leider unterschiedlich hell dargestellt. Genau wie schon in InDesign.

Hast du den Farbproof in InDesign aktiviert? Oder deine Einstellungen mal mit reinen Farben in PNGs durchgespielt? Bei aktivierten Importoptionen die Werte angesehen?

Wenn du möchtest, schick mir das Dokument per PM oder du stellst hier einen Downloadlink zur Verfügung. CS3 hab ich leider nicht mehr, aber vielleicht kann das dann jemand mit dieser Version nachprüfen.

Schöne Grüße
Roland
als Antwort auf: [#516922] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2045
4. Sep 2013, 09:53
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #516932
Bewertung:
(3727 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbprofil-Verwirrung...


hallo

Antwort auf [ TS1234 ] ich habe hier ein PNG-Bild im sRGB Format (aber ohne Farbprofil).


"sRGB" ist kein "Format", sondern ein Farbprofil/"Farbraum".

Wenn das RGB-Bild kein Profil hat, woher weisst Du dann, ob es tatsächlich sRGB ist und nicht irgendein Monitor-Profil (PNG ist das klassische screenshot-Format...).

Möglicherweise hast Du tatsächlich ein monitorprofiliertes PNG, das nun der Profileinbettung verlustig ist und nimmst jetzt einfach an, da der Photoshop- und Indesign-RGB-Arbeitsfarbraum sRGB ist, das PNG liegt in sRGB vor? (Tatsächlich wird dieses Profil indirekt über den Arbeitsfarbraum aber nur zugewiesen und so erklärt sich der Unterschied bereits in Indesign).

Der Gegentest wäre in etwa, Du würdest einmal sRGB als Ausgang "sicherstellen", also einfach von wo auch immer dorthin konvertieren, Profil einbetten, dann davon ein Vergleichs-CMYK erstellen.

Sind nun schon Unterschiede zu erkennen, liegt das entweder am RI oder schlicht daran, daß das RGB-Bild Farben ausserhalb des CMYK-Farbraums beinhaltet. Ist´s einheitlich, dann mal in Indesign laden, sollte dann eigentlich auch gleich aussehen und exportiert werden.

Gruß,

Ulrich
als Antwort auf: [#516922] Top
 
TS1234
Beiträge: 3
4. Sep 2013, 17:14
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #516952
Bewertung:
(3625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbprofil-Verwirrung...


hab den Fehler gefunden.

Die PNG war wohl mit GIMP bearbeitet - damit kommt Indesign gar nicht klar.

In PS und allen anderen Prog. wird das Bild richtig angezeigt.

Test mit anderem Bild - mit und ohne angehängtes sRGB-Profil waren alle gleich gut
als Antwort auf: [#516932] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2045
5. Sep 2013, 11:26
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #516962
Bewertung:
(3532 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbprofil-Verwirrung...


Antwort auf [ TS1234 ] Die PNG war wohl mit GIMP bearbeitet - damit kommt Indesign gar nicht klar.


das halte ich doch für eine einigermassen gewagte Formulierung.

Ich bin in Gimp (und seinem Farbmanagement) nicht gerade zu Hause, aber nach einem sehr kurzen Besuch tendiere ich eher zur Annahme, das der Bildbearbeiter damit nicht klargekommen ist und bleibe bei meiner Vermutung, daß ein zur tatsächlichen Separation unterschiedliches Profil zugewiesen wurde ... ;-)


Gruß,

Ulrich
als Antwort auf: [#516952] Top
 
TS1234
Beiträge: 3
5. Sep 2013, 20:56
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #516979
Bewertung:
(3448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbprofil-Verwirrung...


ich habe in 4 versch. Programmen das PNG gespeichert.

2 davon (XnView, IrfanView) können mit Profilen nicht gut umgehen - die können zwar Profile lesen und konvertieren - das Ergebnis eignet sich aber nur für die Anzeige. Das Profil in PNG wurde von denen verworfen, bzw gar nicht mitgespeichert. ID kam damit klar.

PS hat ganz sauber als einziges Programm das sRGB-Profil angehängt - funktionierte auch gut mit ID.

Gimp dagegen hat das zugewiesene Profil nicht angehängt.
Zudem kam hinzu, dass ID mit der PNG nicht klar gekommen ist. Das konnte ich zich mal reproduzieren - auch mit anderen Bildern.
als Antwort auf: [#516962] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
5. Sep 2013, 22:49
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #516980
Bewertung:
(3423 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbprofil-Verwirrung...


InDesign unterstützt keine Farbprofile in PNG. Es würde mich wundern, wenn für das Format überhaupt Farbmanagement definiert ist.
Dass Photoshop seine eigenen, privaten Daten an jedes Format anhängt, sagt hierzu nichts aus.
Photoshop merkt sich sogar bei EPS, welches Profil es selbst dem EPS zugewiesen hatte.

Mit anderen Worten: PNG enthält aus Sicht von InDesign nur die RGB-Werte, kein Profil. Wenn ein PNG anders aussieht als das gleiche Motiv, welches in einem anderen Programm gespeichert wurde, würde ich davon ausgehen, dass das andere Programm die RGB-Werte verändert hat.

--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#516979] Top
 
X