[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Farbrechner bei Proofsystemen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbrechner bei Proofsystemen

coco
Beiträge gesamt: 36

22. Feb 2005, 16:13
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an Alle,
ich habe zwei Proofgeräte (ROLAND FJ500, Rolle mit Pigmenttinte>>wie Epson) die über Black Magic-Software angesteuert werden.
Die Geräte arbeiten soweit ganz zuverlässig und stabil aber ich habe jedesmal bei einer neuen Anpassung (zb.: anderes Proofpapier, anderes Zielprofil...) einen riesigen Korrekturaufwand obwohl der Quellfarbraum gross genug ist, obwohl meine Linearisierung gut hinkommt und die Graubalance in Ordnug ist, auch Farbauftrag und Papierprofil sind okay.
Ich habe die CMM der Software in Verdacht, dass diese Profile nicht sauber miteinander verrechnet. Zum Beispiel musste ich letzte Woche ein Proof erstellen mit Simulation für Tiefdruck, habe also anstelle des isocoated Zielprofils(mit dem ich zur FR27 ein Delta E von 2,4 proofe) das PSRgravureLWC hinterlegt und meine Delta E Werte waren gegen die entsprechende Tiefdruckreferenz bei 12...Bei anderen Konstellationen (Best Screenproof und zb Epson 4600, oder GMG und IRIS) habe ich das nie erlebt, da konnte man das Zielprofil wechseln und wenn die Anpassung für das Eine gemacht war, sind die anderen Simulationen kein Thema gewesen.
Wer hat Erfahrung bzw. kann mir sagen ob das mit der CMM überhaupt in Frage kommt oder ob ihr bei euch zwischen den Simulationen switchen könnt, ohne dass gleich ein halber Tag Anpassung anfällt (und wenn ja mit welcher Soft/Hardware Konstellation)
bin dankbar über jeden Hinweis

grüße in die bunte Welt...

coco
coco
X

Farbrechner bei Proofsystemen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

22. Feb 2005, 18:26
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #147078
Bewertung:
(1458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

PSRgravureLWC ist ein größerer Farbraum als ISOcoated. Daher musst du ersteinmal prüfen, ob dieser wirklich im Proofer-Farbraum liegt.

Viele Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#147005]

Farbrechner bei Proofsystemen

coco
Beiträge gesamt: 36

23. Feb 2005, 09:55
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #147231
Bewertung:
(1458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo loethelm,
er liegt innerhalb des Prooferfarbraums, habe ich mit dem colorsync tool von apple verglichen und der Farbraum liegt an allen Stellen innerhalb des Prooferfarbraums
coco


als Antwort auf: [#147005]

Farbrechner bei Proofsystemen

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

23. Feb 2005, 12:09
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #147309
Bewertung:
(1458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ok.
Dann habe ich erstmal auch das CMM im Verdacht. Kannst du den Roland mal mit nem Best oder GMG ansteuern um das zu prüfen?

Viele Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#147005]

Farbrechner bei Proofsystemen

coco
Beiträge gesamt: 36

23. Feb 2005, 16:50
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #147528
Bewertung:
(1458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, genau das habe ich auch vor, habe evtl die Möglichkeit ein BEST Screenproof für 4 Wochen zu testen, dann wird die Wahrheit wohl hoffentlich ans Licht kommen...
Wenn irgendjemand noch Erfahrungen hat wie es mit dem Update (BlackMagick Vers. 3)aussieht was die Farbgenauigkeit angeht hat - ich bin froh über jeden Bericht.

Grüße
coco


als Antwort auf: [#147005]

Farbrechner bei Proofsystemen

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

23. Feb 2005, 22:49
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #147661
Bewertung:
(1458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo coco,

ich kann das Verhalten von Black Magic nicht beurteilen, da ich das Rip nicht kenne. Anders als bei ICC basierten Rips, bei denen es in der Regel reicht ein Papierprofil für den Proofdrucker zu erstellen, ist es bei z.B. GMG durchaus so, dass eine individuelle Farbanpassung für jeden Simulationsfarbraum erfolgen muss. GMG liefert zwar eine Anpassung für die ISO Coated Charakterisierungsdaten mit, alle anderen müssen selbst erstellt werden.

Mit der Beurteilung von Farbraumgrössen mit Hilfe des ColorSync Dienstprogrammes wäre ich vorsichtig. Ich bekomme bei aus vier unterschiedlichen Profilierungsprogrammen, die als Basis die gleichen Messdaten haben, vier verschiedene Darstellungen angezeigt. Ob das, wie in der colorsync mailingliste gerade zu lesen war, an Ungenauigkeiten in der Beschreibung des Gamut tag innerhalb des Profils oder an dem Auslesen des perzeptiven Rendering Intents (A2B0 Tabelle)kann ich aber leider nicht genau sagen.

Aprops: Benutzt jemand von Euch erfolgreich die neue Print Open 5 Software (Prinect Color Toolbox) mit der Möglichkeit der Itteration von ICC Profilen?

Schönen Abend,
Karsten Schwarze


als Antwort auf: [#147005]
X

Aktuell

PDF / Print
kalenderFebruar_kl

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB