[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Farbserver - Übersicht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbserver - Übersicht

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

26. Feb 2010, 14:41
Beitrag # 1 von 21
Bewertung:
(7151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

gibt es eigentlich für die Farbserver irgendwo eine Marktübersicht oder Test usw.
Wir sind zur Zeit an der Überlegung, ob wir so was brauchen und wenn ja welchen.

Da tummeln sich irgendwie unzählige auf dem Markt und mir fällt die Übersicht relativ schwer, da vieles auch immer nur optional abgedeckt zu werden scheint.

Bin dankbar für entsprechende Quellen.
X

Farbserver - Übersicht

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

26. Feb 2010, 21:38
Beitrag # 2 von 21
Beitrag ID: #434879
Bewertung:
(7116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Jan-Peter Homann hat eine Webseite zum Thema DeviceLink-Profile und Farbserver eingerichtet: http://www.devicelink-colormanagement.com/

Dort gibt es eine Übersicht der am Markt erhältlichen Lösungen. Wenn Ihr eine Art "Pflichtenheft" für einen Farbserver habt, können wir das auch gerne hier durchgehen.


als Antwort auf: [#434839]

Farbserver - Übersicht

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5107

26. Feb 2010, 22:18
Beitrag # 3 von 21
Beitrag ID: #434884
Bewertung:
(7106 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ karsten schwarze ] Jan-Peter Homann hat eine Webseite zum Thema DeviceLink-Profile und Farbserver eingerichtet: http://www.devicelink-colormanagement.com/

Man sollte jedoch beachten, dass diese Seite nun auch schon vier Jahre alt ist und daher nicht wirklich jegliche Software gelistet ist. Für einen ersten Überblick jedoch sicherlich eine gute Anlaufstelle.

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#434879]

Farbserver - Übersicht

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1313

26. Feb 2010, 23:23
Beitrag # 4 von 21
Beitrag ID: #434886
Bewertung:
(7097 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Man sollte jedoch beachten, dass diese Seite nun auch schon vier Jahre alt ist und daher nicht wirklich jegliche Software gelistet ist.

die wirklich guten, auf die es ankommt sind aber dabei. hast du eventuell noch andere professionelle lösungen parat? vielen dank für die fehlenden ergänzungen …


als Antwort auf: [#434884]

Farbserver - Übersicht

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5107

27. Feb 2010, 08:49
Beitrag # 5 von 21
Beitrag ID: #434891
Bewertung:
(7060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
OK, OK, hast ja recht und ich hätte es ja auch gleich erwähnen können:

Von basICColor gibt es noch den Farbserver gHOST und den DeviL zur DeviceLink-Profile-Erstellung. Von beiden Programmen gibt es 14-Tage-Demos.

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#434886]

Farbserver - Übersicht

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

28. Feb 2010, 10:00
Beitrag # 6 von 21
Beitrag ID: #434928
Bewertung:
(6997 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann noch von Colorlogic:

ZePrA als Colorserver (auch mit DVL-Packs erhältlich)
und
CoPrA zum Erstellen von DVLs

(sehr ähnlich zu den Versionen von basICColor, wer hier eigentlich was programmiert und teilt, ist mir immer noch nicht klar ...)


als Antwort auf: [#434891]

Farbserver - Übersicht

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

2. Mär 2010, 11:49
Beitrag # 7 von 21
Beitrag ID: #435141
Bewertung:
(6919 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen und sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde.

die empfohlene Seite ist in der Tat ein guter erster Anlaufpunkt, wie aber auch schon festgestellt, leider ganz schön alt. Die Downloads klappen trotz Anmeldung nicht mehr.

Pflichtenheft ist gut, ist leider noch nicht da.
Was wir haben:
• Drei Digitaldruckmaschinen (Indigo 5000, Indigo 5500, Nexpress S3000)
• Fullswitch Workflow, mit PitStop-Server, Callas PDF-ToolBox
• iCColor, i1, basicolor catch,
Was wir wollen:
• Alle drei Druckmaschinen sollen nahezu gleich drucken
• Alle drei druckmaschinen sollen wie unser Bogenoffset drucken (FOGRA39)
• Optimalerweise erkennt ein Programm an Hand der Druckdaten automatisch, für welche Maschine der Auftrag besser geeignet ist
• Quelldaten sind "druckfähige" PDF von INDesign bis FreePDF

Wenn es um die Funktionen des Farbservers geht, muss ich sagen, dass ich mich da noch nicht besonders auskenne. Er sollte aber einfach sein und dass Wichtigste: "zuverlässig arbeiten". Darunter verstehe ich, mit nahezu allen komischen Dateikonstrukten zurechtkommen und nicht/kaum abstürzen.

Inksaving steht nicht im Vordergrund, sondern das einheitliche Druckbild.

Wir schauen uns demnächst den GMG ColorServer mit SmartProfileer an. Meint ihr, dass es was wäre oder ist vielleicht Alwan besser, weil er ja scheinbar jede Datei analysiert?


als Antwort auf: [#434879]

Farbserver - Übersicht

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4471

2. Mär 2010, 11:57
Beitrag # 8 von 21
Beitrag ID: #435143
Bewertung:
(6916 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kann man das dann nicht brutal abkürzen und die DeviceLink-Profile im Toolbox-Server nutzen?

Gruß


als Antwort auf: [#435141]

Farbserver - Übersicht

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

2. Mär 2010, 12:05
Beitrag # 9 von 21
Beitrag ID: #435146
Bewertung:
(6908 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

beim Colormanagement bewege ich mich meist auf dünnem Eis.

Habe auch schon darüber nachgedacht, dann dachte ich aber, dass ich für DeviceLink-Profile ja immer auch ein Quell-Profil (z.B. OI der PDF/X) brauche. Sowas gibt es aber leider nicht.

Oder würde es praktisch funktionieren, wenn ich für jede Maschine ein Maschinenprofil erstelle und aus diesem und dem ISO coated v2 als Quelle ein DL erstellen.


als Antwort auf: [#435143]

Farbserver - Übersicht

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19166

2. Mär 2010, 12:15
Beitrag # 10 von 21
Beitrag ID: #435149
Bewertung:
(6901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Polylux ] Habe auch schon darüber nachgedacht, dann dachte ich aber, dass ich für DeviceLink-Profile ja immer auch ein Quell-Profil (z.B. OI der PDF/X) brauche.

Zur Erzeugung oder zur Verwendung des DL-Profils?

Im ersten Fall, ja. Sollte also für eure als Referenz herhaltenden Offsetdrucke nach FOGRA39 kein Problem darstellen. Im anderen Fall muss nur sichergestellt werden, das nur für FOGRA39 vorgesehene PDFs in der entsprechenden Queue landen, egal ob per Absprache, eingebettetem OI Profil oder schlichter Referenz auf ein Profil oder eine Druckbedingung.


als Antwort auf: [#435146]

Farbserver - Übersicht

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1313

2. Mär 2010, 12:34
Beitrag # 11 von 21
Beitrag ID: #435153
Bewertung:
(6882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also wir haben den alwan cymk optimizer seid jahren im einsatz. genau für den zweck, den du beschrieben hast. GLEICHES DRUCKBILD (39L) für alle. unsere spielwiesen sind siebdruckmaschinen, digital-großformatige uv und lösemittel drucker. wir sind mit der leistung höchstzufrieden und haben uns sogar jetzt für den wartungsvertrag entschieden. parallel haben wir auch den smart profiler getestet. aber allein schon die handhabung, einrichtung einer strecke und betriebssystem haben und letztendlich abgeschreckt. mal davon abgesehen, dass hier vor ort unstimmigkeiten mit der hardware (messgeräte) von den gmg technikern nicht behoben werden konnte …


als Antwort auf: [#435149]

Farbserver - Übersicht

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

2. Mär 2010, 12:38
Beitrag # 12 von 21
Beitrag ID: #435154
Bewertung:
(6880 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Polylux,

wenn ihr schon einen SWITCH habt, dann nehmt doch was, das sich da gleich reinintegrieren läßt:

basICColor GHOST
oder Alwan

Die Leute bei GMG kenne und schätze ich persönlich sehr. Aber nicht ihre Preise. (Das wissen die auch).
Alles was die können, wirst du mit den obigen beiden auch können. Allerdings sind deren Userinterfaces wie ich finde besser ausgefallen.

[b]Was ihr wollt[/b]
Dazu noch mal was eigenes:
-Druckmaschinen gleich drucken: Das erledigt der Colorserver nicht __ALLEIN__
-Wie Bogenoffset (Fogra39): Dito, da geht es um Papier, Farbmischungen undundund, der Solorserver ist da nur EIN Teil...
-Datenerkennung: Ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar. Scließlich gibt es ja noch so Dinge wie Umfaänge, Weiterverarbeitung, etc. die man der Datei nicht ansehen kann...

Beste Grüße
m


als Antwort auf: [#435141]

Farbserver - Übersicht

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4471

2. Mär 2010, 12:39
Beitrag # 13 von 21
Beitrag ID: #435155
Bewertung:
(6878 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hm, stellt sich die Frage, was der Farbserver bei Dir machen soll:
1. Maschinen anpassen:
- würde ich prinzipiell eher über die konventionellen PSO-Parameter realisieren. Muss ja sowieso gemacht werden bei den Digitaldruckmaschinen, damit die konstant und wiederholbar drucken
2. Daten auf den Druckstandard anpassen:
- da würden die verfügbaren Standard-DLPs sicherlich schon ausreichen und könnten innerhalb der bestehenden Applikation angewendet werden (finde ich eigentlich immer noch wesentlich sinnvoller als ein dedizierter Farbserver) / das kann übrigens auch elegant im Workflow stattfinden (bei dir wohl Prinect), wenn von da aus auf die Maschinen gefeuert wird
- evtl. würde es sich anbieten den Pitstop-Server auf den PDF-Standardizer upzugraden als Alternative, da hast du dann den Farbserver und Pitstop-Server in Kombination
- die Luxuslösung dürfte wohl Alwan sein, der das alles dynamisch generiert abhängig von den eingehenden PDFs

Gruß


als Antwort auf: [#435149]

Farbserver - Übersicht

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

2. Mär 2010, 13:06
Beitrag # 14 von 21
Beitrag ID: #435161
Bewertung:
(6834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

es wäre dann also drei DeviceLink-Profile jeweils von ISO coated v2 zur Maschine 1,2 und 3.

Da sind mir jetzt übrigens noch zwei Dinge eingefallen, welche natürlich auch funktionieren sollten:
• in meinen Augen sollten reine Farben erhalten bleiben. Wenn ich ein 100% cyan in den Daten haben, dann will ich im Druck doch kein Magenta dazugemischt, auch wenn das Offset und das Nexpress-Cyan unterschiedlich aussehen, oder wie seht ihr das.
• wie schaut es in der Zukunft aus mit PDF/X-4 (Transparenzen)? Ich weiß, dass hatten wir hier schon mal. Habe gestern mit einem von GMG gesprochen, der meinte, dass bei denen die Transparenzen vorher reduziert werden. Kann dies ein einfaches DL-Profil berücksichtigen oder ist dies der Server selbst, der es können muss.

Bei den Herstellern, hab ich mir so ein paar (Vor-)Urteile gebildet. Ich vertraue irgendwie den Leuten von basiccolor nbicht so richtig. Wir haben von denen Catch und das zeigt trotz richtiger Meßwerte hin und wieder ein rotes Kreuz an (der Ausdruck stimmt aber dann mit Häckchen). Von Alwan habe ich bis vor DL-Profile noch nichts gehört, scheint aber super zu laufen. GMG scheinen ganz vorn dabei zu sein, kochen aber scheinbar immer mal ihr eigenes Süppchen.
Der Preis spielt bei uns da eher eine Nebenrolle. Wenn

Vielleicht sollte ich mir doch mal den Alwan näher ankucken.

Danke übrigens schon mal für die rege Teilnahme und die Tipps.


als Antwort auf: [#435149]

Farbserver - Übersicht

basICColorArchitect
Beiträge gesamt: 64

2. Mär 2010, 13:18
Beitrag # 15 von 21
Beitrag ID: #435163
Bewertung:
(6821 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Nagel

Antwort auf [ Polylux ] Ich vertraue irgendwie den Leuten von basiccolor nbicht so richtig. Wir haben von denen Catch und das zeigt trotz richtiger Meßwerte hin und wieder ein rotes Kreuz an (der Ausdruck stimmt aber dann mit Häckchen).

Ich habe Ihre Anmerkung gelesen und wollte Ihnen mitteilen, dass es tatsächlich einen Bug in basICColor control gab, dass ein rotes Kreuz dargestellt worden ist, obwohl alle Messwerte innerhalb der Toleranzen lagen. Dies wurde in basICColor catch 3.3.1 - released im Dezember 2009 - behoben und ist als kostenloses Update über unsere WebSite verfügbar:
http://license.basiccolor.de/login.asp?oemId=1&language=DE

Viele Grüsse,
Hanspeter Harpf


als Antwort auf: [#435161]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/