[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Farbverlauf und Druck aus PDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Farbverlauf und Druck aus PDF

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Dez 2004, 14:41
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(10437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Ihr Lieben,
hat vielleicht noch jemand das Problem, das Farbverläufe als PDF-Druck stufig rauskommen, statt als Verlauf.
Beim Export wurde höchste Auflösung eingestellt, beim Drucker Foto-Qualität.
Was kann man dagegen tun?
Viele Grüsse, ein Gast
X

Farbverlauf und Druck aus PDF

barbagianni
Beiträge gesamt: 564

8. Apr 2005, 11:43
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #158114
Bewertung:
(10435 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi
ich habe genau das gleiche Problem
Ich verwende InDesign 3 und die ulrich einstellungen. Aber das ändert niX an der sache dass die Verläufe in PDFs ABGESTUFT dargestellt werden.

Ich habe keine Ahnung was man dagegend tuen sollte. Habe schon einige Probiert.

Ich hoffe das man hier weiterhin geholfen wird. ;-)


als Antwort auf: [#130286]

Farbverlauf und Druck aus PDF

topshopper
Beiträge gesamt:

13. Jan 2008, 16:21
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #330724
Bewertung:
(10367 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe das gleiche Problem mit ID CS2 4.0.

Ein Farbverlauf von weiß nach 100 % eines Farbtons auf DIN A4 Größe.

Schon am Monitor und in der Vergrößerung sind die Streifen zu erkennen. Ebenfalls beim exportierten PDF (max. Qualität).

Nun bin ich sehr unsicher, dass es später im Offsetdruck auch streifig aussieht. Habe hier keine Erfahrungswerte, da ich sonst keine Farbverläufe benutzen musste.

Wer weiß Rat?


als Antwort auf: [#158114]

Farbverlauf und Druck aus PDF

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

13. Jan 2008, 18:26
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #330731
Bewertung:
(10334 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein linearer oder radialer Farbverlauf aus Adobe InDesign oder Illustrator ist innerhalb der daraus erzeugten PostScript- oder PDF-Datei normalerweise ein sog. Smooth Shade und somit ein rein mathematisches Objekt, welches durch Start- und Endfarbe (evtl. noch Stützpunkte dazwischen) und den zu verwendete Überblendfunktion definiert ist. Erst im eingesetzten Renderer, der dieses mathematische Objekt verarbeitet und zur Darstellung bringt, entscheidet sich, wie gut oder schlecht die Verlaufsqualität ist. Somit ist klar, dass ein hochauflösender Belichter-RIP eine bessere Qualität reproduzieren kann als ein niedrig auflösender Desktop-Druck oder eine noch niedriger aufgelöste Bildschirm-Darstellung (zumindest bei annähernd 100 % Darstellungsgröße).

Lassen Sie sich also nicht durch die Qualität am Monitor irritieren. Auf dem späteren Ausgabegerät kann die Sache ganz anders aussehen (sowohl besser als auch schlechter, je nach Gerät, Auflösung und Konfiguration).

Auf einem vernünftigen PostScript 3 Belichter-RIP mit 2400 dpi verarbeitet, bieten Adobe Verläufe jedenfalls die bestmögliche Qualität, da sie mit bis zu 12 Bit und somit 4096 Graustufen pro Farbkanal gerastert werden.

Ein potentielles Problem sind Verläufe, die durch gleichzeitigen Einsatz von Transparenz einer Verflachung unterliegen und somit in Bilddaten gewandelt werden. Da diese nur 8 Bit Bittiefe und kein Dithering aufweisen, kann es hier zum gefürchteten Banding kommen.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#330724]

Farbverlauf und Druck aus PDF

topshopper
Beiträge gesamt:

16. Jan 2008, 01:10
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #331196
Bewertung:
(10243 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ich bin dankbar für die ausführliche Info.

Glücklicherweise darf ich auf die Verläufe verzichten.
Trotzdem habe ich dazugelernt.

Danke.


als Antwort auf: [#330731]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022