[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

8. Mai 2003, 14:49
Beitrag # 1 von 23
Bewertung:
(11951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe von einem Kunden Druckdaten als PDF gesendet bekommen. Wenn ich die PDFs öffne, erhalte ich bei allen drei Dokumenten dieselbe Fehlermeldung, die ich nur mit okay bestätigen kann:

Beim Lesen dieses Dokuments ist ein Problem aufgetreten (12).

Der Fehler scheint keine weiteren sichtbaren Auswirkungen auf die Datei zu haben. Nach einer Bestätigung mittels Okay-Button kann ich mir die Datei anschauen und mit PitStop kontrollieren. Nach einem zurücksichern und erneutem Öffnen kommt die Fehlermeldung aber wieder. Auch ein Rücksichern unter neuem Namen behebt den Fehler nicht.

Eine Überprüfung mit PitStop sagt mir, dass die Datei von Acrobat Distiller 4.0 für Macintosh mit Quark XPress Passport, LaserWriter 8 D2-8.7.1 erstellt wurde.

Ich verwende Adobe Acrobat 5.0.5 mit PitStop 5.0.3 auf einem WinXP-Pro-Rechner.

Kann ich die Datei gefahrlos verwenden oder korrigieren oder muss ich mir neue Daten schicken lassen? Wenn es ein störender Fehler ist, kann ich meinem Kunden sagen, wie er den Fehler umgehen kann?

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
X

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Oliver Wendtland
Beiträge gesamt: 728

8. Mai 2003, 15:07
Beitrag # 2 von 23
Beitrag ID: #34331
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich weis leider auch nicht, was Fehler 12 bedeutet.
Andere Frage: wie sind die Dateien angeliefert?
Falls sie per Email gekommen sind, kann es sein,
das der Mailserver die Dateien verändert hat.
Nur gezpt oder anders komprimierte PDF
können zuverlässig per Email verschickt werden.
Ich würde mir die Daten sicherheitshalber
nochmal zuschicken lassen...

Sorry nicht wirklich eine Hilfe - nur eine Idee...

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Mai 2003, 15:10
Beitrag # 3 von 23
Beitrag ID: #34332
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Acrobat Distiller 4.0 hatte Fehler.

Sollte 4.05 sein.


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9469

8. Mai 2003, 15:18
Beitrag # 4 von 23
Beitrag ID: #34333
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und Dein Kunde sollte es unbedingt mit
der aktuellen Adobe-Auswahlerweiterung
erzeugen, nicht mit der von der Apple....
Und natürlich alle Fonts einbetten sowie
alle weiteren Einstellungen, z.B. binäres
Format und Level 2 oder 3 für Postscript.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

8. Mai 2003, 15:23
Beitrag # 5 von 23
Beitrag ID: #34336
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herr Levy,

was bewegt Sie zu dieser Aussage?
Selbst wenn der Treiber hier einen gewissen Einfluß hätte, wäre er niemals für eine Fehlermeldung beim Öffnen der PDF-Datei in Acrobat verantwortlich zu machen, weil sein Endprodukt eine PostScript-Datei darstellte, die anschließend vom Acrobat Distiller ins PDF-Format gewandelt wurde. Wenn also ein Fehler aufgetreten wäre, dann ein PostScript-Fehler im Acrobat Distiller und nicht in Acrobat, denn da haben wir es ja schon längst nicht mehr mit PostScript-Code sondern mit dem daraus generierten Datenformat PDF zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

8. Mai 2003, 15:28
Beitrag # 6 von 23
Beitrag ID: #34337
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Oliver,
die Daten wurden per ISDN auf unseren Leonardo-Mac gesendet. Der wiederum sichert die Daten gleich auf unseren Windows-Server. Bis dato hatte ich nie Probleme mit dieser Konstellation.

@ Anonym
Kann man die Fehler von Acrobat 4.0 genauer definieren? Oder anders herum gefragt: Ist ein Update mittels "Acrobat 4.05 Update 1 for Mac OS", welches auf dem Adobe-Server zu finden ist, ausreichend für ein stabiles PDF? Dass Acrobat 4 für die Druckvorstufe im Normalfall ausreichend ist, ist mein aktueller Wissensstand.

@ Dirk
Was macht den Unterschied aus zwischen dem Apple- und dem Adobe-Treiber?

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de


als Antwort auf: [#34327]
(Dieser Beitrag wurde von Jens Naumann am 8. Mai 2003, 15:28 geändert)

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

8. Mai 2003, 15:34
Beitrag # 7 von 23
Beitrag ID: #34343
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und noch eine Frage, Dirk.
Worin besteht der Unterschied, ob ich nun ein binäres oder ein ASCII-Format verwende? Dass auf eine unterschiedliche Art ein PS-File erzeugt wird, das unterschiedlich groß sein kann, das ist mir klar. Aber wenn ich mir z.B. mein InDesign 2.0.2 (Win) ansehe, dann bietet es mir gar keine andere Auswahl für einen PS-File als ein ASCII-Format an. Deswegen kann ich meine PDFs doch nicht in die Tonne kloppen, oder?

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9469

8. Mai 2003, 15:38
Beitrag # 8 von 23
Beitrag ID: #34344
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Herr Zacherl: War nur eine Vermutung....
Aber wenn Sie die Lösung kennen, dann immer
her damit.

@Jens: ich gebe da nur wieder wozu mich meine
Druckereien verdonnert haben zum Schreiben
der PDFs, das geht eigentlich sogar noch tiefer:
eigene Druckervorlagen für Quark, inkl. eigener
Joboptions für den Destiller.
Und was ich noch von meinem Drucker hatte, das
mit der 4 keinen eingefärbten Tiffs gehen sollen,
da sollte ich dann wenigsten auf den 5 updaten...
Aber es funktioniert so alles prima und dann
halte ich mich gerne an solche Anweisungen...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#34327]
(Dieser Beitrag wurde von Dirk Levy am 8. Mai 2003, 15:39 geändert)

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Mai 2003, 15:40
Beitrag # 9 von 23
Beitrag ID: #34347
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Fehler 12 beim Öffnen von PDF


Diese Meldung gab es soweit ich mich erinnere bei uns nur mit 4.0 ohne weitere Probleme. Auch die Weiterverarbeitung lief ohne Fehler.

Irgendwo hatte Hr. Zacherl auch mal vom Update auf 4.05 geschrieben. In welchem Zusammenhang weiß ich nicht mehr. Vermutlich ging es da um andere Bugs und diese Meldung wurde von Adobe gleich mit beseitigt.




Frühaufsteher
am Nachmittag

Ich bin "Frühaufsteher"


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

8. Mai 2003, 15:50
Beitrag # 10 von 23
Beitrag ID: #34352
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jens,

das 4.0.5 Update für Acrobat 4 war nie in digitaler Form von Adobe zu erhalten sondern wurde ausschließlich auf CD ausgeliefert (ca. 160 MB Daten). Es wurde auch allen registrierten Acrobat 4.0 Anwendern unaufgefordert zugeschickt. Das alleine deutet schon an wie schwerwiegend die Probleme mit Version 4.0 teiweise waren.

Das von Ihnen entdeckte 4.0.5 Update 1 ist ein Update für das 4.0.5 Update, setzt dieses aber voraus.
Da Acrobat 5 schon fast 2 Jahre am Markt ist und Acrobat 6 kurz vor der Auslieferung steht, ist das 4.0.5 Update heute auch nicht mehr über Adobe zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

wild boar
Beiträge gesamt: 2

27. Aug 2003, 16:09
Beitrag # 11 von 23
Beitrag ID: #48868
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hatte soeben auch den Fehler «Beim Lesen dieses Dokuments ist ein Problem aufgetreten (12)» beim Öffnen einer vom Kunden gelieferten PDF-Datei.

Lösung: Ich habe in Acrobat mit PitStop Aktionsleisten die OPI-Kommentare entfernt und das Dokument neu gespeichert. Nun ist das Dokument in Ordnung.

Anscheinend ist dies ein Problem von Quark XPress 5.0 mit aktivierter OPI XTension. Mit dem Update auf XPress 5.01 oder dem entfernen der OPI XTension sollte das Problem auch nicht mehr auftreten!?

Thomas


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Montierer
Beiträge gesamt: 26

28. Aug 2003, 09:32
Beitrag # 12 von 23
Beitrag ID: #48960
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist das ein Virus? ;-)

Ich hatte gestern den gleichen Fehler. OPI-Kommentare entfernen ging nicht, da hinterher alle Grafiken "deformiert" (in sich verrutscht) waren. Beim Abspeichern als PS um ein neues PDF zu generieren, kam die Fehlermeldung "Ein Zahlenwert liegt außerhalb des zulässigen Wertebereichs." Erstellt wurde mein geliefertes PDF mit Quark und Distiller 5.

Viele Grüße
Montierer


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

28. Aug 2003, 09:41
Beitrag # 13 von 23
Beitrag ID: #48964
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo QuarkXPress 5 Geschädigte,

wir können allen Anwender der 5er-Version, die keinen OPI-Workflow betreiben, nur dringendst dazu anraten, die OPI XTension aus dem XTension-Ordner zu entfernen, da bereits kurz nach Veröffentlichung dieser Programmversion bekannt wurde, dass diese Quark-eigene XTension zu massiven Problemen führen kann.

Außerdem wurde bereits hunderte Male darauf hingewiesen, dass PDF-Anwender die nichts mit OPI am Hut haben, ihren Acrobat Distiller so konfigurieren sollten, dass im PostScript-Code enthaltene OPI-Kommentare nicht ins PDF übernommen werden sollen. Es handelt sich hier nicht um Gängeleien, sondern um praktische Erfahrungswerte deren Einhaltung zu wesentlich stabileren Produktionsworkflows führen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

26. Mai 2004, 13:15
Beitrag # 14 von 23
Beitrag ID: #87348
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
so ich hab jetzt den selben fehler bei kunden-pdfs:

"Beim Lesen dieses Dokuments ist ein Problem aufgetreten (12)"

im preflight mit acrobat 6.0 oder pit-stop verhält sich die datei dann auch unauffällig. wenn ich sie allerdings in x-press 4.04 einbaue und ueber den distiller ein pdf generiere ist der platz an dem das pdf stand einfach leer! also keine fehlermeldung nix, nur leer. ich bring die fehlermeldung auch nicht weg, weder durch umspeichern oder postscriptdrucken aus acrobat (drucken geht nicht, sicherheitseinstellungen keine).

ich probiers jetzt mal ueber photoshop und mach ein tiff wenns geht.

hätte sonst mittlerweile jemand einen tip dazu?

mfg,
wiso


als Antwort auf: [#34327]

Fehler 12 beim Öffnen von PDFs

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

26. Mai 2004, 13:46
Beitrag # 15 von 23
Beitrag ID: #87360
Bewertung:
(11950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wiso,

halten Sie doch bitte mal beim Klicken auf "OK" in dem Acrobat Meldungsfenster die ALT-Taste gedrückt und sagen Sie uns wie der Wortlaut der dann erscheinenden Meldung ist.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#34327]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
MTT_300x300_11_2022

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck