[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Skriptwerkstatt Fehler abfangen (CC2020, WIN10)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fehler abfangen (CC2020, WIN10)

cwenet
Beiträge gesamt: 1131

25. Apr 2020, 09:09
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(4238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen schön,

hiermit kann ich ausgewählten Text als Textanker hinzufügen. Das funktioniert gut. Ich möchte aber bei bereits existierendem Textanker den Fehler gerne abfangen. Das gelingt mir aber nicht. Es erscheint die "hauseigene" Fehlermeldung von Indesign.
Mit der Bitte um Hilfe.

Code
var myDoc = app.activeDocument; 
var mysel = 'a__'+app.selection[0].contents;

try {
if (!myDoc.hyperlinkTextDestinations.itemByName(mysel).isValid) {
var myDest = myDoc.hyperlinkTextDestinations.add(mysel.insertionPoints.firstItem(), {name: mysel});
}
}
catch(e) {
alert('Ziel existiert bereits');
}

X

Fehler abfangen (CC2020, WIN10)

drerol74
Beiträge gesamt: 507

27. Apr 2020, 09:44
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #575034
Bewertung:
(4158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo cwenet,

vielleicht hast du es mittlerweile schon erkannt, aber es wirft dir deshalb immer einen Fehler aus, da
Code
contents 

(var mysel) keine Eigenschaft
Code
insertionPoints 

besitzt.

Wenn du wissen möchtest, ob an der markierten Textstelle bereits ein Textanker vorhanden ist, könntest du etwa an der Textstelle nach
Code
\uFEFF 

suchen. Wenn ein Sonderzeichen vorhanden ist, dann noch mit den vorhanden Textankern abgleichen:
Code
Hyperlink.destinationText 


Und mit
Code
Text.findHyperlinks() 

kann man feststellen, ob an der Textstelle schon ein Hyperlink vergeben ist, vielleicht auch noch interessant.

Schöne Grüße
Roland


als Antwort auf: [#575024]

Fehler abfangen (CC2020, WIN10)

cwenet
Beiträge gesamt: 1131

27. Apr 2020, 17:38
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #575035
Bewertung:
(4111 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
vielen Dank Roland für die ausführliche Erklärung.

Gruss
Christoph


als Antwort auf: [#575034]