hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
casasilia
Beiträge: 19
17. Nov 2013, 12:17
Beitrag #1 von 13
Bewertung:
(6424 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Liebe Indesign-Freunde,

ich arbeite mit CS5. Beim PDF-Export einer Datei ergibt sich das Problem, dass im PDF ein Teil der Schrift mit FETTDRUCK erscheint, der in CS5 "normal" eingegeben wurde und dort auch als "normal" erscheint. Beim Ausdruck des PDFs ist der PDF-FETTDRUCK aber wieder "normal". Auch wenn ich das PDF zoome, z. B. auf 600%, erscheint das Schriftbild "normal". Was könnte hier das Problem sein?

Danke im Voraus.
Top
 
X
olaflist p
Beiträge: 1320
17. Nov 2013, 14:00
Beitrag #2 von 13
Beitrag ID: #519803
Bewertung:
(6395 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo casasilia,

- kannst Du einen Screenshot beisteuern?
- wo erscheint denn das Problem (m.a.W. womit genau [sic!] betrachtest Du das PDF)?
- besteht das Problem auch in anderen PDF-Betrachtungsprogrammen?

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com
als Antwort auf: [#519802] Top
 
casasilia
Beiträge: 19
17. Nov 2013, 14:54
Beitrag #3 von 13
Beitrag ID: #519804
Bewertung:
(6368 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo Olaf,
ich betrachte das PDF mit Acrobat 9 Pro.
Kann keinen Screenshot beisteuern, bin nur "normales" Mitglied.
Rainer
als Antwort auf: [#519803] Top
 
olaflist p
Beiträge: 1320
17. Nov 2013, 15:23
Beitrag #4 von 13
Beitrag ID: #519805
Bewertung:
(6358 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo Rainer,

es gibt viele (kostenlose) Möglichkeiten (unabhängig von HilfDirSelbst), Bilder oder was auch immer irgendwie bereit zu stellen und einen Download-Link o.ä. anzubieten.

Ohne Beispiel oder Screenshot ist das alles Lesen im Kaffeesatz….


Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com
als Antwort auf: [#519804] Top
 
Ralf Hobirk p
Beiträge: 5772
17. Nov 2013, 16:35
Beitrag #5 von 13
Beitrag ID: #519808
Bewertung:
(6310 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo,

ich habe gerade den gleichen Fall, allerdings unabhängig von InDesign.

Angelieferte Anzeige, PDF Producer Corel PDF Engine Version 15.0.0.486, PDF Version 1.3. Keine Fonts eingebettet, Text in Outlines umgewandelt.

Der Kleinbuchstabe "L" wird fett dargestellt, aber nicht alle Ls. Völlig inkonsequent, selbst innerhalb eines Wortes. Siehe Screenshot.

– In Acro Pro X am Bilschirm sichtbar.
– In Preview nicht sichtbar.
– In Illu geöffnet, nicht sichtbar.
– In InDesign platziert, nicht sichtbar.
– PDF aus InDesign exportiert, in Acro Pro wieder sichtbar.
– Ausgedruckt aus InDesign, einmal in 100% Größe, einmal auf 200% skaliert. Nicht sichtbar.

Ich vermute, dass Rainer das gleiche oder ein ähnliches Problem hat. Ich persönlich mache mir überhaupt keinen Kopp darüber, das Teil geht in der kommenden Nacht in die Druckerei. Normalerweise würde ich in einem solchen Fall ein neues PDF anfordern, mit eingebetteten Fonts. Ist jetzt aber keine Zeit mehr für.

Ich könnte mir vorstellen, dass das in meinem Fall mit der Umwandlung des Textes in Outlines zu tun hat. Ist mir aber egal, die Anzeige ist ohnehin dilletantisch gesetzt, allein vom Schriftbild kriegt man Augenkrebs ;-)

Einen schönen Sonntag noch ;-)

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#519805] Top

Anhang:
 
olaflist p
Beiträge: 1320
17. Nov 2013, 17:28
Beitrag #6 von 13
Beitrag ID: #519815
Bewertung:
(6293 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo Ralf,

das, was Du beschreibst, passiert bei rechteckigen Formen - wie sie z.B. gerne beim Wandeln eines serifenlosen "l" in Konturen entsteht. Zugrundge leigt die Problemstellung: was soll beim Rendern passieren, wenn die Kante der Fläche nicht genau auf eine Geräte-Pixel-Grenze fällt. Hier gibg es leider nicht die eine ideal Antwort. Die unterschiedlichen Ansätze haben jeweils unterschiedliche VOr- und Nachteile. Bei dem Weg, den Adobe geht, "verlieren" halt manchmal die rechteckigen Formen (bei kleiner Größe in Relation zur Geräteauflösung). Bei anderen Vorgehesweisen (Anti-Aliasing) darf man sich an anderer Stelle über Probleme freuen.

Evtl. hilft es, in den Voreinstellungen->Seitenanzeige "Vektorgrafiken glätten" zu aktivieren und "Dünne Linien deutlicher darstellen" zu deaktivieren?

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com
als Antwort auf: [#519808] Top
 
olaflist p
Beiträge: 1320
17. Nov 2013, 17:33
Beitrag #7 von 13
Beitrag ID: #519816
Bewertung:
(6291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


(Rainer hat mir eben privat Screenshots gesendet)

Hallo Rainer,

Deinen Screenshots entnehme ich, dass in einigen Fällen die gesamte erste Zeile innerhalb von Fußnoten fett erscheint, aber nicht in allen Fällen; der Rest des Fußnotentextes erscheint stets nicht fett.

Hmm - ohne Beispieldatei (PDF, evtl. auch InDesign) kann man da wahrscheinlich nicht viel sagen…

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com
als Antwort auf: [#519804] Top
 
olaflist p
Beiträge: 1320
17. Nov 2013, 18:42
Beitrag #8 von 13
Beitrag ID: #519819
Bewertung:
(6234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


(Rainer hat mir eben privat ein Beispiel-PDF gesendet)

Hallo Rainer,

es hängt mit der Schriftglättung zusammen - wenn man diese deaktiviert, besteht der Unterschied nicht mehr (allerdings sieht's dannauf andere Weise suboptimal aus)

Interessant: Apple Vorschau hat das gleiche Problem.

Es sieht also so aus, als ob die Schriftenglättung an sich hier an ihre Grenzen stößt.

Mit anderen Worten: kann man nix machen, außer alternativ/ergänzend die Seiten ohne Schriftglättung anzusehen/zu kontrollieren.



Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com
als Antwort auf: [#519816] Top
 
Ralf Hobirk p
Beiträge: 5772
17. Nov 2013, 19:17
Beitrag #9 von 13
Beitrag ID: #519820
Bewertung:
(6213 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo Olaf,

danke für die technische Erklärung.

Antwort auf: Evtl. hilft es, in den Voreinstellungen->Seitenanzeige "Vektorgrafiken glätten" zu aktivieren und "Dünne Linien deutlicher darstellen" zu deaktivieren?

Bingo! Habe die "dünnen Linien" deaktiviert, und siehe da…

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#519815] Top
 
planobogen p
Beiträge: 1038
17. Nov 2013, 19:31
Beitrag #10 von 13
Beitrag ID: #519821
Bewertung:
(6208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Es ist eh von Vorteil, die Häkchen von den vier Einstellungen grundsätzlich zu entfernen. Dann stellt sich die PDF-Datei eher so dar, wie sie in Wirklichkeit ist.
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________


als Antwort auf: [#519820]
(Dieser Beitrag wurde von planobogen am 17. Nov 2013, 19:34 geändert)
Top

Anhang:
 
casasilia
Beiträge: 19
18. Nov 2013, 08:46
Beitrag #11 von 13
Beitrag ID: #519829
Bewertung:
(6061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo Olaf und alle Anderen,

danke für Euere Hilfe.
Es bleibt dann immer noch die Frage, weshalb dieses Phänomen nur in den Fußnoten auftaucht und nicht alle Zeilen und oftmals nur einen Teil der Zeile betrifft - und weshalb das Phänomen jetzt plötzlich auftaucht, das ich zuvor nicht bemerkt habe.

Rainer
als Antwort auf: [#519819] Top
 
olaflist p
Beiträge: 1320
18. Nov 2013, 09:58
Beitrag #12 von 13
Beitrag ID: #519835
Bewertung:
(6042 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo Rainer,

in Deinem Layout wird der Medium-Schnitt für den Brottext verwendet, wohingegen für die Fußnoten der etwas leichtere reguläre Schnitt verwendet wird. Es ist also nicht die gleiche Schrift, die Fußnotenschrift ist 'dünner' und daher anfälliger für die Fettung.

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com
als Antwort auf: [#519829] Top
 
casasilia
Beiträge: 19
18. Nov 2013, 13:48
Beitrag #13 von 13
Beitrag ID: #519852
Bewertung:
(5991 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehler beim PDF exportieren?


Hallo Olaf,

nachdem ich nun versuchsweise den regulären Schnitt in den Fußnoten gegen den medium-Schnitt ausgetauscht habe ist nun auch dieses Problem behoben.

Danke!
Rainer

P.S.: Toll, dass es solche Experten gibt, die sich mit ihrem Wissen für Laien wie mich einsetzen!
als Antwort auf: [#519835] Top
 
X