[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Fehler in barrierefreiem PDF sowie Fehlermeldungen in PAC2 beim Testen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fehler in barrierefreiem PDF sowie Fehlermeldungen in PAC2 beim Testen

AngelaHannover
Beiträge gesamt: 6

27. Nov 2015, 17:11
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und erst einmal Dank an Klaas Posselt für seine schnelle Antwort auf meine letzte Frage.
Ich versuche mit Indesign CS6 auf Mac OS 10.10.5 ein barrierefreies PDF zu schreiben mit Hilfe von MadeToTag (allerdings bislang nur Demoversion).

Bei der Prüfung in PAC 2 bekomme ich folgende Fehlermeldungen:
• »ID Missing in Note structure element«
Hierfür habe ich die Lösung über die Website http://taggedpdf.com/508-pdf-help-center/ gefunden: Man muss beim äußeren Fußnoten-Container unter Tag-Eigenschaften nur eine eindeutige ID-Nummer eingeben (also z.B. Fußnote 1 > 1, Fußnote 2 > 2).
• Eine andere Fehlermeldung zu den Fußnoten ist:
»Possibly inappropriate use of a note structure element.«
Zu dieser Fehlermeldung wird in der o.a. Website vorgeschlagen, bei den Tag-Eigenschaften unter »Attributobjekte bearbeiten > Neues Element > Schlüssel und Wert hinzufügen« Werte für Schlüssel, Wert und Name auszuwählen. Weiß jemand, was man dort im Fall von Fußnoten einträgt?
• Wie erreicht man es, dass von der Fußnote im Text beim Vorlesen durch Screenreader zur Fußnote gesprungen wird und dann wieder zurück in den eigentlichen Text? Muss man dazu von Hand in Acrobat etwas verändern?

• Unter der Prüfroutine »Role mapping of non-standard structure types« bekomme ich die Meldungen:
»Non standard structure type Article is neither mapped to a standard structure type nor to another non-standard structure type« sowie ähnlich
»Non standard … Absatzformatname is neither …« (betrifft nur einen Absatzformatnamen).
Wenn ich die Fehlermeldung im PAC2-Report anklicke, wird mir kein Objekt angezeigt (logischerweise, weil es nicht gemappt ist?), sodass ich keinen Anhaltspunkt habe, was ich wo ändern soll.

• In einer etwas älteren Verfahrensanweisung zu Tabellen im PDF hatte ich gelesen, dass man Tags von leeren Tabellenzellen löschen solle. Nachdem ich das getan hatte, bekam ich diese leeren Zellen von PAC als Fehler markiert. Ich habe sie nun auf »Array« gesetzt, das scheint zu klappen. In NVDA klappt es aber noch nicht, dass vom Text zu Tabellenüberschrift zu Tabelle (alles in dieser Reihenfolge verlinkt) gesprungen wird. Ich hatte auch gelesen, dass es Probleme geben kann, wenn Tabellen keinen Rahmen haben. Nachdem ich den Tabellen dann einen (weißen, nicht sichtbaren) Rahmen gegeben habe, ändert sich aber nichts an den Fehlermeldungen.
Wenn ich mir mit Callas PDFgoHTML die Struktur anzeigen lasse, ist vor und hinter den Tabellen ein halbes, wie abgeschnitten aussehendes P-Element. Ist das ein Fehlerhinweis?
Der übergeordnete Tag zu den Tabellen ist manchmal <No paragraph style>, manchmal <P_Absatzformat soundso>. Ist das von Bedeutung?

Mit Gruß aus Hannover
Angela Klingenberg
X

Fehler in barrierefreiem PDF sowie Fehlermeldungen in PAC2 beim Testen

klasinger
Beiträge gesamt: 1625

30. Nov 2015, 22:24
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #545026
Bewertung:
(3185 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Angela,

versuchen wir mal ein wenig Ordung in deinen Post reinzubekommen:

Antwort auf [ AngelaHannover ] • »ID Missing in Note structure element«
Hierfür habe ich die Lösung über die Website http://taggedpdf.com/508-pdf-help-center/ gefunden: Man muss beim äußeren Fußnoten-Container unter Tag-Eigenschaften nur eine eindeutige ID-Nummer eingeben (also z.B. Fußnote 1 > 1, Fußnote 2 > 2).

So kann man das machen.
Wie hast du die Fußnoten in InDesign erstellt? Bitte möglichst detailliert.

Antwort auf [ AngelaHannover ] • Eine andere Fehlermeldung zu den Fußnoten ist:
»Possibly inappropriate use of a note structure element.«
Zu dieser Fehlermeldung wird in der o.a. Website vorgeschlagen, bei den Tag-Eigenschaften unter »Attributobjekte bearbeiten > Neues Element > Schlüssel und Wert hinzufügen« Werte für Schlüssel, Wert und Name auszuwählen. Weiß jemand, was man dort im Fall von Fußnoten einträgt?

Was steckt denn da noch drin in der Fußnote, außer dem NOTE-Tag?

Antwort auf [ AngelaHannover ] • Wie erreicht man es, dass von der Fußnote im Text beim Vorlesen durch Screenreader zur Fußnote gesprungen wird und dann wieder zurück in den eigentlichen Text? Muss man dazu von Hand in Acrobat etwas verändern?

Fußnoten sind per se schecht zugänglich, da könnten wir jetzt lange drüber reden.
Um es kurz zu machen: Beim Thema Barrierefreiheit geht es um eine GLEICHBERECHTIGENTEN Zugang zum Inhalt, nicht besseren. Wenn InDesign das hin und herspringen nicht hergeibt, muss man es für eingeschränkte Menschen nicht kompliziert, aufwendig und teuer schöner machen. Mit dem aktuellen PDF-Standard geht das Springen zu Textstellen eh nicht.
Wenn du nach meiner Meinung fragst: Stecke deine Energie besser in Wichtiges. Lieber ein gut getagged PDF, als gar kein getagged PDF.

Wenn du es trotzdem "schön" haben willst mit den Fußnoten: Nutze axesPDF QuickFix (https://www.axes4.com/...kfix-ueberblick.html) – es geht auch per Hand, aber wie viel Zeit ist eine Fußnote wert?

Antwort auf [ AngelaHannover ] • Unter der Prüfroutine »Role mapping of non-standard structure types« bekomme ich die Meldungen:
»Non standard structure type Article is neither mapped to a standard structure type nor to another non-standard structure type« sowie ähnlich

Wie ist denn "Article" gemappt? Denn darum gehts hier scheinbar, nicht ein Absatzformat. Schua mal in der Rollenzuordnung.

Antwort auf [ AngelaHannover ] • In einer etwas älteren Verfahrensanweisung zu Tabellen im PDF hatte ich gelesen, dass man Tags von leeren Tabellenzellen löschen solle.

Eines der viele Ammenmärchen, die man so liest, das geht schon logischer Sicht nicht gut.
Wer schreib das denn wo?

Antwort auf [ AngelaHannover ] Nachdem ich das getan hatte, bekam ich diese leeren Zellen von PAC als Fehler markiert. Ich habe sie nun auf »Array« gesetzt, das scheint zu klappen.

Einfach die Tabelle Tabelle sein lassen.

Antwort auf [ AngelaHannover ] In NVDA klappt es aber noch nicht, dass vom Text zu Tabellenüberschrift zu Tabelle (alles in dieser Reihenfolge verlinkt) gesprungen wird.

Ich wiederhole mich nochmal: NVDA ist kein Prüfkriterium.
Man sollte allg. Vorsichtig sein, sich beim testen auf eine 3.Software zu verlassen. NVDA ist mächtig, kann frei vom Nutzer konfiguriert werden und hat Bugs, wie jede Software.
Die Reihenfolge kannst du pdfGoHTML oder dem Tagpanel entnehmen, danach richtet sich der Screenreader. Ich bin mir auch gerade nciht sicher, ob NVDA den Caption-Tag schon sauber unterstützt.

Antwort auf [ AngelaHannover ] Ich hatte auch gelesen, dass es Probleme geben kann, wenn Tabellen keinen Rahmen haben. Nachdem ich den Tabellen dann einen (weißen, nicht sichtbaren) Rahmen gegeben habe, ändert sich aber nichts an den Fehlermeldungen.

Für all solche Anageben wäre ein Quelle gut.
Aber auch das ist nichts PDF/UA relevantes, sondern gehört eher in den Bereich der früheren Ammenmärchen.

Antwort auf [ AngelaHannover ] Wenn ich mir mit Callas PDFgoHTML die Struktur anzeigen lasse, ist vor und hinter den Tabellen ein halbes, wie abgeschnitten aussehendes P-Element. Ist das ein Fehlerhinweis?

Nein, ein Überbleibsel der InDesign-Satzlogik.

Antwort auf [ AngelaHannover ] Der übergeordnete Tag zu den Tabellen ist manchmal <No paragraph style>, manchmal <P_Absatzformat soundso>. Ist das von Bedeutung?

Nein.

Bei all solchen Postings stochern die Antwortengeben immer gewaltig im Dunkeln, da Sie weder InDesign-, noch PDF-Datei kennen. Mind. ein paar Screenshots wären gut, das erhöht die Antwortquote vermutlich ein ganzes Stück weit.
Zu guter letzt: eine Gute Struktur, auch das A und O der Barrierefreiheit, in einem Post, lässt einfacher verstehen und besser antworten – auf 2. kann man sich besser besziehen, als aug • den 3. …

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#544980]

Fehler in barrierefreiem PDF sowie Fehlermeldungen in PAC2 beim Testen

AngelaHannover
Beiträge gesamt: 6

4. Dez 2015, 15:47
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #545169
Bewertung:
(3030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klasinger,
1. zu den Fußnoten: Ich habe sie aus Word in Indesign 6 importiert und über das Menü Schrift als Dokument-Fußnote mit einer Absatzlinie darüber versehen und mit einem Absatzformat für Fußnotentext formatiert. In den Fußnoten ist ein Hyperlink enthalten.
2. zum Rest meiner Frage kann ich keine Belege mehr für die Quellen meiner Lösungsversuche angeben, ich hatte in vielen Quellen nachgelesen auf der Suche nach Lösungen für die angezeigten Fehler und bin dabei wohl etwas konfus vorgegangen.
Angela Klingenberg


als Antwort auf: [#545026]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
01.03.2021 - 05.03.2021

Persönlichkeitsentwicklung

Online
Montag, 01. März 2021, 00.17 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 00.18 Uhr

Webinar

Personal Power Coaching - Um was geht es? ​ Potenzialentfaltung: Potenzial entdecken und entfalten Talente entdecken: Deine Talente und Fähigkeiten erkennen und loslegen Gewohnheiten: schlechte Gewohnheiten durch Positive ersetzen Selbstbewusstsein stärken: Dein Bewusstsein stärken Eigendynamik entwickeln: Mehr Erfolg durch Eigenverantwortung & Disziplin Ängste kontrollieren: Ängste als Antrieb nutzen Entscheidungen treffen: Mit mehr Mut an die Sache ran! Lebensenergie steigern: Deine Lebensenergie steigern und aufrechterhalten Ziele erreichen: Ziele setzen und übertreffen! Motivationssteigerung: Mehr Erfolg durch Selbstmotivation Selbstvertrauen: Selbstvertrauen auf- und ausbauen

Details:
https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Ja

Organisator: Birol Isik

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Neuste Foreneinträge


Affinity Designer

Layout / Bildauflösung druckfertig anlegen

Affinity Publisher 1.9

Alternative Acrobat Pro

Affinity Photo

Open CL-Berschleunigung

Optimierung doc2pdf-withPresets.jsx

Studiovorgaben (Workspace) beim Programmstart vorgeben?

Illustrator AI in Designer öffnen

Verknüpfung mit Format aufheben
medienjobs