hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
20. Feb 2004, 14:35
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(757 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte PDFs aus InDesign CS


Wir haben seit zwei Wochen auf InDesign CS umgestellt, jetzt stellt sich heraus, das die meisten PDFs fehlerhaft sind! Sämtliche Druckereien bzw. deren Workflows haben unsere PDF's abgewiesen, anscheinend seien die Schriften nicht eingebunden, was von unserer Seite her aber nicht der Fall ist...

Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
20. Feb 2004, 17:36
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #71493
Bewertung:
(755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte PDFs aus InDesign CS


Hallo Anonym

Dies können wir so natürlich nicht bestätigen ;-)
Was sagt die Schriftenübersicht in Acrobat? Was sagt ein Preflight des PDF?
Kann es nicht sein, dass die Druckereien an CID-Schriften scheitern. Diese 2-Byte-Schriften benötigen nämlich aktuelle RIPs:
- Adobe CPSI ab 3011
- Harlequin SW ab 5.5

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#71467] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Feb 2004, 08:37
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #71656
Bewertung:
(755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte PDFs aus InDesign CS


alles ausprobiert, preflight und schriftenübersicht ist tip top sauber. die druckerei übrigens ist in unserer umgebung eine der fortschrittlichsten... wird betreut von agfa und war letzte woche während unserem problem in direkten kontakt mit belgien... ich nehm mal an, dass diese auf dem neuesten stand sind...
als Antwort auf: [#71467] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3946
23. Feb 2004, 12:32
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #71705
Bewertung:
(755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte PDFs aus InDesign CS


Hallo, Anonym!

Geht die Fehlerbeschreibung etwas präziser? Welche Art von PDF wurde erzeugt? Direktexport? Welche PDF-Version? Welcher RIP? Welche Fehlermeldungen des RIPs, oder wenn es keine Fehlermeldungen gab, welche Fehler sind beim Rendern des PDFs aufgetreten?

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#71467] Top
 
X