[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Festplatten-Jumper falsch gesetzt->Festplatte defekt?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Festplatten-Jumper falsch gesetzt->Festplatte defekt?

pedersen
Beiträge gesamt: 20

24. Okt 2006, 23:04
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2948 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich habe eine neue Hitachi Deskstar 250 GB als zweite Platte in meinen G4/400 eingebaut. Beim Einschalten gab es sofort ein ganz kleines, scharfes "Zip!" und etwas verzögert einen scharfen Geruch…
Kann das an einer falschen Bestückung des Jumpers liegen? Sie war auf "Device 1 (Slave)"
Oder hat die Platte einen Geburtsfehler?
Hinweis:
Die Platte wollte ich im G4 eigentlich nur testen, da sie in einem externen Firewire-Gehäuse nicht lief. Das Speisegerät des LMP- Firewire-USB-Gehäuses blinkte nur…

Hat jemand eine Antwort und wie seht ihr die Chancen auf Garantie-Ersatz?

Tausend Dank

Peter
X

Festplatten-Jumper falsch gesetzt->Festplatte defekt?

koder
Beiträge gesamt: 1743

24. Okt 2006, 23:28
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #258359
Bewertung:
(2940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Auch Hallo!

Nein, eine Platte kann nicht durch eine "falsche" Jumpereinstellung (gibt's das? dann sollten sie diese Einstellung wohl besser im Handbuch rot markieren) "kaputt gehen" :-)

Mit Rechnung hast du in D 6 monate Händlergarantie und Festplatten haben meist noch ziemlich lange Herstellergarantie.

p.s: nur aus eigener Erfahrung, Samsung Spinpoint halten sich sehr gut ;-)


als Antwort auf: [#258355]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 24. Okt 2006, 23:30 geändert)

Festplatten-Jumper falsch gesetzt->Festplatte defekt?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4464

24. Okt 2006, 23:35
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #258361
Bewertung:
(2933 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

würde mich koder anschließen. So was habe ich noch nie gehört. Wenn es aber schon stinkt aus der Platte ist wahrscheinlich irgendwas durchgeknallt und der Fehler dürfte dann offensichtlich ein Fall für die Gewährleistung (nicht Garantie) sein. Also umtauschen.

Zitat p.s: nur aus eigener Erfahrung, Samsung Spinpoint halten sich sehr gut ;-)

Yep, und Maxtor geht im umgekehrten Verhältnis dazu genauso schnell kaputt, habe ich nun mit 4 Platten erlebt. Natürlich immer nach der Gewährleistung ist ja klar ;-)

Gruß


als Antwort auf: [#258359]

Festplatten-Jumper falsch gesetzt->Festplatte defekt?

pedersen
Beiträge gesamt: 20

25. Okt 2006, 10:51
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #258412
Bewertung:
(2884 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für alle eure Antworten!
Ich konnte mir eingentlich auch nicht vorstellen, dass die Jumper einen Einfluss auf die Speisung haben, war mir aber nach dem Knall doch nicht mehr so ganz sicher.

Werde also den Lieferanten um Ersatz anfragen.

Schöne Grüsse!

Peter


als Antwort auf: [#258361]

Festplatten-Jumper falsch gesetzt->Festplatte defekt?

pedersen
Beiträge gesamt: 20

30. Nov 2006, 21:03
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #264752
Bewertung:
(2749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da bin ich wieder, und meine Platte wurde endlich auch ersetzt. Also habe ich sie in mein LMP- Firewire/USB-Gehäuse eingebaut (was ich ja anfangs schon wollte).

Da läuft sie nicht…

Hat nun die wohl offensichtlich seit Anfang defekte (und nun ersetzte) Platte das Speisegerät vernichtet? Wegen der undurchsichtigen Fehlerherkunft bin ich nun extrem skeptisch, die Platte zu Testzwecken nochmals in meinen G4 zu bauen (dessen Speisegerät würde 20 Ampère liefern, also genug für schönen Rauch, wenn wieder was nicht gut wäre…).

Die Frage ist aber eigentlich die: Es ist eine ATA/IDE-Platte, die ist doch ok. für den G4? Ist das LMP-Gehäuse wohl für Serial-ATA-Platten gebaut? Hätten Serial-ATA Platten dieselben Stecker? Was kann ich beim Anschliessen falsch machen (die Stecker passen alle, ich baue die Platte vorschriftsgemäss mit allen Befestigungsschrauben und ohne Kabel einzuklemmen ein)?

Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Ihr merkt, ich habe etwas den Bibber…

Fragen über Fragen, danke für tröstende Antworten!


Peter


als Antwort auf: [#258412]

Festplatten-Jumper falsch gesetzt->Festplatte defekt?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19037

1. Dez 2006, 00:10
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #264781
Bewertung:
(2729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ pedersen ] Die Frage ist aber eigentlich die: Es ist eine ATA/IDE-Platte, die ist doch ok. für den G4?

ja

Antwort auf [ pedersen ] Ist das LMP-Gehäuse wohl für Serial-ATA-Platten gebaut?

kann sein, siehe aber unten


Antwort auf [ pedersen ] Hätten Serial-ATA Platten dieselben Stecker?

nein, ganz andere, und auch die Kabel sind keine Flachbandkabel mehr wie bei ATA

Antwort auf [ pedersen ] Was kann ich beim Anschliessen falsch machen (die Stecker passen alle, ich baue die Platte vorschriftsgemäss mit allen Befestigungsschrauben und ohne Kabel einzuklemmen ein)?

eigentlich nichts, ohne nem Stecker Gewalt anzutun.
Ich hatte mal in einem Server G4 eine abgewetzte Isolierung eines ATA Kabels. Offen lief die Kiste, aber wenn man die Tür zuklappte war kurz vorm Schnapp Feierabend, weil das Kabel an die Gehäusewand gedrückt wurde und nen Kurzen verursachte

Antwort auf [ pedersen ] Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Ihr merkt, ich habe etwas den Bibber…

Die richtigen Platten kaufen. Je nach externem Gehäuse gehen zwar Platten mit mehr als 128GB aber man bekommt nur die ersten 128GB zu Gesicht.
Und wenn man das externe Teil als Backupmedium verwenden will, von dem auch beim Ausfall der internen Platten zu starten sein soll, kein USB nehmen, sondern Firewire.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#264752]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/