[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Font Cache löschen unter Windwos XP

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Font Cache löschen unter Windwos XP

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

26. Jun 2008, 14:24
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(19231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kann mir einer bitte sagen wo genau dieser Ordner liegt?
-> Windwos XP -> Font Cache löschen

besten dank
Hier Klicken X

Font Cache löschen unter Windwos XP

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

26. Jun 2008, 14:56
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #355912
Bewertung:
(19211 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ antonio_mo ] Hallo,

kann mir einer bitte sagen wo genau dieser Ordner liegt?
-> Windwos XP -> Font Cache löschen

besten dank


Für die jenigen die es nicht wissen:

Windows 2000/XP/Vista
The Windows operating system has a font cache file that is located here:
C:\Windows\System32\FNTCACHE.DAT
Delete this file, and restart your system. A new FNTCACHE.DAT file will be created on startup.


als Antwort auf: [#355904]

Font Cache löschen unter Windwos XP

gpo
Beiträge gesamt: 5518

26. Jun 2008, 17:08
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #355957
Bewertung:
(19188 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und....
wozu soll diese Aktion gut sein?
Mfg gpo


als Antwort auf: [#355912]

Font Cache löschen unter Windwos XP

Be.eM
Beiträge gesamt: 3051

27. Jun 2008, 12:33
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #356053
Bewertung:
(19142 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ gpo ] Und....
wozu soll diese Aktion gut sein?


Es gibt z.b. einen Bug mit fehlenden Texten/Textblöcken in PDFs, die aus Adobe FrameMaker erstellt werden. Hier ist (auf vielen Rechnern reproduzierbar) die FNTCACHE.DAT dafür verantwortlich, wenn sie eine bestimmte Größe überschreitet. Und sie überschreitet diese beispielsweise, wenn man zuviele große Fonts (CJK) im Schriftenordner hat.

Das Problem ist lediglich, dass das Löschen der Datei nur für den nachfolgenden Systemstart funktioniert. Da die Datei neu erstellt wird, ist beim nächsten (zweiten) Systemstart das Problem wieder da.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#355957]

Font Cache löschen unter Windwos XP

U_Kohnle
Beiträge gesamt: 421

30. Jun 2008, 11:35
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #356414
Bewertung:
(19101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

du könntest dir ein Batchfile in die Autostartgruppe legen, das den Fontcache löscht. Im Texteditor

del c:\windows\system32\fntcache.dat

eingeben und als *.bat abspeichern

grusz

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de


als Antwort auf: [#356053]
(Dieser Beitrag wurde von U_Kohnle am 30. Jun 2008, 11:37 geändert)

Font Cache löschen unter Windwos XP

Be.eM
Beiträge gesamt: 3051

30. Jun 2008, 14:11
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #356459
Bewertung:
(19076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ U_Kohnle ] Hallo Bernd,

du könntest dir ein Batchfile in die Autostartgruppe legen, das den Fontcache löscht.



Hallo Uli,

das wäre die gute Lösung... wenn sie funktionieren würde ;-)

Das Problem ist, dass die FNTCACHE-Datei zu einem Zeitpunkt gelesen (und ggf. neuerstellt) wird, an dem der Autostart noch gar nicht erfolgt ist. Bringt also nix. Der Ablauf ist hier beim Systemstart etwas seltsam:

- startrödelrödel...
- FNTCACHE lesen, oder wenn diese gelöscht ist:
- FNTCACHE neuerstellen, aber NICHT lesen (und genau deswegen funktioniert der Trick)
- weiterstartrödelrödel...
- Autostart...
- ...

Tatsächlich bringen würde es also nur etwas, wenn die Löschung jeweils automatisch vor dem Herunterfahren (Neustart oder Ausschalten) erfolgen würde. Aber irgendwie hat das batchmäßig noch nirgends funktioniert.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#356414]

Font Cache löschen unter Windwos XP

U_Kohnle
Beiträge gesamt: 421

1. Jul 2008, 11:34
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #356617
Bewertung:
(19043 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja, geht wohl nicht.

Vielleicht kann man die Zeile in die boot.ini stecken. Wenn die Fntcache vor dem Windowsstart gelöscht wäre, wärs ja gut.
Oder, das herunterfahren über eine Batch. Das würde mir gefallen, Windows aus einem DOS-Fenster heraus runterfahren! Leider fehlt mir dazu das nötige Wissen.

grusz

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de


als Antwort auf: [#356459]
X

Aktuell

Quark / Adobe / Apple / Microsoft
einleitung_scharfzeichnen_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern
Hier Klicken