[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Fonthandling InDesign CS2 + FontAgent Pro

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fonthandling InDesign CS2 + FontAgent Pro

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

1. Okt 2005, 16:30
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Font-Experten,

Ich arbeite seit 2 Monaten etwa in InDesign CS2 unter OSX Tiger und FontAgent Pro aber ... ich komm dabei einfach nicht klar was das Fonthandling anbelangt.

Ich habe alle Schriften aus den Library / Fonts -Ordnern genommen aber InDesign listet im Schriftmenü immer noch eine ganze Menge an Schriften auf. Weiss einfach nicht wo InDesign die hernimmt. Habe auch den Ordner Library / Application Support / Adobe / Fonts u.s.w. gelöscht. Ohne Erfolg. In InDesign finden sich unzählige Schriften.

Wie kann ich die Schriften in Tiger voll kontrollieren? Wir haben auch FontAgent Pro laufen aber hier behält ja auch kaum einer den Überblick. Überall wo man guckt nur Fonts-Ordner ... Wann mache ich eine Library und wann ein Schriftenset?

Wie gestaltet sich ein gutes Fonthandling? Ich finde darüber kaum Fachliteratur. Immer nur einige Absätze und in der Macwelt oder MacUp steht immer nur das was man sowieso schon weiss ...

Bin dankbar für jeden Hinweis auf dem Weg zu gutem Fontmanagement.

Gruß, Sash



mediengestalter.lu

X

Fonthandling InDesign CS2 + FontAgent Pro

bozz
Beiträge gesamt: 27

1. Okt 2005, 21:51
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #189450
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
Eine Library machst du gar nicht, davon gibts schon genug ... und Fonts-Ordner en masse ...
Es gibt folgende Fonts-Ordner:
Festplatte:System:Library:Fonts (das sind Systemschriften)
Festplatte:Library:Fonts (das sind Schriften für alle Benutzer) (kann leer sein)
Festplatte:Benutzer:Häuschen"(oder Benutzer/Home-Verzeichnis):Library:Fonts ( das sind die Schriften "nur für dich") (kann leer sein)
Festplatte:Library:Application Support:Adobe:Fonts (Ordner Reqrd nicht löschen)
Benutzer:Festplatte:Library:Application Support:Adobe:Fonts
Festplatte:Systemordner(OS9):Library:Application Support:Adobe:Fonts
Festplatte:Systemordner(OS9):Zeichensätze
Festplatte:Programme:Adobe Indesign:Fonts (kann leer sein)

Wahrscheinlich habe ich noch was vergessen ... (bitte ergänzen)
Ein "gutes" Fonthandling" ist eine schwierige Sache:
ich würde einen gut "sortierten" Schriften-Ordner anlegen und mit FA nur daraus Schriften laden. Ausser den benötigten Systemschriften alle anderen Schriften löschen und diesen einen Ordner halt hegen und pflegen ...

Grüße


als Antwort auf: [#189424]

Fonthandling InDesign CS2 + FontAgent Pro

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

3. Okt 2005, 14:16
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #189554
Bewertung:
(1849 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Schriften in Adobe / Application Support:
Kann man die raus nehmen oder ist es nur der Ordner Rqrd den man nicht löschen darf?



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#189450]

Fonthandling InDesign CS2 + FontAgent Pro

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

3. Okt 2005, 15:01
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #189562
Bewertung:
(1843 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Richtig, nur Reqired muss drin bleiben.
Herzlich
Haeme Ulrich
-

Die besten Tricks in der Inbox:
http://www.ulrich-media.ch/...wsletter-abonnieren/

u l r i c h - m e d i a


als Antwort auf: [#189554]

Fonthandling InDesign CS2 + FontAgent Pro

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

3. Okt 2005, 16:06
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #189569
Bewertung:
(1832 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hab meine Font-Ordner jetzt alle geräumt und manage jetzt alles mit FontAgent. Läuft eigentlich auch ganz gut. Nur: Safari fand auf einmal eine Schrift nicht mehr zur Darstellung im Browser. Nachdem ich dann die Arial wieder aktiviert habe (dieses Mal per FontAgent) war's wieder ok. Auf nem anderen Mac hat die Schriftaufräumung dazu geführt dass InDesign nicht mehr startet …



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#189562]

Fonthandling InDesign CS2 + FontAgent Pro

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

3. Okt 2005, 16:59
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #189575
Bewertung:
(1819 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,

auf der website www.wissen-wie.ch gibt es eine doku zum thema mac os x und fonthandling. viel spass beim lesen.


Gruss, David Uhlmann


als Antwort auf: [#189569]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Pantone - reiner Buntaufbau

Großformat Druckdaten anlegen

Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Schrift in Form umwandeln

Freitagsangebote für die 3 Programme von Serif
medienjobs