[GastForen PrePress allgemein Typographie Fontlab 4.6 - fertige Scripts in Python

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fontlab 4.6 - fertige Scripts in Python

Karsten Flämig
Beiträge gesamt:

12. Nov 2006, 23:14
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(3649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi ;)

Ich erstelle momentan einen Font mit 3 verschiedenen Schnitten, die sich - ähnlich der Trixie z.B. - per Zufall bei aufeinanderfolgenden, gleichen Glyphen (Beispiel "Fetttropfen") abwechseln sollen. Daß dies funktionieren kann, weiß ich bereits, nur nicht wie ;)

Im Fontlab-Handbuch wird die Programmiersprache "Python" erwähnt, nur besitze ich nicht das Wissen, um mit einer solchen Sprache umgehen zu können. Übrigens: runtergeladen habe ich das (Freeware-!)-Programm bereits. Darum: kennt vielleicht einer von Euch lieben Helfern ein fertiges Script, das meinen Wünschen entspräche oder könnte mir zumindest ein Mensch dort draussen erklären, was zu tun ist ;)?

Vielen, vielen Dank,

K

(P.S.: jeder Suchmaschinenversuch ist bisher fehlgeschlagen, daher meine wiederholte Bitte um Hilfe ...)
X

Fontlab 4.6 - fertige Scripts in Python

MatthiasKievernagel
Beiträge gesamt: 15

13. Nov 2006, 19:52
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #261707
Bewertung:
(3625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Karsten,

ich kann Python programmieren und habe das
auch schon einmal für FontLab gemacht.
(Unicode glyphen mixen)
Zwei Probleme: Ich würde gern was dran verdienen
und ich verstehe die typographische Seite des Problems
nicht ganz, aber da kenne ich ein/zwei nette Leute zum Nachfragen.
Wie kommst Du drauf, daß Python-Programmierung
die Lösung bietet?

Eine weitere Quelle zum Nachfragen ist die
FontLab Programmier Mailing-Liste:
http://mail.letterror.com/mailman/listinfo/fontlab-scripting
Die ist allerdings englisch und da sind Programmierer
unter sich (d.h. Thema sind eigentlich reine Programmierprobleme).
Zu FontLab gibt es noch ein in Python programmiertes Add-On
names Robofab. Da habe ich leider die Referenz grade nicht
zur Hand. Eventuell ist die Funktionalität dort enthalten
und wenn ich mich recht entsinne, bieten sie einige
einfache Skripte frei an.

Grüße,
Matthias Kievernagel


als Antwort auf: [#261478]

Fontlab 4.6 - fertige Scripts in Python

Karsten Flämig
Beiträge gesamt:

13. Nov 2006, 21:25
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #261717
Bewertung:
(3621 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi matthias,

danke erstmal für die schnelle antwort ;)

zu deinem ersten "problem": wenn du´s für mich scripten könntest wäre ich durchaus bereit, einen obolus zu zahlen. da ich jedoch student bin und nicht in geld schwimme, müssten wir das dann noch mal konkret bequatschen ;)

zu punkt zwei: ein prof. von mir (typografie) hatte mich darauf hingewiesen, daß python bei dem, was ich mir vorstelle, helfen könnte. er selbst hat jedoch auch keine ahnung von der sprache, daher bin ich hier gelandet.
apropos robofab: erik van blokland (letterror) und just van rossum, die macher der trixie und der beowulf, arbeiten auch mit diesem tool, wie ich gehört habe. kannst du ebenfalls damit umgehen? basiert ja auf python, nicht wahr?

danke erstmal,

karsten


als Antwort auf: [#261707]

Fontlab 4.6 - fertige Scripts in Python

MatthiasKievernagel
Beiträge gesamt: 15

13. Nov 2006, 22:39
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #261724
Bewertung:
(3614 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Karsten,

ja, robofab ist in Python programmiert, ich kenne es aber nicht.
Von Erik van Blokland weiß ich,
daß er auf der von mir genannten Mailing-Liste aktiv ist.
Und Just van Rossum ist übrigens der Bruder
des Python Erfinders und auch an der Sprachentwicklung
beteiligt.

Grüße,
Matthias Kievernagel


als Antwort auf: [#261717]

Fontlab 4.6 - fertige Scripts in Python

MatthiasKievernagel
Beiträge gesamt: 15

15. Nov 2006, 11:34
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #261954
Bewertung:
(3583 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Beim Herum-Surfen bin ich auf
folgendes Feature in der OpenType Spezifikation
gestoßen:

-----------------------------------------
Tag: 'rand'

Friendly name: Randomize

Registered by: Adobe

Function: In order to emulate the irregularity and variety of handwritten text, this feature allows multiple alternate forms to be used.

Example: The user applies this feature in FF Kosmic to get three forms of f in one word.

Recommended implementation: The rand table maps GIDs for default glyphs to one or more GIDs for corresponding alternates (GSUB lookup type 3).

Application interface: For GIDs found in the rand coverage table, the application passes a GID to the rand table and gets back one or more new GIDs. The application selects one of these either by a pseudo-random algorithm, or by noting the sequence of IDs returned, storing that sequence, and stepping through that set as the corresponding character code is invoked.

UI suggestion: This feature should be enabled/disabled via a preference setting; "enabled" is the recommended default.

Script/language sensitivity: None.

Feature interaction: This feature may be used in combination with other substitution (GSUB) features, whose results it may override.
-----------------------------------------

Ist das, was du brauchst?
Damit der Effekt zu sehen ist, ist allerdings
eine Applikation nötig, die Features auch unterstützt.
Und, so wie ich es lese, ist der Effekt global,
d.h. auch einzelne Buchstaben werden zufällig ausgewählt,
nicht nur bei zwei/drei aufeinanderfolgenden.

Grüße,
Matthias Kievernagel


als Antwort auf: [#261724]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/