[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Fontmanager Suitcase - Gruppen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fontmanager Suitcase - Gruppen

Swiss-Hans
Beiträge gesamt: 304

19. Mär 2010, 09:40
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2203 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Ich bin grad am Testen von der Demoversion von Suitcase. Gefällt mir soweit sehr gut. Nun habe ich einen Knopf...

Ich habe 384 Systemzeichensätze. Diese möchte ich mal grob einteilen in Gruppen
• A = Fonts, die ich immer wieder erstrangig brauche
• B = Fonts, welche ich auch in Hinterkopf behalten möchte
• Z = Anwärter zum späteren Löschen

Nun habe ich bei der Zeichensatzbibliothek diese 3 Gruppen A, B, Z angelegt und möchte aus den Systemzeichensätzen mit Drag an Drop die Fonts verteilen auf diese 3 Gruppen. Geht aber nicht, weil wenn ich die Systemzeichensätze anzeigen lasse, die Gruppen A, B, Z zugeklappt sind, das heisst, nicht mehr sichtbar sind.

Irgendwie kapier ich etwas nicht. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen - danke.
X

Fontmanager Suitcase - Gruppen

UK
Beiträge gesamt: 498

19. Mär 2010, 14:55
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #437127
Bewertung:
(2167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

384 Systemzeichensätze??

Also ich arbeite schon lange nicht mehr mit Suitcase. Deshalb kann ich Dir keinen Tip zu Suitcae geben. Aber 384 Systemzeichensätze sind viel zu viel!
Alle Zeichensätze unter System/Library/Fonts sollte man nicht anfassen, es sind ca.60.
Allen anderen Zeichensätze unter Library/Fonts und User/Library/Fonts kann man entfernen.
Am besten in einen neuen Ordner verschieben. Von dort kann man diese dann in Suitcase laden.


als Antwort auf: [#437069]

Fontmanager Suitcase - Gruppen

Swiss-Hans
Beiträge gesamt: 304

21. Mär 2010, 14:18
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #437251
Bewertung:
(2112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Antwort. Aber es löst meinen Knopf nicht...

Ich möchte meine Zeichensätze (jetzt als Systemzeichensätze aufgelistet) einteilen in die Gruppen A, B und Z.

Wie geht das?


als Antwort auf: [#437127]

Fontmanager Suitcase - Gruppen

UK
Beiträge gesamt: 498

21. Mär 2010, 16:21
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #437259
Bewertung:
(2104 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

ich verwalte meine Schriften mit dem Fontexplorer.
Ich habe einen Schriftenordner angelegt in den alle meine Schriften in Unterordner vorhanden sind. In diesem Ordner sind auch die Schriften Library/Fonts und User/Library/Fonts, je in einem separaten Ordner. Dann habe ich noch diverse andere Ordner.
Im Fontexplorer werden die Systemschriften automatisch angezeigt. In meinem Falle nur die System/Library/Font, alle anderen Schriften habe ich entferent.
Dann lege ich einen neuen Ordner im Fontexplorer an z.B. Library_Fonts und lade aus meinem Schriftenordner die Schriften. Und so habe ich noch diverse Ordner angelet.
Als ich noch mit Suitcase gearbeitet habe, habe ich es auch so gemacht.


als Antwort auf: [#437251]

Fontmanager Suitcase - Gruppen

Swiss-Hans
Beiträge gesamt: 304

22. Mär 2010, 07:33
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #437280
Bewertung:
(2064 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Harry

Ich habe nun mal probehalber den Fontexplorer 2.1 installiert.

Da sehe ich eine Unmenge von Linotype-Schriften, welche ich gleich bestellen kann. Aber wie/wo verwalte ich meine eigenen Schriften?


als Antwort auf: [#437259]

Fontmanager Suitcase - Gruppen

UK
Beiträge gesamt: 498

22. Mär 2010, 11:29
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #437310
Bewertung:
(2045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

Zitat Aber wie/wo verwalte ich meine eigenen Schriften?

Wie ich oben schon beschrieben habe!!! Du mußt natürlich die Grundeinstellungen machen.
Ob Suitcase oder Fontexplorer man muß seine Schriften schon ein bißchen strukturieren.
Also alle Schriften unter System/Library/Fonts so lassen wie installiert! Keine löschen und keine dazu kopieren!
Die restlichen Schriften in einen Ordner legen, der auf der obersten Ebene von OS X liegt.
Dieser Ordner kann auch Unterordner enthalten. Dann einen Ordner in Suitcase/Fontexplorer anlegen z.B. XXXFonts und die Schriften aus dem angelegten Schriftenordner laden.


als Antwort auf: [#437280]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow