[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Form umwandeln

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Form umwandeln

ruebe
Beiträge gesamt: 1081

26. Jul 2018, 12:39
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(2451 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich stehe wohl etwas auf der Seife. Wie kann ich in QXP 2018 eine Form umwandeln um sie zu positionieren?

Also, ich habe mit dem Dreieck-Werkzeug (M) ein Dreieck gezeichnet, das Dreieck um 45° gedreht. Jetzt würde ich die linke obere Ecke des Dreiecks gerne 25 mm vom oberen und linken Rand der Seite positionieren. Das funktioniert natürlich nicht, weil ums Dreieck der quadratische Auswahlrahmen ist und QXP die eingegebenen 25 mm von diesem Rahmen berechnet.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine :)


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
Hier Klicken X

Form umwandeln

JohanneS.
Beiträge gesamt: 926

26. Jul 2018, 13:06
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #565086
Bewertung:
(2442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin René,

ich steh öfters mal auf dem Schlauch …

Ich würde dann zwei Hilfslinien an die gewünschten Stellen ziehen und die Dreiecksecke auf deren Kreuzung ziehen. Ausprobiert habe ich es aber nicht.

Vielleicht hilft ja auch der ShapeMaker? Wir haben uns doch damals alle gefreut, dass es ihn gibt, aber fast nie benutzt, oder?

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#565085]

Form umwandeln

ruebe
Beiträge gesamt: 1081

26. Jul 2018, 13:16
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #565087
Bewertung:
(2438 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Johannes,

danke für die Antwort. Hilfslinien ist natürlich eine Möglichkeit, allerdings brauch ich das Dreieck öfters und jedesmal Hilfslinien zu ziehen ist mir dann zu umständlich.

Aber vielleicht hat ja sonst noch jemand einen Tipp :)

Das muss doch gehen, oder?


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#565086]

Form umwandeln

tintivie
Beiträge gesamt: 112

26. Jul 2018, 14:18
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #565088
Bewertung:
(2428 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Stell das Dreieck an die richtige Stelle (auf die 25 mm). Und dann siehst Du ja, auf welchen Koordinaten der Auswahlrahmen steht (z.B. auf 15 mm). Die Differenz sind 10 mm und mit dieser Info kannst Du es genau positionieren. Willst Du die Ecke auf 36 mm, dann auf 26 stellen ...

lg
Michael


als Antwort auf: [#565087]

Form umwandeln

JohanneS.
Beiträge gesamt: 926

26. Jul 2018, 14:31
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #565089
Bewertung:
(2426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin René,

das wird wohl immer ein wenig umständlich werden.

Vielleicht kann Dir das Punktauswahlwerkzeug helfen, die Pfeilspitze mit der Drei-Punkte-Linie. Damit kannst Du die gewünschte Ecke auswählen und siehst deren Position in der Maßpalette.
Jetzt kannst Du ein wenig rechnen, um den nötigen Verschiebewert zu erhalten.
Damit kannst Du aber auch alle Punkte auswählen per Doppelklick und das ganze Dreieck verschieben, im Lineal wird die aktuelle Cursor-Position angedeutet. Wenn Du vorher Deine Wunschposition (fürs Quadrat) eingegeben hast, hältst Du dabei die Umschalt-Taste gedrückt, damit nur vertikal verschoben werden kann. Bei 8000er-Zoom wird das ziemlich genau, genauer als jede Druckmaschine das zu Papier bringt.

Gerade fällt mir ein: Ich hatte vor Jahren etwas ähnliches. Da habe ich mir eine Gruppe gebastelt mit dem Wunschrahmen und einem Hilfsrahmen (nicht-druckend) oberhalb oder seitlich des Dreieck-Quadrates.
Diese Gruppe kam in eine Bibliothek. Bei Bedarf zog ich sie da raus und gab ihr die Wunschposition plus den Hilfsrahmen-Versatz.

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#565087]
Anhang:
dreiecks-positionierung.png (65.4 KB)

Form umwandeln

ruebe
Beiträge gesamt: 1081

26. Jul 2018, 15:46
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #565091
Bewertung:
(2408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für eure Antworten und Vorschläge.

Aber sehe ich das richtig, dass man ein mit dem Dreieck-Werkzeug gezeichnetes Objekt nicht so umwandeln kann, als hätte man es mit dem Pfad-Tool (Bézier-Stiftwerkzeug) gezeichnet?


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#565089]

Form umwandeln

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2135

26. Jul 2018, 16:49
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #565093
Bewertung:
(2401 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jein …
kannst Du ein Bild bereitstellen, wie Dein Dreieck genau aussehen soll und wo Du es ausrichten willst?


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#565091]

Form umwandeln

ruebe
Beiträge gesamt: 1081

26. Jul 2018, 17:06
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #565094
Bewertung:
(2399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Detlev,

hier mal ein Bild. Die Dreiecke sollen (zum Beispiel) 23 mm vom linken und rechten Rand, 23 mm von oben und 23 mm von unten ausgerichtet sein. Wie man sieht, lässt sich das über die Maßpalette nicht einstellen.

https://www.dropbox.com/...%2017.01.22.png?dl=0

Klar könnte man es jetzt einmal hinfriemeln, wenn man das aber öfters braucht (mit unterschiedlichen Formen), dann ist das doch schon irgendwie umständlich. Das kann InDesign doch schon seit immer wenn ich mich nicht täusche…


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#565093]

Form umwandeln

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2135

26. Jul 2018, 17:23
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #565095
Bewertung:
(2383 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin René,

der Herr Oberlehrer sagt: "Man arbeitet nicht mit gedrehten Objekten in XPress, wenn man sie ausrichten will …"

Zeichne ein Quadrat, wandle das Objekt in eine Bezierform um und entferne mit dem Pfadwerkzeug den gewünschten vierten Punkt. Mit Spiegeln oder Neuzeichnen erhalte ich weiteren drei Dreiecke.

Für andere Dreiecke mit Spitze nach rechts oder links, oben oder unten zeichne ich mit dem Starburst-Werkzeug ein Viereck und entferne die fünf überflüssigen Punkte. Diese verschiedenen Dreieckstypen gehören natürlich in eine Bibliothek …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#565094]

Form umwandeln

ruebe
Beiträge gesamt: 1081

26. Jul 2018, 18:04
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #565096
Bewertung:
(2368 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Detlev,

vielen Dank für den Tipp. Schade, dass man nicht jedes Objekt in eine Bézierform wandeln kann.


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#565095]

Form umwandeln

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2135

26. Jul 2018, 18:27
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #565097
Bewertung:
(2362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man kann jedes Objekt in eine Bezierform umwandeln …

Aber man sollte keine gedrehten Objekte – egal welcher Form – ausrichten wollen.
Wenn ich es doch benötige: Ich vereine das gedrehte Objekt mit einem nicht(!) gedrehten und im Objektestapel dahinterliegenden nicht(!) überlappenden Objekt und trenne sie wieder.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#565096]

Form umwandeln

ruebe
Beiträge gesamt: 1081

26. Jul 2018, 20:44
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #565101
Bewertung:
(2345 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Man kann jedes Objekt in eine Bezierform umwandeln …


Magst Du mir bitte sagen wie? Ich bilde mir auch ein, dass das ging – aber evtl. verwechsle ich das mit InDesign. ¯\_(ツ)_/¯

Danke auch für den Trick mit dem Vereinen!


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#565097]

Form umwandeln

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2135

27. Jul 2018, 08:22
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #565112
Bewertung:
(2278 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
1)
Es gibt zwei verschiedene Arten von Bezier-Formen: Pfad geschlossen oder Pfad offen.

2)
XPress kennt gegenüber den Adobe-Produkten explizite Extra-Formen: das Rechteck auch mit Eckenabwandlungen und das Oval – bei geschlossenen Pfaden

Und Linie, orthogonale Linie und Bezier-Linie

3)
Ist ein explizites Extra-Formen-Objekt aktiv und Du wechselst auf das Bezier-Stiftwerkzeug, erkennst Du sofort den Unterschied: Bei den „definierten Formen“ ist weiterhin das Umgebungsrechteck aktiv und nicht die einzelnen Bezier-Stützpunkten.

4a)
Zur Bezier-Form wechselst Du unter Objekt > Form > „Maler-Palette“ und sofort sind bei aktivem Bezier-Stiftwerkzeug die Stützpunkte zu sehen.

Zur Bezier-Linie wechselst Du unter Objekt > Form > „Schlange“ und sofort sind bei aktivem Bezier-Stiftwerkzeug die Stützpunkte zu sehen.

4b)
Oder Du klickst mit dem Bezier-Stiftwerkzeug auf eine Linie/Pfad eines aktiven Objektes und fügst einen weiteren Bezier-Stützpunkt ein.

5)
Es gibt in XPress also Rechtecke oder Ovale, die wie Rechtecke oder Ovale aussehen, aber freie Bezier-Formen sind. Es gibt in XPress gerade Linien, die Bezier-Linien sind …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#565101]

Form umwandeln

ruebe
Beiträge gesamt: 1081

27. Jul 2018, 08:38
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #565114
Bewertung:
(2277 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Detlev,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#565112]
X

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
16.11.2018

München
Freitag, 16. Nov. 2018, 09.30 - 17.00 Uhr

Workshop

Hochwertig umsetzen, sicher beurteilen: Im Fokus dieses Vertiefungs-Workshops steht Ihre eigene Design-Leistung. Der Praxis-Workshop bietet Profis wertvolle Tipps zu Detail- und Lesetypografie im Kommunikationsdesign. Vom Arbeiten mit halben Leerzeilen im Grundlinienraster über lückenlosen Blocksatz bis zur stilistisch richtigen Schriftmischung: Sie kennen das Handwerk, dieser Workshop macht Sie zum Meister.

Ein-Tages-Workshop von 9:30 bis 17 Uhr
Während des Workshops stehen jedem Teilnehmer ein iMac + Adobe CC zur Verfügung.
Max. 8 Teilnehmer
Normalpreis: € 281,51 netto (€ 335,– brutto)
Ermäßigung: € 239,50 netto (€ 285,– brutto),

Ja

Organisator: TypeSCHOOL

Kontaktinformation: Uwe Steinacker, E-Mailsteinacker AT typeschool DOT de

www.typeschool.de

Detail-Typografie und Layout im Kommunikationsdesign zur Vertiefung
Veranstaltungen
22.11.2018

In dieser Veranstaltung kombinieren wir Emotion und Ratio, Gestaltung und Rechtschreibung.

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 22. Nov. 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Sven Tillack und Steffen Knöll vom mehrfach ausgezeichneten "Studio Tillack Knoell", Stuttgart, (studiotillackknoell.com) geben einen Einblick in die Arbeit in der visuellen Kommunikation. Ihr Arbeitsfeld ist digitales und analoges, von visuellen Erscheinungsbildern bis hin zu kommunizierender Grafik im Raum. Besondere Erfahrungen hat Sven bei der Arbeit mit Risographie gemacht, Steffen setzt sich seit längerem mit Grafik im Raum auseinander. Auch über diese Projekte werden sie berichten. Lasst euch von ihnen, ihrem Vortrag und ihrer Arbeit inspirieren. Etienne Roth ist Computerlinguist. Er hat die Duden-Korrekturlösungen bereits als Projektleiter und Produktmanager beim Dudenverlag mitentwickelt. Bei EPC betreut er das Lexikon und die Grammatik(fehler)analyse der Korrekturengine. Außerdem ist er Produktmanager für die Duden-Integration in Adobe InDesign. Bei EPC werden die professionellen Duden-Korrekturlösungen weiterentwickelt, vertrieben und gewartet. Dazu gehören Rechtschreib- und Grammatikkorrektur, Stilprüfung und Thesaurus sowie Werkzeuge zur Wörterbuchpflege, lokal und in Netzwerkumgebungen. Die Duden-Rechtschreibprüfung und Silbentrennung sind seit Version 13 (CC 2018) ein integraler Teil von Adobe InDesign. Viele Kunden vermissen aber die bewährte Grammatikprüfung. Der Duden Korrektor CC bringt die beste Grammatikprüfung für die deutsche Sprache zurück nach InDesign und InCopy. Er enthält außerdem die Stilprüfung und den Thesaurus von Duden. Verlosung: Wir verlosen wieder Software, Bücher und Fachzeitschriften im Wert von über 1000 Euro. Neben dem bekannten "CC-Abo für ein Jahr" nun auch ein "Foto-Abo für ein Jahr mit 1 TB Speicher" und brandneu "10 Bilder pro Monat von Adobe Stock für ein Jahr". Die Firma EPC verlost eine Lizenz "Duden Korrektor CC"! Mach Werbung und bring gerne Freunde und Kollegen mit! Wir freuen uns auf Dich. Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

idugs51.eventbrite.com

Hier Klicken