[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Formatproblem in InDesign 2.0

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Formatproblem in InDesign 2.0

sinnebrink
Beiträge gesamt: 42

13. Jul 2004, 08:15
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich arbeite derzeit an einer ca. 320 Seiten starke Broschüre für unser Haus und bin soeben auf ein Problem gestoßen.

Hintergrund:
Bisher haben wir eine DIN A5 Broschüre feritgen lassen. Dieses Jahr wollen wir aus Kostengründen selbst ans Werk. Mir liegen Word-Dokumente im DIN A4-Format vor, die ich auch in A4 bei InDesign platziert habe. Im Nachhinein wollte ich eine PDF Datei mit alles Stanz- und Schnittmarken für die Druckerei (auf DIN A5-verkleinert) erstellen. Klappt auch ganz gut.

Problem:
Jetzt kommt die Schwierigkeit, dass ich Anzeigen bekommen habe, die in unserem Buch veröffentlicht werden sollen. Die liegen mir aber im A5-Format vor. Wie kann ich beide Format miteinander vereinen? Da es wohl etwas komplexer ist, würde ich mich freuen, wenn ich mit jemandem sprechen könnte.

Ich rufe gerne an oder lasse mich anrufen unter: 02065 / 770-125.

Habt vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

Gruß

Jens Sinnebrink
X

Formatproblem in InDesign 2.0

Schoschi
Beiträge gesamt: 173

13. Jul 2004, 10:43
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #96766
Bewertung:
(1726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi
Mein Vorschlag ist, du schreibst aus diesen Anzeigen separat PDFs und fügst diese dann in Acrobat an die richtige Stelle ein. So hast du am Schluss wieder ein PDF welches du an deine Druckerei weitergeben kannst.

Ist das für dich eine Lösung?
Gruss
Schoschi


als Antwort auf: [#96701]

Formatproblem in InDesign 2.0

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jul 2004, 12:26
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #96804
Bewertung:
(1726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe ich schon ausprobiert. Ich habe die erstellte PDF Datei in Photoshop geöffnet und das Bild eingesetzt und wieder abgespeichert. Jedoch verliert die neu erstellte Datei an Qualität in der Optik.

Hast Du noch eine andere Idee?


als Antwort auf: [#96701]

Formatproblem in InDesign 2.0

Schoschi
Beiträge gesamt: 173

13. Jul 2004, 13:12
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #96820
Bewertung:
(1726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens

Variante 1: Du hast das 320-Seiten-Dok als PDF, dazu noch Deine z.B. 4 Seiten Inserate (alles A5-PDF). Du kannst jetzt im Acrobat, unter Seiten oder Piktogramme, per Drag and Drop die Inserateseiten am richtigen Ort plazieren.

Variante 2: Du hast eine Seite welche halb leer ist (Platz für ein Inserat) im 320-Seiten-PDF. Du hast weiter ein PDF aus dem Inserat welches kombiniert werden soll. Mit dem Touch-Up-Werkzeug kannst du mit Copy und Paste das Inserat an der leeren Stelle einfügen.

Variante 3: Eine einzelne Seite immer mit 1200 dpi im Photoshop öffnen. Ergibt eine Monster-Datei, aber für den Druck eine genügende Auflösung.

Ich persönlich ziehe Varianten 1 und 2 vor.

grüsse
schoschi


als Antwort auf: [#96701]

Formatproblem in InDesign 2.0

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jul 2004, 14:45
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #96849
Bewertung:
(1726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe die Inserate nicht immer als PDF vorliegen. Es sind auch Bitmaps dabei. Klar, ich könnte eine PDF-Datei erstellen.

Abschließende Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Grafikdateien ohne Qualitätsverlust auf A4 zu vergrößern? Leider haben Sie nicht immer 300 DPI, sondern teilweise auch nur 82.
Die vergrößerten Elemente könnte ich dann direkt in InDesign setzen.


als Antwort auf: [#96701]

Formatproblem in InDesign 2.0

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jul 2004, 14:54
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #96852
Bewertung:
(1726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Jens

Hast du die Grafikdateien als Vekor vorliegen? Dann ist das Verlustfreie vergrössern in Illustrator oder Freehand möglich. Andernfalls kannst du nicht verlustfrei vergrössern, auch in InDesign nicht.

schoschi


als Antwort auf: [#96701]

Formatproblem in InDesign 2.0

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Jul 2004, 08:22
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #97002
Bewertung:
(1726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das hab ich schon fast gedacht, dass ich nur mit Verktorgrafiken weiterkomme. Nein, habe ich leider nicht als solche vorliegen.


als Antwort auf: [#96701]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/