[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

wolf67
Beiträge gesamt: 16

20. Sep 2006, 09:31
Beitrag # 1 von 37
Bewertung:
(4960 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe eine "Newsletter-Seite" (Bilder fehlen, ist einstweilen egal):
http://www.wolf-photomedia.de/medien...ewsletter.html


Der Code des Formulares ist folgender:

Code
<form name="Formular" onsubmit="return chkFormular()" action="kontakt.php"> 
<table>
<tr>
<td valign="top">
<div class="text14px">
Name:</div>
</td>
<td width="5">&nbsp;</td>
<td><input type="text" name="Name" size="50"></td>
</tr>
<tr>
<td valign="top">
<div class="text14px">
E-Mail:</div>
</td>
<td width="5">&nbsp;</td>
<td>
<div class="text14px">
<input type="text" name="Mail" size="30">*</div>
</td>
</tr>
<tr>
<td valign="top">
<div class="text14px">
Newsletter</div>
</td>
<td width="5">&nbsp;</td>
<td>
<div class="text14px">
<input type="checkbox" name="bestellung2" value="bestellen" checked> bestellen<br>
<input type="checkbox" name="bestellung" value="abbestellen"> abbestellen<br>
</div>
</td>
</tr>
<tr>
<td colspan="3" height="10"></td>
</tr>
<tr>
<td colspan="2">&nbsp;</td>
<td><input name="SendenButton" onClick="return EingabenUeberpruefen();" type="submit" value="SENDEN">

<input type="reset" value="ZUR&Uuml;CKSETZEN"></td>
</tr>
</table>
</form>



Die Überprüfung der Felder per Javascript funktioniert.

Jedenfalls bekomme ich das nicht versendet, weil in Zeile 3 der verarbeitenden PHP-Datei ein Fehler ist, den ich nicht ums Verr... finde.

Die PHP-Datei kontakt.php sieht so aus:


Code
<?php  

$admin*=*"[email protected]";
$subject*=*"Formular*wurde*ausgefüllt!";

while(list($name,$value)=each($HTTP_POST_VARS))*{
$message.="$name:*$value\n\n";
}

mail($admin,$subject,$message,"From:*$mail");

echo*"Vielen*Dank, Ihre Daten werden bearbeitet."

?>



Der Browser gibt als Fehlermeldung aus, dass in dieser Zeile hier
$admin*=*"[email protected]";
ein Fehler ist.

Fehlermeldung:

Parse error: parse error in /home/www/web39/html/medientage/newsletter/kontakt.php on line 3


Hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe?

Danke.
Christina

P.S.: ich würde das Ganze ja gerne mit einem fertigen Formmailer machen, aber ich habe nichts gefunden, was ohne Werbung abgeht und kostenfrei ist...
X

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

20. Sep 2006, 09:46
Beitrag # 2 von 37
Beitrag ID: #251903
Bewertung:
(4957 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Code
<?php   

$admin*=*"[email protected]";
$subject*=*"Formular*wurde*ausgefüllt!";

while(list($name,$value)=each($HTTP_POST_VARS))*{
$message.="$name:*$value\n\n";
}

mail($admin,$subject,$message,"From:*$mail");

echo*"Vielen*Dank, Ihre Daten werden bearbeitet."
?>


Was sollen denn die komischen "*" da? Das hab ich ja noch nie gesehen.
Lass die doch einfach mal weg und dann sieh weiter.
Wenn du sie benötigst dann innerhalb des String.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#251900]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

wolf67
Beiträge gesamt: 16

20. Sep 2006, 09:51
Beitrag # 3 von 37
Beitrag ID: #251904
Bewertung:
(4956 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Keine Ahnung, die Sternchen sind durch das hierein kopieren erst entstanden, in meinem Originalcode sind die nicht drin - hab nur copy/paste gemacht

???


als Antwort auf: [#251903]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

wolf67
Beiträge gesamt: 16

20. Sep 2006, 09:53
Beitrag # 4 von 37
Beitrag ID: #251905
Bewertung:
(4955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Code
<?php  

$admin = "[email protected]";
$subject = "Formular wurde ausgefüllt!";

while(list($name,$value)=each($HTTP_POST_VARS)) {
$message.="$name: $value\n\n";
}

mail($admin,$subject,$message,"From: $mail");

echo "Vielen Dank, Ihre Daten werden bearbeitet."

?>



als Antwort auf: [#251904]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

20. Sep 2006, 09:58
Beitrag # 5 von 37
Beitrag ID: #251911
Bewertung:
(4953 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habs gerade mal getestet, geht alles müßtest eine Mail bekommen haben. ;-)

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#251905]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

wolf67
Beiträge gesamt: 16

20. Sep 2006, 10:05
Beitrag # 6 von 37
Beitrag ID: #251915
Bewertung:
(4940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hm, nein, hab ich nicht, die Mailadresse stimmt aber.

Ist dann im Formular ein Fehler?

Was heißt dann aber bei mir der Parse Error ...?

Zeigts bei mir in jedem Browser und auf MAC und auf PC an: immer dieser Parse Error ...


als Antwort auf: [#251911]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

swisscheese
Beiträge gesamt: 387

20. Sep 2006, 10:12
Beitrag # 7 von 37
Beitrag ID: #251919
Bewertung:
(4929 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Probiers mal mit einfachen Anführungszeichen:
Code
$admin = '[email protected]'; 



Gruss swisscheese


als Antwort auf: [#251915]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

swisscheese
Beiträge gesamt: 387

20. Sep 2006, 10:16
Beitrag # 8 von 37
Beitrag ID: #251922
Bewertung:
(4926 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ahja, und noch was: die Sternchen könnten darauf hinweisen, dass die Leerzeichen keine Leerzeichen sondern irgend ein "böses" Steuerzeichen ist, welches durch kopieren des Codes aus einer Website entstanden ist. Bitte überprüf die Datei mal in einem Texteditor (TextWrangler, BBedit oder Codeansicht von Dreamweaver) und lass die Sonderzeichen einblenden. Überschreib ggf. alle potenziellen Leerzeichen mit neuen Leerzeichen.
Gruss swisscheese


als Antwort auf: [#251915]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

20. Sep 2006, 10:23
Beitrag # 9 von 37
Beitrag ID: #251926
Bewertung:
(4924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also deine Fehlermeldung und das Formular haben erstmal nichts miteinander zu tun, das Formular befindet sich im Browser und die php-Datei auf dem Server.

Parse Error kommt vom Server wenn in der php-Datei ein Fehler ist, das kann ein Syntaxfehler sein, das kann aber auch ein anderer Fehler sein.

Da fällt mir glatt noch was auf, die Variable $mail hat keinen Wert, wenn jetzt dein lokaler Server so eingestellt ist, das alle Fehlermeldungen ausgegeben werden, kann das damit zu tun haben.

Zunächst übernimm mal die Werte nicht mit $HTTP_POST_VARS sonder mit $_POST, das ist die neue Variante.



Code
<?php   

$admin="[email protected]";
$subject="Formular*wurde*ausgefüllt!";

while(list($name,$value)=each($_POST))*{
$message.="$name: $value\n\n";
}

mail($admin,$subject,$message,"From: $_POST[Mail]");

echo "Vielen Dank, Ihre Daten werden bearbeitet."

?>


Bitte beachte auch die Schreibweise bei deinen Feldern, es wird Groß-/Kleinschreibung unterschieden.

Ich habs mal korrigiert, ist ungetestet.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#251915]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

wolf67
Beiträge gesamt: 16

20. Sep 2006, 10:45
Beitrag # 10 von 37
Beitrag ID: #251937
Bewertung:
(4919 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank, jetzt kommt keine Fehlermeldung mehr.

Aber: auch keine Mails!


In der Kontakt.php ist ja angegeben: [email protected], ist richtig, kommt aber nix an.

Kann das "admin" in der php-Datei irgendwas besagen oder sollte das geändert werden?


als Antwort auf: [#251926]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

randy
Beiträge gesamt: 436

20. Sep 2006, 10:49
Beitrag # 11 von 37
Beitrag ID: #251941
Bewertung:
(4917 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bitte lies dazu auch noch diesen Thread
http://www.hilfdirselbst.ch/...hindern_P215882.html

regards randy


als Antwort auf: [#251937]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

wolf67
Beiträge gesamt: 16

20. Sep 2006, 10:52
Beitrag # 12 von 37
Beitrag ID: #251943
Bewertung:
(4915 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hm, in dem Thread hab ich nichts gelesen, wo der Fehler liegen kann, dass die Mails nicht ankommen - denn das war meine Frage.


als Antwort auf: [#251941]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

randy
Beiträge gesamt: 436

20. Sep 2006, 11:07
Beitrag # 13 von 37
Beitrag ID: #251948
Bewertung:
(4910 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mir ging es nicht um die Fehler (sorry hätte ich dazu schreiben sollen), mir ging es darum, dass du nicht plötzlich mit Spam zugemüllt wirst.

schreibe mal das an den Anfang deines Scriptes
Code
ini_set ('error_reporting', E_ALL) 


kannst du hinterher auskommentieren, vielleicht hilft es den genauen Fehler zu finden

regards randy


als Antwort auf: [#251943]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

randy
Beiträge gesamt: 436

20. Sep 2006, 11:13
Beitrag # 14 von 37
Beitrag ID: #251950
Bewertung:
(4901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
probier mal folgendes
Code
$message.="$name: $value\n\n";   
}/* hier ändern */
$header = "FROM: ".$_POST['mail']."\r\n";
mail($admin,$subject,$message,$header);


regards randy


als Antwort auf: [#251948]

Formular per PHP-Datei versenden -> Parse Error in PHP-Datei

wolf67
Beiträge gesamt: 16

20. Sep 2006, 11:58
Beitrag # 15 von 37
Beitrag ID: #251970
Bewertung:
(4889 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin am Verzweifeln, jetzt ist der Fehler in line 5, das ist die Zeile, die mit $admin losgeht.

Fehlermeldung:

Parse error: parse error in /home/www/web39/html/medientage/newsletter/kontakt.php on line 5


Die Kontakt.php sieht jetzt nach euren Angaben so aus:


Code
<?php    

ini_set ('error_reporting', E_ALL)

$admin = "[email protected]";
$subject = "Formular wurde ausgefüllt!";

while(list($Name,$value)=each($_POST)) {
$message.="$name: $value\n\n";
}/* hier ändern */
$header = "FROM: ".$_POST['mail']."\r\n";
mail($admin,$subject,$message,$header);

?>


Hoffe, ich hab eure Korrekturen richtig gesetzt, von PHP hab ich nämlich keine Ahnung - noch nicht ;-)

Ich weiß nicht, ob das wichtig ist, aber im HTML-Formular heißt das Feld für den Namen "Name" und das für die Mailadresse "Mail" - beides groß geschrieben.
Weiß nicht, was dafür in der PHP-Datei steht und was nur PHP-Syntax ist ...


als Antwort auf: [#251950]
(Dieser Beitrag wurde von wolf67 am 20. Sep 2006, 12:01 geändert)
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022