hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Tipps und Tricks zu Adobe GoLive von Dirk Levy, GoLive FAQ's von Randolph Sterna
« « 1 2 » »  
boeboe
Beiträge: 36
1. Apr 2003, 13:32
Beitrag #1 von 18
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Hi.

Ich habe auf meiner HP ein Formular erstellt. Die Übermittlung per Email klappt reibungslos.

Was aber, wenn ich den Formularinhalt nicht per Email von dem Benutzer übertragen haben möchte ?

Ich hab´s schon oft gesehen, dass wenn man auf "abschicken" gekickt hat eine Meldung kommt wie "Ihre Informationen wurden erfolgreich übermittelt" oder sowas.

Wie geht denn das ? Ich finde das wesentlich eleganter.

Hat jemand ein paar Tips für mich ?

DANKE !

boeboe Top
 
X
shopprofi.de
Beiträge: 61
1. Apr 2003, 13:44
Beitrag #2 von 18
Beitrag ID: #30034
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Ich löse das mit Hilfe eines PHP-Scriptes. Nach absenden des Formulars wird dem User eine Seite mit den Infos zur Anfrage angezeigt (Anfragetext, Empfängermail).

Die Formulardaten werden natürlich auch per E-Mail übertragen, irgendwie muss ich die Daten ja erhalten.

Ein Bsp. findest auf meiner Seite unter "Kontakt".

Grüße, Mario
als Antwort auf: [#30029] Top
 
Urs Gamper  A  p
Beiträge: 3697
1. Apr 2003, 13:50
Beitrag #3 von 18
Beitrag ID: #30036
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


noch ein tipp: gib in der suche einmal unter ADOBE GoLive den Begriff "Formular" ein. du wirst sehr viele beiträge finden, die dich dabei unterstützen.
zu deinem problem: es kommt ganz darauf an, ob du ein Hostingangebot hast, welches die formulare unterstützt bzw. eben nicht unterstützt.
aber das versenden von formularen ist nicht alleine sache von golive sondern viel eher sache deines hostingangebotes.
--------------------------------------
http://www.gamper.ch
Gamper Internet-Auftritte und Schulung
als Antwort auf: [#30029] Top
 
Mathias Knerr
Beiträge: 68
1. Apr 2003, 13:54
Beitrag #4 von 18
Beitrag ID: #30037
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Unter http://www.tag4tag.com/...ormularverarbeitung/
findest Du einige cgi-Scripte. Ich nutze auf http://www.tsv-lehmen.de das Script "AlienForm" (unter "Inserat im Anpfiff").

Falls Du keine freien Scripts einsetzen kannst, könnte Dir die Seite http://www.webmart.de weiterhelfen.
als Antwort auf: [#30029] Top
 
boeboe
Beiträge: 36
1. Apr 2003, 22:03
Beitrag #5 von 18
Beitrag ID: #30098
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Das cgi-Script von Mathias Knerr macht vermutlich genau, was ich möchte, aber mit der Anleitung zum Einrichten des Scrips komme ich gar nicht weiter ...

Das steht in der cgi-Datei :

# Setzen Sie diesen Wert zum erforderlichen MIME-Type
# Die Voreinstellung ist ok und sollte so kein Probleme machen
$content_type = "Content-Type: text/html\n\n";

# Setzen Sie diesen Wert zum Verzeichnis Ihrer Vorlagen.
# Die Dateien, die Sie in der HTML-Form angegeben haben sollten sich in
# Diesem Verzeichnis befinden.
$base_path = '/home/www/tag4tag/scripts/formularverarbeitung/alien-form/';

# Geben Sie hier den Pfad zu Sendmail an.
$mail_cmd = '/usr/sbin/sendmail -t';

# Hier können Sie angeben, von welcher Domain aus auf dieses Script
# zugegriffen werden darf. Alle angegebenen Domains müssen zwischen
# zwei ' - Zeichen stehen und mit einem Komma voneinander getrennt
# sein.
@Referers = ('cgi.tj','http://www.cgi.tj','209.77.224.11','www.tag4tag.com');


Ich verstehe nur Bahnhof ...

Auch die Readme-Seite bringt mich nicht weiter.
als Antwort auf: [#30029] Top
 
shopprofi.de
Beiträge: 61
2. Apr 2003, 01:17
Beitrag #6 von 18
Beitrag ID: #30110
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


die 1. Angabe kann so bleiben,
die 2. ist der Serverpfad zu deinem Account (beim Hoster erfragen),
die 3. die Angabe zu sendmail (einfach so probieren bzw. beim Hoster erfragen),
die 4. Angabe (Referer) sagt aus welche Server das Script benutzen dürfen, Bsp.: @Referers = ('deineDomain.de');

Wobei der Referer nicht von jedem Browser übermittelt wird.

Grüße, Mario

als Antwort auf: [#30029] Top
 
boeboe
Beiträge: 36
2. Apr 2003, 09:18
Beitrag #7 von 18
Beitrag ID: #30131
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Danke Mario.

Ich werde das heute Abend mal ausprobieren und berichte über meine Erfolge.

boeboe
als Antwort auf: [#30029] Top
 
boeboe
Beiträge: 36
2. Apr 2003, 22:12
Beitrag #8 von 18
Beitrag ID: #30250
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Hallo zusemmen.

Es scheint nicht zu klappen.
Das Script sieht so aus :

#!/usr/bin/perl
# AlienForm2 - Released 23 Mai, 1998.
# Copyright 1997, 1998 Jon Hedley - jon@cgi.tj
# Alle Rechte Vorbehalten.
# Verkaufen Sie dieses Script nicht ohne die schriftliche
# Genehmigung des Autors!
# Achten Sie darauf, das Script im ASCII-Modus auf Ihren
# Server zu laden!
# Arbeite hart und sei gut zu Deiner Mutter.

# Setzen Sie diesen Wert zum erforderlichen MIME-Type
# Die Voreinstellung ist ok und sollte so kein Probleme machen
$content_type = "Content-Type: text/html\n\n";

# Setzen Sie diesen Wert zum Verzeichnis Ihrer Vorlagen.
# Die Dateien, die Sie in der HTML-Form angegeben haben sollten sich in
# Diesem Verzeichnis befinden.
$base_path = '/cgi-bin/';

# Geben Sie hier den Pfad zu Sendmail an.
$mail_cmd = '/usr/sbin/sendmail -t';

# Hier können Sie angeben, von welcher Domain aus auf dieses Script
# zugegriffen werden darf. Alle angegebenen Domains müssen zwischen
# zwei ' - Zeichen stehen und mit einem Komma voneinander getrennt
# sein.
@Referers = ('http://www.boeboe.de','www.boeckstiegel.net');

## Ändern Sie hier unterhalb nichts, wenn Sei nicht wissen, was Sie tun! ##
## AB HIER MUSS NICHTS GEÄNDERT WERDEN!! ##


$error_loop = 0;
$browser_out = 0;

if ($ENV{'REQUEST_METHOD'} eq 'GET' and not $ENV{'QUERY_STRING'})
{
$ENV{'OUT_TITLE'} = "AlienForm2 Release Edition";
$ENV{'OUT_MSG'} = qq|Die letzte Version von diesem Script und der Readme sind erhältlich
auf <a href="http://www.cgi.tj">Jon's CGI-Scape.|;
@msg = (<DATA>);
@msg = ParseText(@msg);
BrowserOut(@msg);
exit(0);
}
&CheckRef;
&ParseForm;

if (@missing_values or @bad_emails or @only_digits or @only_words) { Error('evil values') }


foreach $key (keys %FORM)
{
if ($key =~ /^_send_email/)
{
@lines = ReadFile('Email Template',$FORM{$key});
@lines = ParseText(@lines);
SendMail(@lines);
}
elsif ($key =~ /^_out_file/)
{
@lines = ReadFile('Log File',$FORM{$key});
@lines = ParseText(@lines);
LogFile('LogFile Template',@lines);
}
elsif ($key =~ /^_browser_out/ and $browser_out < 2)
{
$browser_out++;
@lines = ReadFile('Browser Template',$FORM{$key});
@lines = ParseText(@lines);
BrowserOut(@lines);
}
elsif ($key =~ /^_redirect/ and $browser_out < 2)
{
$browser_out++;
print "Location: $FORM{$key}\n\n";
}
}

unless ($browser_out)
{
@msg = (<DATA>);
$ENV{'OUT_TITLE'} = "Formular erfolgreich versandt";
$ENV{'OUT_MSG'} = "Ihr Formular wurde erfolgreich versandt. Vielen Dank.";
@msg = ParseText(@msg);
BrowserOut(@msg);
}

exit(0);

sub BrowserOut
{ print "$content_type@_\n" }

sub CheckRef
{
my ($valid_referer, @terms);
if ((@Referers) and ($ENV{'HTTP_REFERER'}))
{
foreach $referer (@Referers)
{
if ($ENV{'HTTP_REFERER'} =~ m|http.*?://$referer|i)
{
$valid_referer++;
last;
}
}
}
else {$valid_referer++;}
unless ($valid_referer)
{
@terms = split(/\//,$ENV{'HTTP_REFERER'});
Error
(
'Bad Referer',
"'$ENV{'HTTP_REFERER'}' ist nicht autorisiert, dieses Script zu nutzen. Wollen Sie es dennoch nutzen
müssen Sie '$terms[2]' in Ihre Referer-Liste aufnehmen."
);
}
}

sub Error
{
++$error_loop;
my $title = shift @_;
my $msg = shift @_;
my @error;

if ($title eq 'evil values')
{
my $val;
if (@missing_values)
{
$msg = qq|<p>Die folgenden Felder sind erforderlich und müssen für ein ordnungsgemäßes Absenden ausgefüllt werden:</p>\n<ol type="i">\n|;
foreach $val (@missing_values) { $msg .= "<li>$val\n" }
$msg .= "</ol>\n";
}
if (@bad_emails)
{
$msg .= qq|<p>Die folgenden Felder müssen mit einer gültigen eMail-Adresse ausgefüllt werden:</p>\n<ol type="i">\n|;
foreach $val (@bad_emails) { $msg .= "<li>$val\n" }
$msg .= "</ol>\n";
}
if (@only_digits)
{
$msg .= qq|<p>Die folgenden Felder müssen mit Ziffern (0-9) ausgefüllt werden und dürfen keine Buchstaben enthalten:</p>\n<ol type="i">\n|;
foreach $val (@only_digits) { $msg .= "<li>$val\n" }
$msg .= "</ol>\n";
}
if (@only_words)
{
$msg .= qq|<p>Die folgenden Felder müssen mit Buchstaben (A-Z, 0-9) ausgefüllt werden:</p>\n<ol type="i">\n|;
foreach $val (@only_words) { $msg .= "<li>$val\n" }
$msg .= "</ol>\n";
}
$title = 'FEHLER- Fehlerhafte Eingaben';
$msg .= qq|<p>Bitte gehen Sie zurück und füllen Sie die Felder ordnungsgemäß aus.</p>\n|;
}
if ($FORM{'_error_url'}) { print "Location: $FORM{'_error_url'}\n\n" }
elsif ($FORM{'_error_path'} and $error_loop < 2)
{
$ENV{'OUT_TITLE'} = $title;
$ENV{'OUT_MSG'} = $msg;
@error = ReadFile('Error Template',$FORM{'_error_path'});
@error = ParseText(@error);
BrowserOut(@error);
}
else
{
@error = (<DATA>);
$ENV{'OUT_TITLE'} = $title;
$ENV{'OUT_MSG'} = $msg;
@error = ParseText(@error);
BrowserOut(@error);
}
exit(0);
}

sub LogFile
{
my $msg = shift @_;
my $file = shift @_;
$file = $base_path . $file;
open(FILE,">>$file") or Error('Datenzugriffsfehler',"Ein Fehler beim Zugriff auf folgende Dateien ist aufgetreten: $msg ($file): $!");
flock(FILE,2) or Error('Datei LOCK FEHLER',"Ein Fehler ist beim Locken aufgetreten: $msg ($file): $!.");
print FILE @_;
close(FILE) or Error('FEHLER BEIM SCHLIESSEN',"Beim schliessen folgender Datei ist ein FEHLER aufgetreten: $msg ($file): $!.");
}

sub ReadFile
{
my $msg = shift @_;
my $file = shift @_;
my @lines;
$file = $base_path . $file;
open(FILE, "$file") or Error('DATEIZUGRIFFSFEHLER',"Fehler beim öffnen von folgender Datei the $msg ($file): $!.");
flock(FILE,2) or Error('Datei LOCK FEHLER',"Ein Fehler ist beim Locken aufgetreten: $msg ($file): $!.");
@lines = (<FILE>);
close(FILE) or Error('FEHLER BEIM SCHLIESSEN',"Beim schliessen folgender Datei ist ein FEHLER aufgetreten: $msg ($file): $!.");
return @lines;
}

sub ParseForm
{
my ($key, $prefs, $buffer);
if ($ENV{'REQUEST_METHOD'} eq 'GET')
{ @pairs = split(/&/, $ENV{'QUERY_STRING'}) }
elsif ($ENV{'REQUEST_METHOD'} eq 'POST')
{
read(STDIN, $buffer, $ENV{'CONTENT_LENGTH'});
@pairs = split(/&/, $buffer)
}
else {Error('Falsche oder unbekannte Anforderungs-Methode',
"Die Anforderungs-Methode muss GET oder POST entsprechen. Prüfen Sie bitte Ihr HTML.")}

foreach $pair (@pairs)
{
local($name, $value) = split(/=/, $pair);
$name =~ tr/+/ /;
$name =~ s/%([a-fA-F0-9][a-fA-F0-9])/pack("C", hex($1))/eg;
$value =~ tr/+/ /;
$value =~ s/%([a-fA-F0-9][a-fA-F0-9])/pack("C", hex($1))/eg;
$value =~ s/<!--(.)*?-->//mg;
$FORM{$name} = $value;
if ($name =~ /_/ and $name !~ /^_/)
{
($prefs, $key) = split /_/, $name, 2;
if ($prefs =~ /r/i and not $value) { push @missing_values, $key }
if ($prefs =~ /e/i and $value and
(($value =~ /(@.*@)|(\.\.)|(@\.)|(\.@)|(^\.)/) or
($value !~ /^.+\@(\[?)[a-zA-Z0-9\-\.]+\.([a-zA-Z]{2,3}|[0-9]{1,3})(\]?)$/)))
{ push @bad_emails, $key }
if ($prefs =~ /d/i and $value and $value =~ /\D/) { push @only_digits, $key }
if ($prefs =~ /w/i and $value and $value =~ /\W/) { push @only_words, $key }
if ($prefs =~ /s/i and $value) { $value =~ s/^(\s)*//;
$value =~ s/(\s)*$//;
$FORM{$name} = $value; }
}


}
}

sub ParseText
{
my ($line, $key, $value, $sub);
foreach $line (@_)
{
while (($key => $value) = each %FORM)
{ $line =~ s/\[$key\]/$value/ig }
while (($key => $value) = each %ENV)
{ $line =~ s/\[\%$key\]/$value/ig }
$line =~ s/\[[^<](.)*?[^>]\]//g;
}
foreach $line (@_)
{
while ($line =~ /\[<((.)*?)>\]/)
{
$sub = $1;
$sub =~ s/[^\d\+\*\/\-%\.x<>\(\)]//g;
$sub = eval $sub;
$line =~ s/\[<(.)*?>\]/$sub/
}
}
return @_;
}

sub SendMail
{
open(MAIL,"|$mail_cmd") or Error('SENDMAIL-FEHLER',"Fehler beim öffnen des Mailers: ($mail_cmd): $!.");
print MAIL @_;
close(MAIL) or Error('Fehler beim Senden der Mail',"Fehler beim Senden der Mail: $?. Checken Sie bitte die Header der eMail.");
}

__END__
<html>
<head>
<title>[%OUT_TITLE]</title>
</head>

<body bgcolor="#FFFFFF" text="#000000" link="#0000FF" vlink="#800080" alink="#FF0000">
<div align="center"><center>

<table border="2" cellpadding="0" cellspacing="0" bgcolor="#FFD26B" bordercolor="#699A69"
width="500">
<tr>
<td><h2 align="center">[%OUT_TITLE]</h2>
<p align="center">[%OUT_MSG]</p></td>
</tr>
</table>
<p><br><p>
<table border="2" cellpadding="0" cellspacing="0" bgcolor="#FFD26B" bordercolor="#699A69"
width="500">
<tr>
<td><h2 align="center"><a href="http://www.cgi.tj/...lt;/a></h2>
<p align="center">Copyright 1997 - 1998 <a href="mailto:jon@cgi.tj"&gt;Jon Hedley</a>.<br>
All Rights Reserved.<br><br>
<center> Ins Deutsche übersetzt von <a href="mailto:dan@tentacle.de"&gt;Dan Sepeur</a> URL:<a href="http://www.tag4tag.com">Tag -4- Tag </a></td>
</tr>
</table>
</center></div>
</body>
</html>


Wenn ich auf senden gehe, kommt zwar keine Fehlermeldung, aber
es kommen auch keine Mails an.

Die Seite ist zwar noch voll im Aufbau, aber ich habe alles zum Testen einfach mal hierhin hochgeladen :
http://www.boeboe.de

Es geht um das Formular in dem Unterpunkt "Kontakt".

Nach dem Senden kommt auch nicht die Meldung, die ich in den zum Script gehörenden .txt konfiguriert habe, sondern eine Meldung die
in dem Script eingebunden ist.

Die Textdateien zum Script befinden sich in dem selben Verzeichnis, wie das Script selbst ( ist das überhaupt richtig ? ) ...

Wer sich das Script im Rohzustand ansehen möchte : Es ist das von Mathias Knerr weiter oden genannte.

Danke für die Hilfe !!!

boeboe
als Antwort auf: [#30029] Top
 
shopprofi.de
Beiträge: 61
2. Apr 2003, 23:55
Beitrag #9 von 18
Beitrag ID: #30254
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


dann liegts sicher an: $base_path = '/cgi-bin/';

da muss der kpl. serverpfad rein

Grüße, Mario

als Antwort auf: [#30029] Top
 
boeboe
Beiträge: 36
3. Apr 2003, 08:30
Beitrag #10 von 18
Beitrag ID: #30268
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Danke Mario,

der Pfad stimmte wirklich nicht.

Es sieht jetzt so aus :

#!/usr/bin/perl -w
# AlienForm2 - Released 23 Mai, 1998.
# Copyright 1997, 1998 Jon Hedley - jon@cgi.tj
# Alle Rechte Vorbehalten.
# Verkaufen Sie dieses Script nicht ohne die schriftliche
# Genehmigung des Autors!
# Achten Sie darauf, das Script im ASCII-Modus auf Ihren
# Server zu laden!
# Arbeite hart und sei gut zu Deiner Mutter.

# Setzen Sie diesen Wert zum erforderlichen MIME-Type
# Die Voreinstellung ist ok und sollte so kein Probleme machen
$content_type = "Content-Type: text/html\n\n";

# Setzen Sie diesen Wert zum Verzeichnis Ihrer Vorlagen.
# Die Dateien, die Sie in der HTML-Form angegeben haben sollten sich in
# Diesem Verzeichnis befinden.
$base_path = '/home/www/htdocs/boeboe.de/cgi-bin/';

# Geben Sie hier den Pfad zu Sendmail an.
$mail_cmd = '/usr/sbin/sendmail';

# Hier können Sie angeben, von welcher Domain aus auf dieses Script
# zugegriffen werden darf. Alle angegebenen Domains müssen zwischen
# zwei ' - Zeichen stehen und mit einem Komma voneinander getrennt
# sein.
@Referers = ('http://www.boeboe.de','www.boeckstiegel.net');

## Ändern Sie hier unterhalb nichts, wenn Sei nicht wissen, was Sie tun! ##
## AB HIER MUSS NICHTS GEÄNDERT WERDEN!! ##


ABER : Mails erreichn mich trotzdem nicht.
Die Meldung ist noch immer die selbe.

Ich verzweifle langsam.

Hat noch jemand eine Idee ?

DANKE !

boeboe
als Antwort auf: [#30029] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
3. Apr 2003, 09:09
Beitrag #11 von 18
Beitrag ID: #30277
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Hall boeboe,
ich habe da noch einige Ideen.

1. Das Script
$base_path = '/home/www/htdocs/boeboe.de/cgi-bin/';
Ein Punkt im Ordnername boeboe.de?
Das kann funktionieten, muß aber nicht.
Erlaubte zeichen sind A-Z, 0-9, groß und klein, underline.

2. Das Formular
<form action="../cgi-bin/af.cgi" method="post" name="Kontaktformular" enctype="text/plain">
enctype="text/plain" brauchst Du nicht.

Alle versteckten Felder befinden sich außerhalb des Formulars und werden deshalb nicht mitgesendet.
Verschiebe mal den schließenden Formtag </form> nach unten:

<input type="hidden" name="_send_email1" value="email.txt" border="0">
<input type="hidden" name="_send_email2" value="email2.txt" border="0">
<input type="hidden" name="_out_file" value="logfile.txt" border="0">
<input type="hidden" name="_error_path" value="error.txt" border="0">
<input type="hidden" name="_browser_out" value="output.txt" border="0">
</form>

3. Entweder ich bin blind oder Du hast Deine E-Mail-Adresse vergessen an die die Daten gesendet werden sollen.
Wo steht Deine E-Mail-Adresse? im Script ?

Gruß Sabine
als Antwort auf: [#30029] Top
 
boeboe
Beiträge: 36
3. Apr 2003, 13:41
Beitrag #12 von 18
Beitrag ID: #30345
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Hallo Sabine.

Danke für Deine Antwort.

zu 1.:
So steht es in dem Mail mit den Zugansdaten meines Providers :

6. Pfade für cgi-Geschichten

Verzeichnisse und cgi-Scripte laufen nur mit dem
Recht 755 (rwx-rx-rx)

Unter http://www.boeboe.de/cgi-bin/info.cgi
finden Sie ein Script, mit dem Sie Ihre Perlscripte
testen koennen.

Desweiteren koennen Sie mit diesem Script auch Ihren
verbrauchten Webspace ersehen.

a. absoluter Pfad: /home/www/htdocs/boeboe.de
oder siehe unter http://www.boeboe.de/testphp.php

b. Perl: #!/usr/bin/perl -w

c. Mail-Programm: mailprog = '/usr/sbin/sendmail'

d. Testscript unter http://www.boeboe.de/cgi-bin/test.cgi

e. Systeminfo unter http://www.boeboe.de/cgi-bin/sysinfo.cgi

Der FLOCK - Befehl in den Scripten darf nicht aktiviert sein.


zu 2.:

- text/plain habe ich herausgenommen.

- RICHTIG : Die versteckten Elemente waren außerhalb des Formulares. Habe ich nicht bemerkt. DANKE !


zu 3.:

Die Email-Adresse wir über die email.txt gesteuert, die Du unter Punkt 2 aufgeführt hat. ( In den versteckten Elementen ).



Nachdem ich das ganze so geändert habe kommen die Mails zwar noch immer nicht an, aber die Meldung ist eine neue.
So wie ich das sehe stammt diese Meldung jetzt aus den .txt-Dateien, auf die das Script zugreift.
Wenn ich die Auswahlfelder im Formular anklicke, behauptet das Script
eine Emailadresse haben zu wollen.

Meldung :

FEHLER- Fehlerhafte Eingaben
Die folgenden Felder müssen mit einer gültigen eMail-Adresse ausgefüllt werden:

Holzfussboeden
zuschicken
Bitte gehen Sie zurück und füllen Sie die Felder ordnungsgemäß aus.



Der Inhalt der zugehörigen html.txt ist folgender :

<form method="post" action="af.cgi">
<input type="hidden" name="_send_email1" value="email.txt">
<input type="hidden" name="_send_email2" value="email2.txt">
<input type="hidden" name="_out_file" value="logfile.txt">
<input type="hidden" name="_error_path" value="error.txt">
<input type="hidden" name="_browser_out" value="output.txt">

<pre>
Anrede: <select name="Anrede"><option>Herr<option>Frau<option>Frau und Herr</select>
Vorname / Name: <input type="text" name="Name"><br>
Straße: <input type="text" name="Strasse"><br>
PLZ: <input type="text" name="PLZ"><br>
Ort: <input type="text" name="Ort"><br>
Telefon: <input type="text" name="Telefon"><br>
Email: <input type="text" name="Email"><br>
Nachricht: <input type="text" name="Nachricht"><br>
Infos Holzfßböden : <input type="text" name="Infomaterial_Holzfussboeden"><br>
Hausprospekt : <input type="text" name="Hausprospekt_zuschicken"><br>
Events : <input type="text" name="Info_Aktionen_Events"><br>
</pre>
<input type="submit"></form>


Ich vermute, dass >> input type="text" << bei diesen Feldern nicht passt.
Nur - was muss da statt "text" stehen ???

Wenn ich das jetzt noch hinbekomme, sollte ich am Ziel sein !

Gruss und FETTES DANKE !!!

boeboe
als Antwort auf: [#30029]
(Dieser Beitrag wurde von boeboe am 3. Apr 2003, 13:47 geändert)
Top
 
boeboe
Beiträge: 36
3. Apr 2003, 14:02
Beitrag #13 von 18
Beitrag ID: #30349
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Nachden ich die Namen der Formularfelder geändert habe sieht es jetzt so aus :

Meldung :


Vielen Dank für das Ausfüllen unseres Formulares!
Eine Bestätigungsmail wurde an boeboe@t-online.de gesendet.
Recipient names must be specified Content-Type: text/html
Fehler beim Senden der Mail
Fehler beim Senden der Mail: 16384. Checken Sie bitte die Header der eMail.
als Antwort auf: [#30029] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
3. Apr 2003, 15:35
Beitrag #14 von 18
Beitrag ID: #30374
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


boeboe, jetzt ist ein neuer Fehler im Formtag:

<form action="../cgi-bin/af.cgi" method="post" name="Kontaktformular" target="text/html">

target="text/html" ist falsch.

Dem sendmail gefällt der Header der Mail nicht.

Wie sieht die Datei email.txt und email2.txt aus?

Versuch mal ohne Parameter -t die Mail zu senden.
$mail_cmd = '/usr/sbin/sendmail';

Falls es dann immer noch nicht geht, dann teste mal dieses einfache Script:
http://selfaktuell.teamone.de/.../form-mail/index.htm

Gruß Sabine
als Antwort auf: [#30029] Top
 
boeboe
Beiträge: 36
3. Apr 2003, 16:08
Beitrag #15 von 18
Beitrag ID: #30390
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formulardaten übertragen, aber nicht per Email - wie geht das


Hallo Sabine

"text/html" und "-t" habe ich entfernt.

Inhalt email.txt :

To: jens@boeboe.de
From: jens.boeckstiegel@boeboe.de
Subject: Danke für das ausfüllen unseres Formulars!

Vielen dank für das Ausfüllen unseres Formulares bei [%HTTP_REFERER]!



Meldung ist immer noch :

Vielen Dank für das Ausfüllen unseres Formulares!
Eine Bestätigungsmail wurde an boeboe@t-online.de gesendet.
Recipient names must be specified Content-Type: text/html
Fehler beim Senden der Mail
Fehler beim Senden der Mail: 16384. Checken Sie bitte die Header der eMail.

Irgendwo muss der Fehler ja stecken ...

Danke !!!
als Antwort auf: [#30029]
(Dieser Beitrag wurde von boeboe am 3. Apr 2003, 16:09 geändert)
Top
 
« « 1 2 » »  
X