[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Frage zu PDF/X-3:2002

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Frage zu PDF/X-3:2002

worshipper
Beiträge gesamt: 214

1. Sep 2005, 17:03
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich hab mir mal diese joboption (standardtmässig bei acrobat 7 dabei) genauer angeschaut. dabei ist mir aufgefallen, dass das farbmanagment ausgeschaltet ist.

was macht das für einen sinn?
der drucker muss doch wissen, in welchem farbraum ich meine daten angelegt habe.

oder ist das reine absicht?
X

Frage zu PDF/X-3:2002

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

1. Sep 2005, 17:25
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #185451
Bewertung:
(1807 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo worshipper,

das macht absolut Sinn, weil die Verwendung der Optionen "Alles für Farbmanagement kennzeichnen" oder "Nur Bilder für Farbmanagement kennzeichnen" dazu führt, dass an alle im PostScript-Code gefundenen, geräteabhängigen Graustufen-, RGB und CMYK-Farbraumbeschreibungen ICC-Profile angehängt werden. Dies macht die Farbbeschreibung im PDF geräteneutral.
Geräteneutrale Farben unterliegen aber, wenn sie so in ein PostScript-Ausgabegerät geschickt werden zu einer geräteinternen Farbraumtransformation.
Das heißt, sofern z.B. im PostScript-Code bereits eine Farbe korrekt als DeviceCMYK-Farbwert definiert ist, fürht das Anhängen eines ICC-Profils dazu, dass im Drucker ode Belichter eine CMYK-nach-CMYK-Transformation stattfindet und somit zu veränderten CMYK-Tonwerten führt.

Ganz abgesehen davon wissen wahrscheinlich 95% der RIP- und Druckeranwender gar nicht, welches Zielprofil (color rendering dictionary) in ihrem Ausgabegerät hinterlegt ist.


als Antwort auf: [#185439]

Frage zu PDF/X-3:2002

worshipper
Beiträge gesamt: 214

1. Sep 2005, 22:55
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #185502
Bewertung:
(1781 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke für die ausführliche antwort.

ich komme aber nicht so klar damit. bin ein colormanagment anfäger -;)

nur mal zur begriffsklärung:

geräteunabhängige farbräume: währe EuroScale, Eci???
geräteabhängige farbräume: das profil meines office druckers..?

so verstehe ich deine aussage:
will ich eine pdf/x schreiben/bekommen, müssen in meinen bildern, das gleiche farbprofil eingebettet sein?
und das colormanagment im distiller muss ausgeschaltet sein, sonst rechnet er den einen farbraum in den anderen rüber.
zudem sollte in meiner dtp software das colormanagment ausgeschaltet sein, da sonst im postscript code ein wirr warr entsteht.

colormanagment macht im distiller und dtp programm dann sinn, wenn ich daten ohne profile habe.

habe ich das so richtig verstanden?


als Antwort auf: [#185451]

Frage zu PDF/X-3:2002

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

2. Sep 2005, 00:04
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #185515
Bewertung:
(1771 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>geräteunabhängige farbräume: währe EuroScale, Eci???
geraeteunabhaengig meint, dass mit den Farbewerten eine Farbcharakterisierung verknuepft ist, also in PDFs z.B. ein ICC-Profil. Dadurch erhalten die Farbwerte eine Bedeutung (gibt ja schliesslich unterschiedliche RGBs oder CMYKs).

>geräteabhängige farbräume: das profil meines office druckers..?
geraeteabhaengig meint, dass nur die Farbwerte vorhanden sind und man aus dem PDF allein nicht sicher wiess, fuer welches Geraet die passen, oder welche Bedeutung sie haben.

>so verstehe ich deine aussage:
>will ich eine pdf/x schreiben/bekommen,
>müssen in meinen bildern, das gleiche farbprofil
>eingebettet sein?

PDF/X verlant, dass stets eine Farbcharakterisierung existiert - entweder direkt (dann muessen z.B. Profile an den betreffenden Objekte 'dran sein') oder (fuer CMYK) indirekt durch das Zielprofil im OutputIntent.

>und das colormanagment im distiller muss ausgeschaltet sein,
>sonst rechnet er den einen farbraum in den anderen rüber.

Distiller verarbeitet zunaechst mal PostScript, da ist es in den Details alles wieder ein bisschen anders. Fuer PDF/X-3 sollte man aber das Color Management ausgeschaltet lassen (so dass Distiller das PostScript ohne Umrechnungen oder Profilzuweisungen in ein PDF ueberfuehrt. Das PostScript muss dann natuerlich 'stimmmen'.

>zudem sollte in meiner dtp software das colormanagment
>ausgeschaltet sein, da sonst im postscript code ein wirr warr entsteht.

Wenn man nur CMYK (und Schmuckfarben verwendet), kann das ein sinnvoller Weg sein. Wenn man aber Daten verwendet (z.B. Bilder aus Photoshop), die mit ICC-Profilen charakterisiert sind, sollte man dies ausnutzen, was nur dann gut geht, wenn das Color Management aktiv ist.

>colormanagment macht im distiller und dtp programm
>dann sinn, wenn ich daten ohne profile habe.

nee - genau andersrum

Olaf Druemmer


als Antwort auf: [#185502]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/