[GastForen Diverses Wirkungsorientiertes Marketing Fragwürdige Geschäftsmodelle im Internet

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fragwürdige Geschäftsmodelle im Internet

find24
Beiträge gesamt: 2

22. Aug 2007, 08:16
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(4792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
mich würde interessieren wie die Geschäftsmodelle von so fragwürdigen Gründungen wie "youtube", "studivz" oder "localisten" usw. ausschauen. Wie verdienen die Ihr Geld? Was soll der Wert dieser Firma sein?

Es kann doch wirklich nicht nur Werbung oder das Auswerten der Benutzerprofile sein.

Gibt es irgendwelche Studien, Bücher oder Webseiten die sich mit so was auseinandersetzen?

Grüße
Fin
X

Fragwürdige Geschäftsmodelle im Internet

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

22. Aug 2007, 09:50
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #309194
Bewertung:
(4772 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Fin

Gute Frage, einfache Antwort: Werbung!

Nimm als Beispiel www.blablapartyfotos.ch. Die stellen Partyfotos ins Internet.
Diese kann man bestellen – und zwar über XXYY-Photo AG.

XXYY-Photo verdient also an blablapartyfotos. Dafür zahlt XXYY an blabla einen
kleinen Betrag. Dieser Betrag mal die Anzahl verkaufter Bilder – und davon
verkaufen sich _tausende_ – ergibt den Gewinn des Portals.

Der Rest – inkl. Youtube – finanziert sich durch Google AdSense Werbung. Wenn
nur jeder 100ste auf so eine Werbung klickt sind das immer noch Tausende pro
Tag. Das summiert sich enorm!

Gute Infoquelle ist die Ad-Sense Info Seite von Google selbst.

Stell dir mal vor plötzlich steht anstatt YouTube – Broadcast yourself plötzlich
"Youtube by grafikschwarzmarkt.ch" zuoberst als Logo. Kannst Du dir den Werbe-
wert und -effekt für meine Seite vorstellen? 10'000e von usern... :)

Gruss
Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#309182]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 22. Aug 2007, 09:52 geändert)

Fragwürdige Geschäftsmodelle im Internet

find24
Beiträge gesamt: 2

22. Aug 2007, 20:01
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #309321
Bewertung:
(4754 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Antwort, ich bin trotzdem erstaunt.
Werde aber mal bei Google nachlesen...
;-)


als Antwort auf: [#309194]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 29. Okt. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. 30-minütigen Webinar das neueste Produkt aus dem Hause Enfocus vor. Enfocus bringt mit BoardingPass eine pfiffige Lösung auf den Markt, welche eingehende Daten auf die wichtigsten druckrelevanten Kriterien hin gleich im Mail-Browser prüfen lässt. Mit BoardingPass sind auch Kundenberater und Avor-/Vertriebs-Mitarbeiter in der Lage, eingegangene Druckdaten innerhalb ihres Mail-Programmes sofort zu prüfen und dem Auftraggeber eine leicht verständliche Rückmeldung über diese zu geben. Die Druckdaten müssen also gar nicht erst über den internen Workflow des Druckdienstleisters laufen, sondern können direkt auf druckrelevante Kriterien geprüft und auch begutachtet werden.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=292

Enfocus BoardingPass
Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Warum kommt Fehlermeldung "Wacom-Treiber" beim Start?

Affinity Designer Objekte auswählen

Bestimmte PDF-Kommentare löschen

Affinity Photo und Photoshop: HSL-Farbbereich als Maske speichern

Buchdateien kopieren

Werkzeugleiste und Bedienfelder sind verschwunden

Wie importiere ich eine Word Datei mit Fussnoten in Indesign?

PDF Export mit Briefpapier einfügen

Pantone - reiner Buntaufbau

Flächendeckung einer Datei
medienjobs