[GastForen Archiv Adobe GoLive Frameset nachladen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Frameset nachladen

Daniel1908
Beiträge gesamt: 3

7. Jan 2003, 18:36
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

bin blutiger Anfänger!
Habe in der index.html mein Frameset definiert.
Beim Suchmascheintrag moechte ich, dass auch meine Unterseiten mit Frameset geladen werden!
Habe es mit der Aktion "Frameset erzwingen"" probiert aber auch hier kein Erfolg!!
Wer kann mir, fuer Doofe, dieses prozedere von Anfang an erklären?
Hab ich was bei der Seitengestaltung falsch gemacht?
Die Unterseiten z.B. http://www.pkwlinks.de/Tuning.html haben kein Frameset sondern nur die index.html Datei.
Verzweifle so langsam!!!


Vielen Dank im voraus
Mit freundlichen Grueßen+
Daniel

(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 7. Jan 2003, 20:00 geändert)
X

Frameset nachladen

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

7. Jan 2003, 19:43
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #20747
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

der Frame wo es rein soll heißt Content und nicht
Content.html, so kann es nicht gehen... Ein Ziel
ist eine reine Adresse keine html-Datei..

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#20741]

Frameset nachladen

Daniel1908
Beiträge gesamt: 3

7. Jan 2003, 20:05
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #20750
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Dirk!!
Danke, hab ich geaendert funzt aber irgendwie immer nicht.
Bin wie gesagt blutiger anfaenger mit GoLive6.0 und ist auch meine erste Seite.
Also habe unter "index.html" mein Frameset definiert und unter Tuning.html im Head mit "Head-Aktion" onload als Frameset index.html eingetragen und jetzt als Frame content stehen. Ich habe keine Skript-Bibliothek oder CSS definiert wenn dies wichtig sein sollte und die Seite Tuning.html sieht in Golive genau so aus wie du sie siehst wenn du http://www.pkwlink.de/Tuning.html aufrufst, also keine eigene Framesetdatei definiert (wie manche es auch schon gesagt haben)
Eigene Ordner habe ich auch nicht sindern alles unter http://www.pkwlinks.de.site in GoLive zusammengefasst.
Hoffe Du hast noch einen Tipp.
Sorry wenn ich etwas verwooren rede aber kann es leider nicht anders als so laienhaft erklären!!

Gruß
Daniel


als Antwort auf: [#20741]

Frameset nachladen

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

7. Jan 2003, 20:19
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #20752
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Du mußt die Ziele auch genauso nennen wie sie im
Set heißen und dort heißt es Content Dein Aufruf
ist aber content. Man beachte das kleine C. Bei
solchen Sachen ist die gleich Schreibweise
unabdingbar wichtig.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#20741]

Frameset nachladen

Daniel1908
Beiträge gesamt: 3

7. Jan 2003, 20:30
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #20754
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke,

auchgemacht, funzt nicht so langsam verzweifel ich. Ist mir auch langsam peinlich wie doof ich hier bin.
Noch einen letzten Tipp, oder weitere Inofs die Du benoetigst?

Gruß
Daniel


als Antwort auf: [#20741]

Frameset nachladen

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

7. Jan 2003, 20:40
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #20757
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Skriptbibliothek hast Du sicher mit übertragen
und optimieren lassen?

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#20741]

Frameset nachladen

djservice.com
Beiträge gesamt: 14

7. Jan 2003, 23:40
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #20775
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
1. Möglichkeit : Das OUT Action - funktioniert 1a! Kostet aber!
2. Möglichkeit: Man gibt im Link das Frameset an. MAche ich wenn ich externe Seite einbinden will.

Alles andere hatten wir hier schon 1000 mal besprochen und funkt nicht (bei mir)


als Antwort auf: [#20741]

Frameset nachladen

Mathias Knerr
Beiträge gesamt: 68

8. Jan 2003, 20:27
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #20875
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also bei mir funktioniert das inzwischen super.
Siehe auch Beiträge unter
http://www.hilfdirselbst.ch/...=1&topic_id=4187

Gruß
Mathias


als Antwort auf: [#20741]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
MTT_300x300_11_2022

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow