hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Thomas Wahl
Beiträge: 173
12. Jan 2005, 09:50
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand und Sonderfarbverlauf


Hallo!
Nein, nicht ein smooth shade ist das Problem sondern einfach ein Sonderfarbverlauf, bei dem am Anfang und am Ende jeweils eine Sonderfarbe definiert ist (z.B. von 100% Reflex Blue auf 100% Warm Red). Es ist mir nicht gelungen, solch einen Verlauf korrekt in ein PDF zu wandeln: der Verlauf ist in Prozessfarben umgewandelt. Hat der Verlauf nur eine Sonderfarbe, z.B. von 100% Reflex Blue auf 0 %, dann kommt der Verlauf auch richtig im PDF. Irgendwie habe ich zu diesem Thema sonst nichts gefunden - weiß hier jemand einen Rat oder muss ich mich damit abfinden?

Viele Grüße

Thomas Wahl Top
 
X
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4745
12. Jan 2005, 10:16
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #135676
Bewertung:
(1156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand und Sonderfarbverlauf


Hallo Thomas,
es erleichert den Lesern und mutmaslichen Helfern die Arbeit, wenn du den Workflow und die Beteiligten Programme benenn würdest.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com
http://www.pdf-worker.com
http://www.xpress-worker.com
als Antwort auf: [#135664] Top
 
Thomas Wahl
Beiträge: 173
12. Jan 2005, 10:57
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #135686
Bewertung:
(1156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand und Sonderfarbverlauf


Sorry, hatte ich im Eifer des Gefechts total vergessen!
Aber ist auch nicht weiter wichtig, da es von Freehand 8 bis Freehand MX keinen Unterschied gibt, ebenso Distiller 5 und 6 unter OS9 und OS X. Auch drucken oder EPS schreiben macht offensichtlich keinen Unterschied.
Hoffe diese Angaben helfen.

Viele Grüße

Thomas Wahl
als Antwort auf: [#135664] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
12. Jan 2005, 11:51
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #135705
Bewertung:
(1156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand und Sonderfarbverlauf


Hallo Herr Wahl,

ein Macromedia FreeHand kann mit eigenen Mitteln keine Sonderfarbenverläufe im composite Ausgabemodus ausgeben. Dazu fehlen ihm die PostScript 3 Fähigkeit und die unterstützung des DeviceN Farbraums.

Wenn Sie in einem unseparierten PDF Sonderfarbenverläufe vorfinden oder erwarten, dann ist dies das Ergebnis bzw. die Aufgabestellung einer Idiom Recognition die im im PostScript 3 Interpreter des Distillers stattfindet.
Je nachdem wie ausgefeilt die hier zum Einsatz kommenden IdiomSets sind fällt das Ergebnis mehr oder weniger perfekt aus.

Acrobat Distiller 5 und 6 wird standardmässig mit einem IdiomSet für FreeHand 7 und neuer (in der Praxis mindestens bis Version 10) ausgeliefert, welches lineae und radiale CMYK- und Sonderfarben-Verläufe erkennt und aufbereitet. Allerdings werden damit die Sonderfarben als CMYK-Farben wiedergegeben.

In dieser Hinsicht ist das IdiomSet für FreeHand-Verlaäufe aus der Creo Distiller Assistant Startup-Datei weitaus leistungsfähiger, weil es auch mehrkanalige Sonderfarben-Verlaäufe und sogar gemischte CMYK- und Sonderfarebn-Verläufe unterstützt.

Was beiden IdiomSets gemein ist, ist die Tatsache, dass sie nur mit FreeHand EPS-Dateien nicht jedoch mit Druckdateien funktionieren. Dies liegt am umgebenenden PostScript-Code der eine Erkennung der Idiome verhindert.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#135664] Top
 
Thomas Wahl
Beiträge: 173
12. Jan 2005, 12:11
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #135711
Bewertung:
(1156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand und Sonderfarbverlauf


Hallo Herr Zacherl,

vielen Dank für den Hinweis mit dem Creo Distiller Assistant! Normalerweise hatte ich diese Startup Datei immer geladen, aber seit ich die neueren QXP Starttup Dateien verwende, habe ich die Creo Startup Datei deinstalliert. ich war der Meinung, dass sich die Creo Startup Datei und die QXP Startup files nicht vertragen. Kann ich denn beide gleichzeitig laden? Installiert ist die <QXP_findfont_Patch_v100.ps>, <QXP6_Oblique_Patch_v102.ps> und <QXP6_Shading_Patch_v100.ps>.

Nochmal vielen Dank für die Info und viele Grüße

Thomas Wahl
als Antwort auf: [#135664] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
12. Jan 2005, 12:24
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #135714
Bewertung:
(1156 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand und Sonderfarbverlauf


Hallo Herr Wahl,

selbstverständlich können Sie beide zusammen verwenden. Wir erlauben uns nur bei gleichzeitigem Einsatz die QuarkXPress Verlaufserkennung innerhalb der Creo Distiller Assistant Startup-Datei lahmzulegen, weil unsere IdiomSets einfach leistungsfähiger sind.
genauso legt übrigens die Creo Startup-Datei die Distiller-eigene idiomSet für die QuarkXPress- und FreeHand-Verläufe lahm.

Die aktuellen Versionen des Oblique Patches ist übrigens 1.0.3 und die des findfont Patches 1.0.1.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#135664] Top
 
X