[GastForen Job Job, Freelance, etc. Freelancer Richtpreise???

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Freelancer Richtpreise???

Websasch
Beiträge gesamt: 3

21. Jan 2005, 14:16
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(6966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kann mir jemand Helfen?

Ich bin Webpublisher, habe aber auch sehr gute Erfahrung in Gestaltung.

Weiss jemand, wo ich einen Richtpreis für einen Polygrafen Freelancer finden kann, oder kann mir jemand aus Erfahrung sagen, was so der Stundenansatz ist.

Vielen Dank
Websasch
X

Freelancer Richtpreise???

typomaniac
Beiträge gesamt: 250

21. Jan 2005, 16:25
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #138517
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Websasch,

wenn Du ein Profi bist, werden die Stunden zwischen CHF 60 und CHF 75 taxiert. Das variert aber stark nach Region (ZH? BE?), nach Auftrag und Agentur. CHF 60 sind ganz klar das untere Limit. Das meine Erfahrung der letzten Jahre...

Ach ja: Freelancer heisst per definitionem, dass Du vor Ort in der Agentur mit deren Equipment arbeitest. Wie Du allenfalls Spesen oder den Einsatz Deines Equipments verrechnest, müsstest Du fallweise abklären.


typomaniac


als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

Websasch
Beiträge gesamt: 3

22. Jan 2005, 08:19
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #138612
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo typomaniac

vielen dank für deine info.

gruss websasch


als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

informax
Beiträge gesamt: 9

28. Jan 2005, 14:27
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #140211
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
60 Fr/h heisst verhungern! Es gibt zudem nichts Schwierigeres, als den Ruf des billigen Anbieters loszuwerden. Biete gute Dienstleistungen, sei nett mit den Kunden, aber verlange genug, dass es für Ferien, Rückstellungen, Investitionen und Werbung reicht. Hundert Stutz ist das Minimumm und wird von seriösen KUnden immer akzeptiert.

Mit weniger outest du dich als unprofessionell.

good luck!


als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

typomaniac
Beiträge gesamt: 250

28. Jan 2005, 14:42
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #140217
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hey informax,

...gibst Du mir mal die Adressen der Leute, die Dir diesen exorbitanten Betrag bezahlt haben und weiterhin zu bezahlen bereit sind? ;-)

Diesen Ansatz verrechne ich nicht mal für meine regulären in-house-Aufträge; meine Platzkostenrechnung (und ich kenne meine effektiven Kosten gut) sieht da etwas anders aus als die euphorischen 80er-Jahre-Ansätze. Zudem geht die Rechnung für Rückstellungen und Ferien eines Freelancers schon rein buchhalterisch nicht ganz auf: Freelancen kann nicht mit den Auslastungszahlen eines Betriebes gerechnet werden, da die Einsätze meist nicht redundant sprich nicht planbar anfallen und vor allem für den Freelancer keinerlei Platzkosten/laufenden Kosten anfallen. Soviel hab ich bei meiner Weiterbildung zum Technischen Kaufmann irgendwie noch mitbekommen, wenngleich Buchhaltung sicher auch heute nicht zu meinen Lieblingsdisziplinen zählt...
Und wie ich ja in meinem Posting geschrieben habe, ist der Stundenansatz stark abhängig von Region und vor allem Auftrag/-geber.
Kurz und gut: Dein Ansatz ist zwar fantasievoll, aber sicher nicht generell übertragbar.

typomaniac



als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

informax
Beiträge gesamt: 9

28. Jan 2005, 15:35
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #140231
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Naja - ich mach halt Webpublishing nicht aus der grafischen Warte - da gibt es vielleicht viel - preisdrückende - Konkurrenz. Den Direktkunden ist Konzept, Nutzenanalyse, Redaktion, Text, Kundendialog und Integration in die gesamte Unternehmenskommunikation irgendwie die 120 Fr./Stunde wert, ob Du's glaubst oder nicht. Wenn du WebpublisherIn auf die gleiche Stufe Stellst wie GrafikerIn, kann ich natürlich nicht mitreden. Aber Ich wünsche auch Dir genügend Brot ;-)

Darum sag auch ich (nochmals): Die Kunden gut umsorgen - ist halt unbezahlter Aufwand - dann geben sie dir, was dir gebührt.

informax


als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

28. Jan 2005, 19:12
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #140282
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
yeah, Fr. 60/Std. ist - zumindest im Raum Zürich - ein Hungerlohn. Für div. Kunden verrechne (und bekomme) ich Fr. 150/Std. Sogar für stupide hirnlose Arbeiten wie Scannen u.ä. verlange ich da 75.--/Std.


als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

jrandi
Beiträge gesamt: 794

28. Jan 2005, 20:17
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #140294
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
würde auch meinen, dass fr. 60.-- höchstens dann in frage kommen, wenn man direkt beim auftraggeber arbeitet. d.h. keine kosten für lokalität und infrastruktur hat.

ansonsten sind fr. 100.-- sicher angemessen, aus psychologischen gründen verlange ich jeweils 90.-- (und kalkuliere für den KV halt mal ein paar stunden mehr ein) denn in der Westschweiz ist einfach kein geld vorhanden . . . abgesehen von den kunden, die das geld vom kanton beziehen. (spitäler und so, super-kunden !)

150.--/200.-- sind meiner erfahrung nach tarife für web und werbeagenturen, je nach dem ob der junior oder senior für's projekt arbeitet, muss man das in kauf nehmen.

darum, als freelancer um die 100.-- p/std kann man konkurrenzieren, wenn die qualität stimmt.

gruss
jurg

p.s. sehe immer wieder anzeigen, pc-support fr. 40.-- vor ort. solche leute würde ich nie an meine compis ranlassen. denn entweder sind das studenten im nebenverdienst oder sie sind nicht mal in der lage, zu rechnen! selbst bei 100 stunden im monat kommen diese auf 4000.--. und als freelancer kommt man nicht jeden monat auf 100 arbeitsstunden, welche effektif in rechnung gestellt werden können. (ferien, ahv, 2 säule, infrastruktur, diese kosten muss man rechnen, denn wir arbeiten schliesslich nicht mir raubkopien!)


als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

Websasch
Beiträge gesamt: 3

30. Jan 2005, 10:18
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #140466
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich habe auch aus eigenen erfahrungen gemerkt, dass der richtpreis bei webprojekten höher liegt, als bei grafischen- und vorallem druckvorstufe arbeiten.

ich denke auch, dass man nicht zu tief gehen soll, aber auch daran denkt, dass die firmen genau für diesen bereich kein geld mehr haben.

deshalb muss man den preis individuell abmachen.

und wenn man wirklich alles einrechnet, kommt man mind. auf 70.- die stunde.

vielen dank für eure angaben, es zeigt mir, dass es immer wie mehr firmen gibt, die den preis drücken und sogar behaupten, dass das nicht normal ist. und da spreche ich von 60.-. also lasst euch nicht ausnutzen, denn gute arbeit hat heute noch etwas wert.


als Antwort auf: [#138469]

Freelancer Richtpreise???

typomaniac
Beiträge gesamt: 250

31. Jan 2005, 07:30
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #140602
Bewertung:
(6965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@jrandi

...wie gesagt: wenn wir von Freelance-Einsätzen sprechen, impliziert das, dass vor Ort beim Kunden mit dessen Infrastruktur gearbeitet wird; so wie ich das bei meiner ersten Antwort bereits definiert habe. Sonst gelten klar andere Ansätze (siehe Platzkosten usw.)

typomaniac


als Antwort auf: [#138469]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/