News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Frequenztrennung • Verständnisproblem

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Frequenztrennung • Verständnisproblem

aiki
Beiträge gesamt: 45

30. Jun 2014, 08:21
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(3478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!
Bei meiner Frage geht es mir nicht darum wie ich die Frequenztrennung, bspw. in Photoshop anwende, sonder um das Verstehen was denn mit dem Wort Frequenz in dem Begriff Frequenztrennung auf sich hat.
Welche Frequenzen werden da getrennt?
Als Antwort wurde mir schon genannt: Farbe und Struktur.
Nun gut, bei der Farbe > Wellenlänge könnte ich die Frequenz noch herleiten.
Aber bei Struktur?
Bisher konnte ich noch keine plausible Erklärung/Herleitung für den Begriff, die Frequenz in dem Wort finden. Wer kann es mir erklären?
Danke vorab!
X

Frequenztrennung • Verständnisproblem

mael
Beiträge gesamt: 64

30. Jun 2014, 09:27
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #529028
Bewertung:
(3434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo aiki

… und guten Morgen.
Ich denke das Wort an sich sollte man nicht so tierisch ernst nehmen.
Frequenz ist vielleicht der falsche Ausdruck da nichts gemeint ist was irgendwie mit Wellen oder Abständen (Intervallen) zu tun hat.

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen dass das Wort Frequenz nur in sofern benutzt wurde da es den Umstand am besten umschreibt.
Bestandteile werden separiert. In unserem Falle wie gesagt keine Wellen sondern die Hauptmerkmalel die ein Bild charakterisieren - Form (besser Zeichnung) und Farbe (Farben sind ja ohnehin schon in Kanälen getrennt.
Die Möglichkeiten sind phänomenal und rechtfertigen von daher auch jegliche "tolle" Besamung.

Mir würde wahrscheinlich auch nichts Besseres in den Sinn kommen.
Hört sich jedenfalls toll an, oder?

Das Resultat macht es.

LG


als Antwort auf: [#529025]

Frequenztrennung • Verständnisproblem

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2301

30. Jun 2014, 11:17
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #529036
Bewertung:
(3393 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo aiki,

hier ist die Frequenztrennung recht gut erklärt:

http://www.blendwerk-freiburg.de/...ur-frequenztrennung/

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#529025]

Frequenztrennung • Verständnisproblem

aiki
Beiträge gesamt: 45

30. Jun 2014, 12:03
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #529038
Bewertung:
(3374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es kann gut sein dass Du mit Deiner Vermutung richtig liegst, es eine willkürliche Wortschöpfung ist und es überhaupt keine Bewandnis mit der Frequenz als solcher hat. Mal schauen, vielleicht gibt es noch Ideen.

@ Peter, auch dir ein Danke für die Antwort, den Link.
Eine wirklich gute Anleitung, die ich aber auch schon kannte.
Aber, wie gesagt geht es mit nicht um Anleitung, sondern einfach nur um eine Erklärung warum es sich Frequenztrennung nennen könnte.
Grüße
Ralf


als Antwort auf: [#529028]
(Dieser Beitrag wurde von aiki am 30. Jun 2014, 12:07 geändert)

Frequenztrennung • Verständnisproblem

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2301

30. Jun 2014, 12:14
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #529039
Bewertung:
(3363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,
Zitat Aber, wie gesagt geht es mit nicht um Anleitung, sondern einfach nur um eine Erklärung warum es sich Frequenztrennung nennen könnte.



Dann musst Du Dir den Artikel noch mal genauer anschauen ;-)

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#529038]

Frequenztrennung • Verständnisproblem

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18589

30. Jun 2014, 13:35
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #529041
Bewertung:
(3314 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Frequenztrennung bedeutet das Bild in einen hochfrequenten und einen niederfrequenten Bereich zu trennen. Frequenz bezieht sich dabei auf die Anzahl der Pixel die eine bestimmte Tonwertänderung benötigt. Weiche Übergänge wechseln eben nicht vom einen Pixel zum nächsten um viele Tonwertstufen sondern von Pixel zu Pixel immer nur um eine oder wenige Tonwertstufen, um dann nach 10 oder 20 Pixeln auch auf einem drastisch anderen Wert zu landen. Detailreiche Bildpartien sind hochfrequent, da sich die Tonwertstufen benachbarter Pixel drastisch unterscheiden.

Letztendlich ist dieses Verfahren eine Abwandlung der Unscharfmaskierung, bei der auch hochfrequente Bildbereiche in ihren Veränderungen verstärkt und niederfrequente in Ruhe gelassen werden.

Nun gibt es Bildmanipulationen die auch die Frequenz ändern, z.B. das glätten von Haut. Hierbei ist es eben entscheidend. das eine bestimmte Menge an Details reduziert (die Poren), stärkere Details (z.B: Sommersprossen) aber unangetastet bleiben.

In solchen Fällen kann man mit einem frequenzgetrennten Bild eben gezielter an die Sache herangehen., bzw. kann die Nebenwirkungen auf Partien die nicht beeinträchtigt werden sollen, deutlich reduzieren.

Beim ersten Schritt einer JPEG komplression werden übrigens auch hochfrequente von niederfrequenten Bildpartien getrennt um sie gezielt einzeln komprimieren zu können, denn je niedrieger die Frequenzen in einer Bildpartie, je höher das Einsparungspotential bei Speicherung der Pixelinformationen in differentieller Schreibweise (Man speichert also nicht
Pixel 1: Tonwertstufe 128;
Pixel 2: Tonwertstufe 129;
Pixel 3: Tonwertstufe 132; ...
sondern:
Pixel 1: 128;
+1;
+3; ...

Solange die Differenzen von einem zum anderen Pixel klein bleiben, kann man für die Pixel dann auch statt 8 Bit auf 4 oder gar noch weniger zurückgreifen (Das ist die Quantisierung, die über die Verluste bei der JPEG-Komprimierung maßgeblich entscheidet, bestimmt eben, mit wie vielen Bits da zurechtgekommen werden muss).

In hochfrequenten Bildpartien macht dieser Differenzmodus wenig Sinn, da die Differenzen im Wertebereich der eigentlichen Tonwertstufen liegen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#529039]

Frequenztrennung • Verständnisproblem

aiki
Beiträge gesamt: 45

2. Jul 2014, 09:12
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #529121
Bewertung:
(3204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
das klingt sehr interessant. Muss mir Deine Ausführungen noch mal mit etwas Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Es wäre gelogen zu behaupten ich hätte es schon beim ersten Lesen komplett verstanden. Macht nichts, ich möchte ja dazulernen.
Nochmal Danke und Grüße
Ralf


als Antwort auf: [#529041]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Affinity Photo od. Designer -Bildecke einrollen

Suchen u. Ersetzen von Strings mit bestimmter horizontaler Skalierung [INDD15.1.1 WIN10]

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln

Ende der Unterstützung von Flash Player - und jetzt?

Bilder High> Low

weitere peinliche Fragen zu Selbstverständlichkeiten

WLAN-Verbindung mit iPhone 11

In Illustrator einen Kreis zerschneiden bzw. erstmal sinnvoll anlegen
medienjobs