[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

ID_Freak
Beiträge gesamt: 31

11. Nov 2013, 18:42
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(12533 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Leute,

ich habe hier ein kleines Problem mit den Abständen des Fußnotentextes zur Fußnotenzahl. Ich soll für einen Kunden eine narrensichere (wenn es das überhaupt gibt) InDesign-Mustervorlage für einen Herausgeberband erstellen.

Das war bis jetzt beim Fließtext, Langzitaten etc. kein Problem. Nur bei den Fußnoten ist das Problem, dass sich der Abstand verändert, wenn die Fußnotenzahl z.B. von einer zweistelligen auf eine dreistellige wechselt. (siehe Bilder, dort wird es deutlicher)
http://s20.postimg.org/vyv8z2tel/Fu_noten1.jpg
http://s20.postimg.org/htpfx9kd9/Fu_noten2.jpg

Ich habe dieses Problem bis jetzt immer mit 3 Absatzformaten, einem verschachtelten Zeichenformat und entsprechend 3 verschiedenen Abständen gelöst, so dass der Text links immer bündig ist (hängender Einzug).
Für Laien, wie die Herausgeber dieses Bandes, sehe ich da aber eine potentielle Fehlerquelle.

Kann man das vielleicht in InDesignCS 5.5 einstellen, dass sich der Abstand des restlichen Fußnotentextes automatisch mit der Größe der Zahl erweitert und nicht nur die erste Zeile?

Wenn man den gleichen Abstand für alle Fußnoten nimmt, hat man ja sonst eine sehr große Lücke bei den einstelligen Fußnotenziffern.


Vielen Dank schonmal für alle Antworten

(Dieser Beitrag wurde von ID_Freak am 11. Nov 2013, 18:43 geändert)
X

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

12. Nov 2013, 12:14
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #519625
Bewertung:
(12477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ID-Freak

Du kannst für deinen Zweck den «Einzug bis hierhin» verwenden. In den Fussnotenoptionen unter Trennzeichen ein Leerzeichen mit festem Wert (z. B. Halbgeviert) und Einzug bis hierhin eingeben (vgl. Screenshot). Dadurch bleibt der Abstand zwischen Zahl und FN-Text immer gleich, der Text selbst ist mit hängendem Einzug bündig.

Gruss Marco


als Antwort auf: [#519581]
Anhang:
Fussnoten_Einzug.png (101 KB)

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

ID_Freak
Beiträge gesamt: 31

12. Nov 2013, 14:49
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #519641
Bewertung:
(12436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,

danke erstmal. Ich habs ausprobiert und es funktioniert.
Das macht die Sache schonmal etwas einfacher.

Sorgen mache ich mir nur noch um den großen Abstand zwischen einstelliger Fußnotenzahl und dem Fußnotentext, da ja der Abstand zwischen dreistelligen Zahlen und Text immer noch groß genug sein muss, wenn man das Dokumentübergreifend betrachtet.

Grüße ID-Freak


als Antwort auf: [#519625]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

12. Nov 2013, 17:12
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #519657
Bewertung:
(12405 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ID-Freak

Jetzt verstehe ich nicht ganz, was du eigentlich willst. Ich dachte, der Abstand zwischen FN-Zahl und FN-Text sollte immer gleich sein (z. B. ein Halbgeviert). Das bedeutet dann logischerweise, dass der hängende Einzug des FN-Textes verschieden ist, je nachdem ob die FN-Zahl ein-, zwei- oder dreistellig ist. Für diesen Zweck war meine Lösung gedacht. Dann gibt es keinen grossen Abstand zwischen einstelliger FN-Zahl und dem FN-Text.

Gruss, Marco


als Antwort auf: [#519641]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

ID_Freak
Beiträge gesamt: 31

13. Nov 2013, 09:12
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #519671
Bewertung:
(12336 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Marco Morgenthaler ] Das bedeutet dann logischerweise, dass der hängende Einzug des FN-Textes verschieden ist,


Darauf wollte ich hinaus. Ob man den hängenden Einzug variabel gestalten kann oder ob es eben keine andere Möglichkeit gibt als drei Einzüge anzulegen.

Grüße


als Antwort auf: [#519657]
(Dieser Beitrag wurde von ID_Freak am 13. Nov 2013, 09:13 geändert)

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

13. Nov 2013, 12:15
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #519677
Bewertung:
(12301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ID_Freak ]
Antwort auf [ Marco Morgenthaler ] Das bedeutet dann logischerweise, dass der hängende Einzug des FN-Textes verschieden ist,

Darauf wollte ich hinaus. Ob man den hängenden Einzug variabel gestalten kann oder ob es eben keine andere Möglichkeit gibt als drei Einzüge anzulegen.


Moin,
es gäbe noch eine Alternative zu "hängend variabel" oder "3 verschiedene":
Die Ziffer steht auf einem rechtsbündigen Tabulator. Und zwar auf der Position, die sich bei dreistelliger Ziffer ergibt.
Bei dreistelligen Ziffern passt alles. Die 1- und 2-stelligen sind dann rechtsbündig mit der 3. Ziffer. Der linke Einzug vom Fußnotentext ist überall identisch. Der Pferdefuß dabei: Die 1- und 2-stelligen Ziffern sind nicht links mit der Satzspiegelkante bündig, sondern erscheinen eingerückt.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#519671]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

13. Nov 2013, 19:11
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #519689
Bewertung:
(12254 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ID-Freak

Bei meiner Lösung wird ja der hängende Einzug variabel gestaltet. Komme immer noch nicht draus, wo das Problem liegt. Konntest du meinen Vorschlag nicht umsetzen?


als Antwort auf: [#519671]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5321

14. Nov 2013, 08:24
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #519694
Bewertung:
(12200 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen zusammen!

Vielleicht hilft's ja ein paar Screenshots zu zeigen, wie das beabsichtigte Ergebnis aussehen soll? Unsichtbare Zeichen sichtbar, Rahmenkanten sichtbar…

Marco, also mir ist Deine Lösung klar und sympathisch.
Was der OP aber genau möchte oder wo's hakt, weiss ich nicht.


als Antwort auf: [#519689]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

ID_Freak
Beiträge gesamt: 31

14. Nov 2013, 09:43
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #519699
Bewertung:
(12176 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen,

@Marco: Doch ich konnte deinen Vorschlag umsetzen (glaube ich jedenfalls). Der "Einzug bis hierhin" hat mir ja schonmal sehr weitergeholfen, im Gegensatz zu vorher.

Wenn ich das aber mit einem Absatzformat umsetzen will für einen Kunden, der Laie ist und in Zukunft selbst die Texte bearbeiten will (daher der ganze Aufwand), sieht es so aus.
http://postimg.org/image/6xbjokxg9/

Vielleicht ist das ja rein ästhetisch auch garnicht schlimm. Mir fiel halt nur der große Abstand bei den einstelligen Zahlen ins Auge.

Wenn ich das mit 3 Absatzvormaten, also 3 verschiedenen Einzügen mache, sieht es so aus, ist aber komplizierter für den Kunden.
http://postimg.org/image/ixwzpb4ux/

Außerdem nochmal Danke für alle Antworten.

Grüße


als Antwort auf: [#519689]
(Dieser Beitrag wurde von ID_Freak am 14. Nov 2013, 09:56 geändert)

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

16. Nov 2013, 13:27
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #519794
Bewertung:
(12092 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ID_Freak

Ich glaube nicht, dass du meinen Vorschlag umgesetzt hast. Wenn ich die unscharfen Screenshots richtig interpretiere, hast du den Einzug bis hierhin falsch gesetzt, mit Tabulatoren gearbeitet und den hängenden Einzug über das Absatzformat gelöst. Vergiss alles!

Im Absatzformat für die FN keine Einzüge verwenden, weder linker Einzug noch Einzug 1. Zeile. Keine Tabulatoren definieren oder verwenden.

Den hängenden Einzug definierst du über das Menü Schrift > Optionen für Dokumentfussnoten. Siehe dazu meinen Screenshot im Beitrag oben. Beim Trennzeichen fügst du ein Halbgeviert plus den hängenden Einzug ein (^>^i).

Damit ist narrensicher festgelegt, dass alle FN einen hängenden Einzug erhalten, der Abstand zwischen Text und Verweiszahl (egal ob ein- oder dreistellig) ist immer ein Halbgeviert. Es gibt nur ein Absatzformat für FN!

Hoffentlich klappts jetzt.
Gruss, Marco


als Antwort auf: [#519699]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

ID_Freak
Beiträge gesamt: 31

16. Nov 2013, 16:04
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #519796
Bewertung:
(12065 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok, jetzt gehts.

Perfekt!


als Antwort auf: [#519794]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

cfkane
Beiträge gesamt: 36

17. Nov 2013, 19:49
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #519823
Bewertung:
(11965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Genau mit dem Problem wie vom OP schlage ich mich auch rum - aber nicht für Fußnoten, sondern für normale Aufzählungen (bei mir Bildlegenden). Da habe ich auch zwei Absatzformate angelegt: je eins für ein- und zweistellige Zahlen.
Die Idee mit dem "Tabulator bis hierher" ist ja klasse - nur im Absatzformat bei "Aufzählungszeichen und Nummerierung" wertet ID diesen Steuercode nicht aus! Im Text steht dann "^i".
Liegt das an der ID-Version, habe hier ID 5 auf Mac 10.6.8?
Kennt jemand eine andere Möglichkeit?

Danke und Grüße

Sebastian


als Antwort auf: [#519794]

Fußnoten - Hängender Einzug bei 1-, 2-, und 3-stelligen Fußnotenziffern - InDesignCS 5,5 - verschiedene Abstände automatisieren?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

24. Nov 2013, 18:10
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #520033
Bewertung:
(11826 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sebastian

Ich komme leider erst jetzt dazu, deine Frage zu beantworten. Offenbar funktioniert der Einzug bis hierhin nicht automatisch über das Absatzformat (AF) für nummerierte Listen.

Als Workaround kannst du im AF als Trennzeichen ein Halbgeviert eingeben (aus der Zwischenablage in das Feld reinkopieren) und den Einzug bis hierhin per Grep-Suche einfügen (siehe Screenshot. Suchen nach: ^. Ändern in: ~i$0 Absatzformat nicht vergessen!). Der Grep sucht das erste Zeichen im Absatz mit dem AF für die Liste und fügt vor dieses Zeichen einen Einzug bis hierhin.

Schönen Abend
Marco


als Antwort auf: [#519823]
(Dieser Beitrag wurde von Marco Morgenthaler am 24. Nov 2013, 18:11 geändert)

Anhang:
Einzug bei Liste.png (169 KB)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow