[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

glsa
Beiträge gesamt: 145

12. Dez 2007, 16:28
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(8513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo im Forum

Thema: Fuss- und Endnoten nach jedem Abschnitt neu beginnen.
Frage: Verbesserungen von CS2 zu CS3?

Hat man FUSSNOTEN, wählt man in InDesign die Option "Fussnotenoptionen > Nummerierung neu beginnen nach: Abschnitt".
In der Seitenpalette "Nummerierung- und Abschnittsoptionen" anklicken. Fertig.

Aber: In InDesign CS2 ist ein Abschnittsanfang auf eine Seite bezogen. Was eigentlich ein Fehler ist. Das kann zu Problemen/Verschiebungen führen, wenn es im Layout Seitenverschiebungen gibt. Die Abschnittsmarke muss dann bei jeder Seitenverschiebung neu eingegeben werden. Umständlich (und bei mir leider öfters der Fall). Damit kämpfen anscheinend einige, die umfangreichen Werksatz erstellen.

Hat man ENDNOTEN, funktioniert's mit der Abschnittsfunktion nicht. Meine bisherige Lösung: Word-Datei in die einzelnen Kapitel splitten und einzeln ins InDesign importieren. Praktisch und einfach, nur etwas aufwändig bei vielen Kapiteln.

Erste Frage: Hat jemand eine bessere Lösung, wenn's um Endnoten geht, die bei jedem Kapitel neu beginnen?

Zweite Frage: Kann InDesign CS3 den Abschnittswechsel aus Word automatisch erkennen (Endnoten)? Wäre schön, wenn die Endnotenerkennung so einfach funktionieren würde wie in Word...

Dritte Frage: Hat sich von CS2 zu CS3 allgemein in den Fuss- und vor allem Endnotenfunktionen etwas verbessert?

Danke, Sara

(OSX 10.3.9, InDesign CS2 Version 4.0.4)
X

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

12. Dez 2007, 16:58
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #326904
Bewertung:
(8497 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sara,

Zitat Frage: Verbesserungen von CS2 zu CS3?

M.W. nicht. Die Fußnotenfunktion wurde leider überhaupt nicht
verbessert in CS3. Die heben sich das bestimmt für CS4 auf ...

Zitat Aber: In InDesign CS2 ist ein Abschnittsanfang auf eine Seite bezogen. Was eigentlich ein Fehler ist.

Wie würdest du's denn gerne haben? Ich verstehe nicht genau auf was
du hinaus willst? Manchmal würde ich gerne Fußnoten neu beginnen
lassen mitten auf einer Seite, wenn z.B. ein Kapitel nicht auf einer
neuen Seite jeweils anfängt sondern da wo das vorherige eben
grad aufhört. Aber da kann man nix machen ...

Zitat Erste Frage: Hat jemand eine bessere Lösung, wenn's um Endnoten geht, die bei jedem Kapitel neu beginnen?

InDesign unterstützt leider keine dynamischen Endoten sondern
importiert sie nur aus Word mit.

Hier findest du ein Skript um Fußnoten zu Endoten zu konvertieren
und umgekehrt. Eventuell kann das dir dabei helfen den Workflow
zu optimieren:

http://www.hilfdirselbst.ch/..._P236733.html#236733


Zitat Zweite Frage: Kann InDesign CS3 den Abschnittswechsel aus Word automatisch erkennen (Endnoten)? Wäre schön, wenn die Endnotenerkennung so einfach funktionieren würde wie in Word...

Das müsste eigentlich funktionieren wenn du bei den Importoptionen
für die Word-Texte bei »manuelle Seitenumbrüche«:
»Seitenumbrüche beibehalten« anklickst, oder?

[EDIT] Sorry, Seitenumbrüchen ok aber die Endnoten werden
damit leider nicht übernommen [/EDIT]

Zitat Dritte Frage: Hat sich von CS2 zu CS3 allgemein in den Fuss- und vor allem Endnotenfunktionen etwas verbessert?

Leider nein :-(

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#326899]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 12. Dez 2007, 17:17 geändert)

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

12. Dez 2007, 17:06
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #326905
Bewertung:
(8493 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sara,

> Erste Frage: Hat jemand eine bessere Lösung, wenn's um Endnoten geht, die bei jedem Kapitel neu beginnen?

Ich wüßte außer dem Splitten der Word-Datei keine bessere konventionelle Methode.
Alternativ: Alle Endnoten als Fußnoten rübernehmen und dann mit dem Skript - wie heißt es bloß, footNotes2Endnotes.jsx oder so ähnlich - in Endnoten konvertieren.
Freilich müssten dafür wg. dem Neubeginn der Nummerierung die Textabschnitte auch mit dieser Methode gesplittet werden.

> Kann InDesign CS3 den Abschnittswechsel aus Word automatisch erkennen (Endnoten)?

Nein.
Im besten Fall kannst Du einen Seitenwechsel rüberretten. Aber Abschnittwechsel mit Nummerierungsoption wird beim Import nicht erkannt.


> Hat sich von CS2 zu CS3 allgemein in den Fuss- und vor allem Endnotenfunktionen etwas verbessert?

Es hat sich hier - für den normalen Anwender - überhaupt nichts verändert.
Für die Skripter ist ein Bug behoben worden: in CS3 kann nun in allen Skriptsprachen auf alle Elemente der Fußnoten zugegriffen werden.

Die Fußnotenfunktion (Version 1.0, also mit allen offenen Wünschen) ist also kein Grund, um auf CS3 zu wechseln.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326899]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

glsa
Beiträge gesamt: 145

12. Dez 2007, 20:41
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #326926
Bewertung:
(8451 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ siuloong ] Hallo Sara,
------> Hallo Sacha


Zitat Frage: Verbesserungen von CS2 zu CS3?

M.W. nicht. Die Fußnotenfunktion wurde leider überhaupt nicht
verbessert in CS3. Die heben sich das bestimmt für CS4 auf ...

------> Ach!


Zitat Aber: In InDesign CS2 ist ein Abschnittsanfang auf eine Seite bezogen. Was eigentlich ein Fehler ist.

Wie würdest du's denn gerne haben? Ich verstehe nicht genau auf was du hinaus willst? Manchmal würde ich gerne Fußnoten neu beginnen
lassen mitten auf einer Seite, wenn z.B. ein Kapitel nicht auf einer
neuen Seite jeweils anfängt sondern da wo das vorherige eben
grad aufhört. Aber da kann man nix machen ...

------> Fussnoten neu beginnen, auf einer neuen Seiten, in einem neuen Kapitel, klar. Ich meine damit, dass, wenn man so arbeitet und es nach der ersten gelayouteten Version Korrekturen gibt, und folglich Seiten verschoben werden müssen. Dann muss man die Abschnittsmarke im ganzen Buch manuell anpassen gehen, weil die Abschnittsmarke nicht mit dem Kapitelanfang, sondern eben mit der Seite mitläuft.
Eigentlich müsste der Kapitelanfang in ein Absatzformat verpackt werden können!


Zitat Erste Frage: Hat jemand eine bessere Lösung, wenn's um Endnoten geht, die bei jedem Kapitel neu beginnen?

InDesign unterstützt leider keine dynamischen Endoten sondern
importiert sie nur aus Word mit.

------> Ach, hoffen wir auf CS4...


Hier findest du ein Skript um Fußnoten zu Endoten zu konvertieren
und umgekehrt. Eventuell kann das dir dabei helfen den Workflow
zu optimieren:

http://www.hilfdirselbst.ch/..._P236733.html#236733

-----> Danke!


Zitat Zweite Frage: Kann InDesign CS3 den Abschnittswechsel aus Word automatisch erkennen (Endnoten)? Wäre schön, wenn die Endnotenerkennung so einfach funktionieren würde wie in Word...

Das müsste eigentlich funktionieren wenn du bei den Importoptionen
für die Word-Texte bei »manuelle Seitenumbrüche«:
»Seitenumbrüche beibehalten« anklickst, oder?

------> Ich möchte aber die Seitenumbrüche nicht beibehalten. Das gelayoutete Buch sollte schon etwas schöner aussehen als die Word-Datei ;-)


[EDIT] Sorry, Seitenumbrüchen ok aber die Endnoten werden
damit leider nicht übernommen [/EDIT]

-----> Ja, eben...


Zitat Dritte Frage: Hat sich von CS2 zu CS3 allgemein in den Fuss- und vor allem Endnotenfunktionen etwas verbessert?

Leider nein :-(


Gruß,
Sacha
------> Gruß, Sara





als Antwort auf: [#326904]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

glsa
Beiträge gesamt: 145

12. Dez 2007, 20:52
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #326927
Bewertung:
(8447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Martin Fischer ] Hallo Sara,

--------> Hallo Martin
Danke für deine Antworten.


> Erste Frage: Hat jemand eine bessere Lösung, wenn's um Endnoten geht, die bei jedem Kapitel neu beginnen?

Ich wüßte außer dem Splitten der Word-Datei keine bessere konventionelle Methode.
Alternativ: Alle Endnoten als Fußnoten rübernehmen und dann mit dem Skript - wie heißt es bloß, footNotes2Endnotes.jsx oder so ähnlich - in Endnoten konvertieren.
Freilich müssten dafür wg. dem Neubeginn der Nummerierung die Textabschnitte auch mit dieser Methode gesplittet werden.

--------> Wenn ich Endnoten als Fussnoten rübernehme, legt es die Fussnoten auf der Seite an, und das will ich ja nicht. Oder lässt sich auch genau das mit dem erwähnten Skript ändern? Ich kann mir schlecht vorstellen, dass InDesign die Fussnoten von der Seite zum Schluss des Kapitels oder an den Schluss des Buches verschieben kann? Dieses Skript muss ich testen, krieg ich das als Freeware?


> Kann InDesign CS3 den Abschnittswechsel aus Word automatisch erkennen (Endnoten)?

Nein.
Im besten Fall kannst Du einen Seitenwechsel rüberretten. Aber Abschnittwechsel mit Nummerierungsoption wird beim Import nicht erkannt.

--------> Wie bei der Antwort an Sacha erwähnt, den Seitenwechsel möchte ich nicht übernehmen (oder verstehe ich da was falsch?).


> Hat sich von CS2 zu CS3 allgemein in den Fuss- und vor allem Endnotenfunktionen etwas verbessert?

Es hat sich hier - für den normalen Anwender - überhaupt nichts verändert.
Für die Skripter ist ein Bug behoben worden: in CS3 kann nun in allen Skriptsprachen auf alle Elemente der Fußnoten zugegriffen werden.

--------> Was hat sich denn überhaupt geändert (das ist ein anderes Thema...). Aber, mich interessiert, was sind hier für Elemente gemeint: "auf alle Elemente der Fußnoten zugegriffen werden"? Ich verstehe sehr wenig von Skripts...


Die Fußnotenfunktion (Version 1.0, also mit allen offenen Wünschen) ist also kein Grund, um auf CS3 zu wechseln.

--------> In dem Fall, wechsle ich (noch) nicht zu CS3... Ich hatte gehofft, dass CS3 bei den Fuss- und vor allem bei den Endnotenfunktionen eine Verbesserung bringt.



als Antwort auf: [#326905]
(Dieser Beitrag wurde von glsa am 12. Dez 2007, 20:56 geändert)

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

glsa
Beiträge gesamt: 145

12. Dez 2007, 21:23
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #326928
Bewertung:
(8432 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und jetzt noch SORRY für meine unübersichtliche Darstellung bei der Beantwortung der Fragen... Hab's nicht im Griff mit "Antworten" oder "Zitieren"... Ich hoffe, ihr findet meine Antworten... Gruß, Sara


als Antwort auf: [#326899]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

13. Dez 2007, 00:52
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #326944
Bewertung:
(8389 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sara,

Zitat Wenn ich Endnoten als Fussnoten rübernehme, legt es die Fussnoten auf der Seite an, und das will ich ja nicht. Oder lässt sich auch genau das mit dem erwähnten Skript ändern? Ich kann mir schlecht vorstellen, dass InDesign die Fussnoten von der Seite zum Schluss des Kapitels oder an den Schluss des Buches verschieben kann? Dieses Skript muss ich testen, krieg ich das als Freeware?

Ja, in meinem vorigen Beitrag geposteten Link kannst du das Skript
kopieren. Es macht genau das. Wenn du Skripte noch nie benutzt hast,
lies kurz diese kleine FAQ durch:
http://hilfdirselbst.org/...rn&read_group=17

Zitat Wie bei der Antwort an Sacha erwähnt, den Seitenwechsel möchte ich nicht übernehmen (oder verstehe ich da was falsch?).

Nein, ich glaube wir verstehen uns schon richtig ;-)

Zitat Ich hatte gehofft, dass CS3 bei den Fuss- und vor allem bei den Endnotenfunktionen eine Verbesserung bringt.

Hatte ich auch :-(


Zitat Was hat sich denn überhaupt geändert (das ist ein anderes Thema...).

Hier eine Zusammenfassung der neuen Funktionen:
http://www.adobe.com/...ts/indesign/upgrade/


Zitat Aber, mich interessiert, was sind hier für Elemente gemeint: "auf alle Elemente der Fußnoten zugegriffen werden"? Ich verstehe sehr wenig von Skripts...

Wenn du noch nie mit Skripts gearbeitet hast, wird dir das wohl nicht viel
helfen. Ist eher was für Skript-Entwickler. Aber Martin kann darauf
bestimmt eine Antwort geben. Die interessiert mich auch :-)
Das einzige was ich bisher mitbekommen habe ist dieser Thread hier:
http://www.adobeforums.com/webx/.3bbf275d.3bc385e6
Aber da gibt's keine konkreten Infos ...

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#326927]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

13. Dez 2007, 07:44
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #326950
Bewertung:
(8363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ siuloong ]
Zitat Aber, mich interessiert, was sind hier für Elemente gemeint: "auf alle Elemente der Fußnoten zugegriffen werden"? Ich verstehe sehr wenig von Skripts...

Wenn du noch nie mit Skripts gearbeitet hast, wird dir das wohl nicht viel
helfen. Ist eher was für Skript-Entwickler. Aber Martin kann darauf
bestimmt eine Antwort geben. Die interessiert mich auch :-)


Die Elemente von Fußnoten: ihr Text (Einfügepunkte, Zeichen, Wörter, Zeilen, Absätze, Gesamttext) und ggf. ihre graphischen Objekte (Text- oder Bildrahmen) und ihre jeweiligen Eigenschaften.

Es war z.B. in JS nicht möglich, gefundene Begriffe in Fußnoten mit bestimmten Formatierungen (Schriftattribute) zu versehen oder in den Index aufzunehmen (Suchen-ersetzen ging; jedoch nicht suchen und dann was mit den gefundenen Objekten machen).

Das machte den Skriptzugriff auf Inhalte von Fußnoten nahezu unmöglich. Deswegen mußten dafür Fußnoten temporär in Endnoten umgewandelt und später wieder in Fußnoten zurückverwandelt werden. Peter Kahrel hat sich hier mit ein paar Skripten verdient gemacht.

Das Problem betraf nicht alle Skriptsprachen gleichermaßen.
Am härtesten war JavaScript betroffen. Da konnte man praktisch nur den Fußnotentext packen und irgendwo anders hinverschieben (z.B. ans Ende des Textabschnitts)
AppleScript hatte weniger Probleme (ohne daß ich jetzt das Mehr an Zugriff gegenüber JS konkret benennen könnte; ich glaube, man konnte bei gefundenen Stellen wenigstens Inhalt und Attribute auslesen).
Und mit VBScript schien man nach Aussage des VB-Enthusiasten Robert Tkaczyk überhaupt keine Probleme gespürt zu haben:
Zitat > The one that made footnotes virtually unscriptable.

I still don't understand ;)
I can process footnotes pretty well ;)
I have tools for:
- moving footnote references
- converting footnotes to endnotes
- automatic conversion "manual" footnotes to automatic footnotes

and I can select text in footnotes based on Story.Search result ;)


Aber was sprechen wir von der Vergangenheit.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326944]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

glsa
Beiträge gesamt: 145

13. Dez 2007, 08:45
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #326957
Bewertung:
(8343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
DANKE, Martin und Sacha, für eure Unterstützung, die Tipps und Links. Gruß, Sara


als Antwort auf: [#326950]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

glsa
Beiträge gesamt: 145

13. Dez 2007, 10:10
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #326972
Bewertung:
(8321 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Zitat Hier findest du ein Skript um Fußnoten zu Endoten zu konvertieren und umgekehrt. Eventuell kann das dir dabei helfen den Workflow zu optimieren:

http://www.hilfdirselbst.ch/..._P236733.html#236733


Wollte das Skript anlegen, über den Skripteditor. Ein Syntaxfehler erscheint...?
(Kann den Screenshot nicht hochladen, habe irgendwie keine Berechtigung.)


als Antwort auf: [#326904]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

13. Dez 2007, 10:17
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #326975
Bewertung:
(8319 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es handelt sich um ein JavaScript, auch wenn es auf einem Apple installiert wird, und will als solches behandelt werden. Weitere Angaben in dem Link von Sacha.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326972]

Fuss- und Endnotenfunktionen in InDesign CS2/CS3

glsa
Beiträge gesamt: 145

13. Dez 2007, 10:30
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #326977
Bewertung:
(8311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Martin Fischer ] Es handelt sich um ein JavaScript, auch wenn es auf einem Apple installiert wird, und will als solches behandelt werden. Weitere Angaben in dem Link von Sacha.


Ach so, hatte ich nicht recht verstanden. Habe bisher noch nie mit Skripts gearbeitet...


als Antwort auf: [#326975]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022