[GastForen Archiv Was die Branche bewegt GAV 2009-2012: Brauchen wir noch einen Gesamtarbeitsvertrag?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

GAV 2009-2012: Brauchen wir noch einen Gesamtarbeitsvertrag?

Thomas Paszti
  
Beiträge gesamt: 16

22. Okt 2008, 16:21
Beitrag # 1 von 1
Bewertung:
(1898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Seit kurzem verhandeln Vertreter von Viscom und der beiden Gewerkschaften comedia und Syna über die Konditionen eines neuen Gesamtarbeitsvertrages GAV grafische Industrie. Wie zu Beginn von GAV-Verhandlungen üblich, konfrontieren sich die Sozialpartner mit ihren Wunsch- bzw. Maximalforderungen. Die Gewerkschaften fordern den vollen Teuerungsausgleich, die Anhebung der Grund- und Minimalllöhne, die Allgemeinverbindlichkeit des neuen GAV für die ganze Branche, also nicht nur für Viscom-Betriebe, sowie die Beibehaltung der Regelungen für die berufliche Aus- und Weiterbildung im GAV. Der Arbeitgeberverband Viscom seinerseits hält nicht zurück und fordert nichts weniger als die Abschaffung der bestehenden Minimallöhne, die weitere Ausdehnung der flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeitmodell), eine Regelung der Berufsbildung ausserhalb des GAV, die Wiedereinführung einer Konventionalstrafe für die Sozialpartner sowie eine Reduktion der Nacht-, Sonntags- und Feiertagszuschläge.

Soweit die Ausgangslage. Vor ein paar Monaten wären die Gewerkschaften mit ihrer Forderung nach einem Ausbau des GAV in einer komfortablen Situation gewesen. Nicht ganz zu Unrecht hätte man auf die wachstumsstarken vergangenen Jahre verwiesen. Angesichts der drohenden konjunkturellen Abkühlung stehen die gewerkschaftlichen Forderungen jedoch plötzlich vor einem veränderten Hintergrund. Auf der anderen Seite scheinen die Arbeitgeber die Gunst der Stunde nutzen zu wollen, um gewachsene sozialpartnerschaftliche Errungenschaften in Frage zu stellen. Die Forderungen der Arbeitgeber gehen in eine Richtung, in der am Schluss noch die «absolute Friedenspflicht» übrig bleibt, der Rest wird in den Betrieben geregelt. Sozusagen ein «GAV ultralight».

Da drängt sich die grundsätzliche Frage auf, ob die Branche Arbeitsverhältnisse in Zukunft noch gesamtheitlich regeln soll. Die Journalisten beispielsweise leben seit der Aufkündigung des GAV durch den Verlegerverband in einem vertragslosen Zustand. Wir sind gespannt und freuen uns auf eine angeregte Diskussion.

Die Branchenbarometer-Abstimmung findet ihr unter: http://www.mediaforum.ch/barometer
Mit herzlichen Grüssen, Thomas Paszti
mediaforum.ch

(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 22. Okt 2008, 16:26 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022