[GastForen Archiv Adobe GoLive GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

gpo
Beiträge gesamt: 5520

20. Nov 2002, 20:53
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Leut,
es ist wie immer, wochenlang läuft die Kiste wunderbar und mit einem mal wundert man sich:))

Habe in einen Website Ordner 4 von 6 PDFs ersetzt(erneuert).
Gleiche Dateinamen , aber kleinere Größe.
Normalerwiese kein Problem, auf "aktualisieren" gehen und alles ist im Lot!

Nun aber zeigt GL5 eben an diesen neuen PDFs den kleinen grünen Bug!
Und im Fehler Fenster, sagt er "Fehlende Dateien/Referenzen"(????)

In der Linkansicht sieht das etwa so aus:

download.html-------> erste.PDF (normaler Zustand)

Nun aber bei den neuen so:

download.html-------> zweite.PDF ------> Fehlende Referenz(???)

Ein Ändern diese Zustandes ist "irgendwie" nicht möglich, ich bekomme diese grünen Bugs nicht weg, die auf etwas verweisen wollen, was garnicht da ist und auch nicht da sein soll!

(Habe mal versuchsweise unter "Referenzen ändern" eine dieser PDFs angeklickt und mit sich selbst verlinkt:)) Urplötzlich waren alle diese Grünen Buggies verschwunden und in der Linkansicht sieht es jetzt so aus:

download.html-----> erste.PDF -----> erste.PDF (???)
download.html-----> zweite.PDF -----> erste.PDF (???)
download.html-----> dritte.PDF -----> erste.PDF (???)

Das glaubt doch kein Schwein, diese PDFs werden im neuen Fenster geöffnet und im Reader angezeigt.....wieso diese weiterführenden Links(Referenzen) und immer auf die erste??? Ratlos.

Mfg gpo
X

GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

20. Nov 2002, 21:43
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #17187
Bewertung:
(1482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

hilft Dir das vielleicht weiter:

http://www.totd.de/gl5/totd032.html

??

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#17184]

GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

gpo
Beiträge gesamt: 5520

20. Nov 2002, 22:44
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #17194
Bewertung:
(1482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
OOOOOOOOOOh mann Levy
du hast den Nagel aber voll auf den Kopp getroffen:))))

Genauso isses....ich habe in der Tat den PDFs eine andere "Öffnung" verpaßt...dann eingefügt und die grünen Käfer waren am Werk!Wer hat denn solch einen Schei... programmiert?? Das Kann doch nicht wahr sein!

Die Verlinktung rückwärts machte ich aber nur bei einer....dann waren alle Buggies weg *grins*

Hast mal wieder nen paar Windows Tips gut....alter Schwede:))
Mfg gpo


als Antwort auf: [#17184]
(Dieser Beitrag wurde von gpo am 20. Nov 2002, 22:46 geändert)

GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

20. Nov 2002, 22:49
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #17195
Bewertung:
(1482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ah, das geht runter wie Fischöl ;-)))
Danke, danke....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#17184]

GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

WolfJack
Beiträge gesamt: 2852

21. Nov 2002, 01:14
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #17199
Bewertung:
(1482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ouou Dirk..
seit wann trinkst Du Fischöl?!?

Ich finde ja auch, dass DU eine Lage verdient hast!
Wie wärs mit nem knackigen Flens?!

na dann Prost Ihr Beiden!
@gpo
Ich warte noch immer auf das Richtfest Deiner Homepage..
SUP!!

btw
immer wenn ich "totd" lese, komme ich auf komische Gedanken..
obwohl: hier werden sie geholfen!!

O))
WolfJack


als Antwort auf: [#17184]

GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

21. Nov 2002, 08:58
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #17210
Bewertung:
(1482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum nicht? Ist doch gesund und lecker ;-)

Ja, das mit dem Namen ist mir hinterher
auch aufgefallen, aber es ist nunmal die
Abkürzung des Langnamens und bei meinem
Nachnamen kommt wohl kaum jemand auf
komische Gedanken, oder doch...?

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#17184]

GL5 unerwartet neue "Referenzen" an PDFs

gpo
Beiträge gesamt: 5520

21. Nov 2002, 11:43
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #17240
Bewertung:
(1482 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ wolfJ.

jo man da kannste mal sehen wie das bei "Hambugern" so abgeht....:0)))
du hast ja mal wieder gepennt oder die Leoinden betrachtet....


....hätste das auch gewust????

Und ich habe gerade wichtigers zu tun als mich mit Providern rumzuärgern...........mutiere gerade von Fotografen zum Printlayouter...wird sogar gut bezahlt, sind schon merkwürdige Zeiten.
Mfg gpo


als Antwort auf: [#17184]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow