[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign GREP-Befehl gesucht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

GREP-Befehl gesucht

Graf Poly
Beiträge gesamt: 564

6. Mär 2013, 10:32
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(3978 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo GREPers
Kennt von euch jemand einen GREP-Kniff wie ich folgendes suchen könnte?

BEISPIEL
Testtext Hans Muster, Testtest undsoweiter


ich suche eine Interpunktion (hauptsächlich Komma), die nicht kursiv ist aber nach einem kursiven text steht (der kursive text hat ein zeichehnstil "italic")

das positive lockbehind findet mir zwar kommas, aber nicht die unkursiven nach dem kursivtext :-((

danke für inputs und weiterhin einen schönen Frühlingstag

Ueli
X

GREP-Befehl gesucht

Quarz
Beiträge gesamt: 3358

6. Mär 2013, 12:00
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #509455
Bewertung:
(3943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ueli,

schau mal hier.

Alles schon mal da gewesen ;-)


Gruß
Quarz

-------------------------------------
Win7 | InDesign CS6 ver 8.01



als Antwort auf: [#509448]

GREP-Befehl gesucht

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

6. Mär 2013, 12:06
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #509456
Bewertung:
(3939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
siehe Screenshot.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#509455]
Anhang:
Bild 11.png (90.2 KB)

GREP-Befehl gesucht

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12361

6. Mär 2013, 12:41
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #509459
Bewertung:
(3897 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

mir gefällt die Methode von Marco noch besser als das Skript. Man muss halt bedenken, dass auch Komata in REGULAR ggf. nach BOLD oder einem anderen nicht-REGULAR Schnitt gefunden (und ersetzt) werden.

Im Falle des Kommas lauten die GREP Ersetzen-Einstellungen so:

Suchen nach: (?<!.),
Format: Regular (Grundschrift)

Ändern in:
Format ersetzen: ZF Italic

Der Grep sucht nach Komma in der Grundschrift, wenn vor dem Komma kein Zeichen in Grundschrift steht.
Anders gesagt: Wenn der Text vor dem Komma nicht in Grundschrift ist, wird das Komma ins gewünschte Zeichenformat geändert.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#509455]

GREP-Befehl gesucht

Graf Poly
Beiträge gesamt: 564

6. Mär 2013, 13:46
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #509464
Bewertung:
(3849 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ihr Alle
Herzlichen Dank für die erfrischenden Denkansätze!!

@Quarz
Danke, den hab ich nicht gesehen. und wenn ichihn gefunden hätte, hätte ich ihn anhand der Skriptkomplexität wohl nicht oder zu wenig beachtet

@Kai
Perfekt! die kursiven in "Tags" aufzulösen und dann nach der Interpunktion zusuchen: GENIAL! genau solche Denkweisen bringen mein Herz zum böpperlen!!! :-D Hat bestens funktioniert!

@MartinFischer
Das funktioniert nicht, weil es auch interpunktionen nach Hochstellziffern, Bold-texten usw. gibt und dementsprechend falsch ausgibt.


Danke euch dreien für die spontane Hilfestellung :)
Problem erfolgreich gelöst!

Dankbare Grüsse vom Zürichsee


als Antwort auf: [#509459]
(Dieser Beitrag wurde von Graf Poly am 6. Mär 2013, 13:49 geändert)

GREP-Befehl gesucht

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12361

6. Mär 2013, 13:59
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #509465
Bewertung:
(3829 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Das funktioniert nicht, weil es auch interpunktionen nach Hochstellziffern, Bold-texten usw. gibt und dementsprechend falsch ausgibt.


Die Interpunktion nach Hochstellziffern an sich ist unproblematisch.
Hochstellung ist kein Schriftschnitt und wird damit vom GREP in Kombination mit dem REGULAR-Format nicht als Abweichung betrachtet (wenn die hochgestellte Ziffer nicht einen abweichenden Schriftschnitt besitzt).

Auf den Sachverhalt mit BOLD und anderen Schnitten wurde ausdrücklich hingewiesen.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#509464]

GREP-Befehl gesucht

Graf Poly
Beiträge gesamt: 564

7. Mär 2013, 08:20
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #509476
Bewertung:
(3725 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bedanke mich für den Hinweis. Habs jetzt nicht weiter getestet, da die erste Variante bereits funktioniert hat.

Mir wurde erfolgreich geholfen, das Problem ist gelöst, der Thread kann geschlossen werden.

Ich wünsche allen einen schönen Frühlingstag... trotz Büro und so :)


Ueli
=======


als Antwort auf: [#509465]

GREP-Befehl gesucht

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

9. Mär 2013, 15:57
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #509606
Bewertung: ||
(3636 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo allerseits

Kais Ansatz ist originell, schön präsentiert und hat bei Ueli funktioniert. Trotzdem möchte ich noch einen Hinweis nachschieben, falls das Problem wieder einmal auftaucht.

Es gibt einen einfacheren Weg in nur zwei Schritten und ohne dass temporär Text (Tags) hinzugefügt und dann wieder gelöscht werden muss.

Der Trick ist, zuerst alle Regular-Kommas in Italic zu ändern:
Suchen nach: ,
Format: Regular
Ändern in:
Format ersetzen: Italic

Dann den Grep, den Martin oben angegeben hat, laufen lassen, aber mit Suche nach kursiven Kommas nach nicht kursivem Text, die zurück in Regular-Kommas geändert werden, also:
Suchen nach: (?<!.),
Format: Italic
Ändern in:
Format ersetzen: Regular (Grundschrift)

Damit umgeht man das Problem anderer Schriftschnitte (Bold usw.), und nur Kommas nach kursiven Textstellen werden kursiv gesetzt. Die andern sind wie ursprünglich in der Grundschrift.

Normalerweise möchte man aber alle Kommas (bzw. Satzzeichen) bei allen abweichenden Schriftschnitten anpassen (also fettes Komma nach Bold-Text usw., was bei Ueli offenbar nicht das Ziel war). Dafür braucht es dann definitiv nicht drei bzw. zwei Suchen/Ersetzen-Durchgänge pro Schriftschnitt, sondern nur einen Grep-Durchgang pro Schnitt (vgl. auch http://www.hilfdirselbst.ch/..._P391989.html#391989).

Dies nur als Ergänzung, falls jemand später auf diesen Thread stösst.
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#509459]

GREP-Befehl gesucht

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

9. Mär 2013, 16:41
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #509609
Bewertung:
(3608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,

ich hab mir meinen GREP gerade noch mal angesehen. Hier geht es wohl auch in zwei Schritten, also:

1. Suche: .+ und Format italic
Ersetze: <i>$0</i> und Format regular

2. Suche: <i>(.+)</i>,
Ersetze: $1, und Format italic

Insgeheim finde ich aber deinen GREP sympatischer, weil man weniger tippen muss. Danke :)

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#509606]

GREP-Befehl gesucht

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

9. Mär 2013, 17:31
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #509611
Bewertung:
(3577 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kai

Nach deiner 2. Suche bleiben die Tags bei allen kursiven Stellen ohne Komma stehen. Der Grep müsst wohl lauten:
Suchen nach: <i>(.+)</i>(,)?
Ändern in: $1$2
Ob das in allen Fällen funktioniert?

Dein Lösungsansatz lässt sich tipptechnisch aber vereinfachen =;o)

1. Suche: .+ und Format italic
Ersetze: $0~-­

2. Suche: ~-,
Format italic

~- steht für den bedingten Trennstrich, der am Schluss eines Wortes niemanden stört und auch nicht zu temporären Umbruchänderungen (wie <i>…</i>) im Dokument führt.

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#509609]

GREP-Befehl gesucht

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

9. Mär 2013, 18:42
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #509614
Bewertung:
(3546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Nach deiner 2. Suche bleiben die Tags bei allen kursiven Stellen ohne Komma stehen.

Tja, das kommt davon, wenn man mit dem iPad ohne InDesign Beiträge schreibt, wie doof.

Antwort auf: Ob das in allen Fällen funktioniert?

Mag sein. Aber ich denke mittlerweile, dass alles was keinen Umbruch verändert, auf jeden Fall besser ist. Es mag Fälle geben, wo du mit deiner Technik nicht weiterkommst …

Antwort auf: ~- steht für den bedingten Trennstrich, der am Schluss eines Wortes niemanden stört

Finde ich auch gut. Ich würde allerdings den bedingten Trennstrich dennoch wieder rausnehmen, also für

2. Suche: ­~-(,)
Ersetze: $1 und Format italic

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#509611]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag
Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


PPT-Grafik nachbauen

Indesign 2014

Home-Office

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Designer: Stile

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?
medienjobs