[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

ewolff
Beiträge gesamt: 14

20. Apr 2017, 11:28
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(5506 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich möchte gerne ein Absatzformat erstellen, mit dem ich diesmal nicht konkreten Text automatisch formatiere, sondern beliebige Leerräume suchen und ersetzen kann.
Ich würde gerne den Automatismus der dynamischen Zeichenformate mit der Suchen-und-Ersetzen-Funktion kombinieren.

Ziel soll sein, ein Absatzformat zu erstellen, bei dem:

1) vor jedem %-Zeichen ein beliebiger Leerraum oder auch fehlender Leerraum automatisch durch ein Achtelgeviert ersetzt wird.

2) zwischen jeder Ziffer und der dazugehörigen Einheit (100 km, 500 g, € XXX,– , etc.) immer ein geschütztes Leerzeichen eingefügt wird.

3) bei Ziffern, die mit einem Halbgeviertstrich gekoppelt sind, vor und nach dem Strich ein beliebiger Leerraum oder auch fehlender Leerraum automatisch durch ein Achtelgeviert ersetzt wird
(im Prinzip wie bei Punkt 1).

Leider habe ich hierzu noch keine Lösung gefunden, da sich sowohl in den GREP-Stilen als auch in den Verschachtelten Formaten ja nur Zeichenformate zuweisen lassen.
Gibt es dennoch eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen und anstatt der Zeichenformate Suchen-und-Ersetzen-Befehle in den GREP-Stilen auszuwählen?

Vielen Dank schonmal für jede Hilfe und Antwort!


Viele Grüße,
ewolff
X

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

ToniMontanaa
Beiträge gesamt: 419

20. Apr 2017, 16:46
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #557130
Bewertung:
(5451 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ewolff,

Antwort auf: Gibt es dennoch eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen und anstatt der Zeichenformate Suchen-und-Ersetzen-Befehle in den GREP-Stilen auszuwählen?

Suchen/Ersetzen geht im GREP-Stil nicht.

Meiner Meinung nach gibt es drei Lösungswege.
1) Du nutzt das Skript FindChangeByList (hierzu findest du hier im Forum etliche Beiträge)
2) Du findest jemand der dir ein Skript genau auf deine Bedürfnisse programmiert in dem diverse Suchen/Ersetzen-Vorgänge gespeichert sind.
3) Es gab mal ein Skript mit dem man mehrere Suchen/Ersetzen-Vorgänge hintereinander ablaufen lassen konnte. Ich komm aber grad nicht mehr drauf und find es auf die schnelle auch grad nicht. (ohne Gewähr ich glaube es war grep_query_manager.jsx von Peter Kahrel)

Grüße
Stefan


als Antwort auf: [#557124]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

23Diskord
Beiträge gesamt: 13

21. Apr 2017, 07:58
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #557138
Bewertung:
(5310 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Es gab mal ein Skript mit dem man mehrere Suchen/Ersetzen-Vorgänge hintereinander ablaufen lassen konnte.


Das sollte auch das Script Chain Grep von Gregor Fellenz erledigen können (zu finden unter Skripte):

https://www.publishingx.de/dokumente/


als Antwort auf: [#557130]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

ToniMontanaa
Beiträge gesamt: 419

21. Apr 2017, 10:09
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #557140
Bewertung:
(5266 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf:
Antwort auf: Es gab mal ein Skript mit dem man mehrere Suchen/Ersetzen-Vorgänge hintereinander ablaufen lassen konnte.


Das sollte auch das Script Chain Grep von Gregor Fellenz erledigen können (zu finden unter Skripte):

https://www.publishingx.de/dokumente/


Genau das hatte ich auch im Kopf. Ich habe nur nicht mehr in meiner Sammlung gefunden...

Grüße
Stefan


als Antwort auf: [#557138]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

funkturmmitte
Beiträge gesamt: 100

21. Apr 2017, 11:15
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #557143
Bewertung:
(5234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielleicht könnte es sich auch für dich lohnen wenn Du dir mal TypoKorrekt von Reingestalter ansiehst.
Da sind, wenn ich mich recht erinnere, schon einige deiner Wünsche umgesetzt.
http://www.hilfdirselbst.ch/...ebyList_P536773.html


als Antwort auf: [#557124]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

yogy
Beiträge gesamt: 65

28. Apr 2017, 10:17
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #557243
Bewertung:
(4898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo zusammen,

ich möchte gerne ein Absatzformat erstellen, mit dem ich diesmal nicht konkreten Text automatisch formatiere, sondern beliebige Leerräume suchen und ersetzen kann.
Ich würde gerne den Automatismus der dynamischen Zeichenformate mit der Suchen-und-Ersetzen-Funktion kombinieren.

Ziel soll sein, ein Absatzformat zu erstellen, bei dem:

1) vor jedem %-Zeichen ein beliebiger Leerraum oder auch fehlender Leerraum automatisch durch ein Achtelgeviert ersetzt wird.

2) zwischen jeder Ziffer und der dazugehörigen Einheit (100 km, 500 g, € XXX,– , etc.) immer ein geschütztes Leerzeichen eingefügt wird.

3) bei Ziffern, die mit einem Halbgeviertstrich gekoppelt sind, vor und nach dem Strich ein beliebiger Leerraum oder auch fehlender Leerraum automatisch durch ein Achtelgeviert ersetzt wird
(im Prinzip wie bei Punkt 1).

Leider habe ich hierzu noch keine Lösung gefunden, da sich sowohl in den GREP-Stilen als auch in den Verschachtelten Formaten ja nur Zeichenformate zuweisen lassen.
Gibt es dennoch eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen und anstatt der Zeichenformate Suchen-und-Ersetzen-Befehle in den GREP-Stilen auszuwählen?

Vielen Dank schonmal für jede Hilfe und Antwort!


Viele Grüße,
ewolff


So wie Du Dir das konkret vorstellst geht das nur in 3B2/Advanced Print Publisher mit Showstring-Programmierung


als Antwort auf: [#557124]
(Dieser Beitrag wurde von yogy am 28. Apr 2017, 10:27 geändert)

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

ewolff
Beiträge gesamt: 14

18. Mai 2017, 11:15
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #557529
Bewertung:
(4260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten und Links. Ich habe mir jetzt mal zum Testen sowohl das Skript Chain Grep von Gregor Fellenz als auch das Paket TypoKorrekt von Reingestalter heruntergeladen
und im InDesign im Ordner Benutzer unter Skripte installiert.

Jetzt komme ich allerdings an dieser Stelle im Augenblick nicht weiter. Vielleicht stelle ich mich auch einfach nur gerade sehr ungeschickt an aber lässt sich ein Skript nicht einfach per Doppelklick ausführen
oder muss voher der entsprechende Textrahmen markiert werden? Ich habe in einem Testdokument mit beliebigem Text und eingebauten falschen Leerräumen versucht, das Skript ChainGREP.jsx auszuführen.
Anstatt die Fehler zu korrigieren öffnet sich aber immer nur ein Dialogfenster Save GREP Find/Change Queries. Ich möchte aber nichts speichern, sondern einfach nur das Skript ausführen.

Bei TypoKorrekt ist auch nur eine idml- und eine txt.-Datei hinterlegt. Ist das nur eine Anleitung zum Erstellen eines Skripts oder gibt es hier ein fertiges Skript. Als Skript-Neuling blicke ich hier leider
noch nicht so richtig durch.

Viele Grüße,
ewolff


als Antwort auf: [#557143]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

23Diskord
Beiträge gesamt: 13

18. Mai 2017, 11:43
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #557535
Bewertung:
(4254 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Beim ChainGrep musst du deine einzelnen Suchabfragen vorab speichern (im Fenster Suchen/Ersetzen), damit diese beim Ausführen des Scripts ausgewählt werden können.


als Antwort auf: [#557529]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

ewolff
Beiträge gesamt: 14

24. Mai 2017, 13:53
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #557627
Bewertung:
(3914 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

vielen Dank, das Skript Chain Grep funktioniert jetzt einwandfrei. Jetzt bräuchte ich nur noch eine Info, wo ich das Skript TypoKorrekt für FindChangebyList finde. idml- und txt.-Datei habe ich bereits.

Vielen Dank schonmal für jede Hilfe und Antwort!


Viele Grüße,
ewolff


als Antwort auf: [#557535]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

ewolff
Beiträge gesamt: 14

26. Mai 2017, 10:01
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #557652
Bewertung:
(3755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Danke sehr.


Viele Grüße,
ewolff


als Antwort auf: [#557627]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5801

26. Mai 2017, 10:53
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #557653
Bewertung:
(3748 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

http://lmgtfy.com/?q=Typo+Korrekt+f%C3%BCr+FindChangebyList

Bereits im zweiten Suchergebnis steht die konkrete Antwort:

Zitat Auch für diese Aufgabe gibt es ein Skript und zudem eine praktische Hilfe von Daniel Ullrich. Basis der Anwendung ist das bereits in InDesign integriert Skript FindeChangeByList.jsx, das man im Bedienfeld Skripte im Abschnitt JavaScript findet.
Die Möglichkeiten des Skripts kann man nun über das zusammengestellte Downloadpaket Typo Korrekt nutzen. Nach dem Download und Entpacken stellt man den Ordner in den Anwendungsordner neben das Skript.

Typo Korrekt ist kein Script, sondern setzt das bereits mit InDesign gelieferte Script FindChangeByList.jsx voraus.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#557652]

GREP – Leerräume mithilfe der GREP-Stile automatisch suchen und ersetzen

ewolff
Beiträge gesamt: 14

29. Mai 2017, 10:56
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #557691
Bewertung:
(3432 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,

vielen Dank! Genau solch eine Info/Anleitung hatte ich als Skript-Neuling gesucht – aber bislang nicht gefunden. Jetzt habe ich auch erst richtig verstanden, dass das Paket TypoKorrekt eben nur die Anweisung für das eigentliche Skript ist und der Code der txt.-Datei erst den Code in der vorhandenen Datei FindChangeList.txt ersetzen muss.

Jetzt funktioniert das Skript, wie es soll. Danke für die Hilfe!


Viele Grüße,
ewolff


als Antwort auf: [#557653]
Hier Klicken X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/