[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign GREP für Fußnoten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

GREP für Fußnoten

GePx
Beiträge gesamt: 330

28. Mär 2009, 07:16
Beitrag # 1 von 41
Bewertung:
(8791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Grepianer!

Wenn ich vor und nach den Fußnotenziffern zu Beginn einer Fußnote am Seitenende einen Tabulator einfügen möchte - wie krieg ich das hin (Fußnotenziffern von 1 bis über 100)?

GREP bleibt mir leider ein Rätsel. Ich komme mir vor wie mein Großvater, der mir als Kind sagte, er würde nie Führerschein machen, auch wenn er der letzte Fußgänger wäre. Aber wer weiß, vielleicht kapier ichs ja doch noch.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Gerd
X

GREP für Fußnoten

Quarz
Beiträge gesamt: 3542

28. Mär 2009, 10:19
Beitrag # 2 von 41
Beitrag ID: #391212
Bewertung:
(8772 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Gerd,

GREP
Suchen nach:
(~F) Leertaste
Ändern in:
$1\t

Wie Du es machen kannst:
- Die Fußnotenziffer kopieren und in S & E GREP einfügen
- $1 = Inhalt der ersten Klammer (hier: (~F))
- Rechts auf @ Sonderzeichen für Suche klicken und das TAB-Zeichen auswählen

Ich muß gestehen, dass ich das mit dem TAB vor
der Fußnotenziffer nicht hinbekommen habe.
Vielleicht weiß Martin ja Bescheid.

Aber mal ganz abgesehen davon, ist es häßlich
die Ziffer einzurücken; es zerreißt Dir den Text.

Gruß
Quarz

--------------------
WinXP | ID 6.0.1


als Antwort auf: [#391202]

GREP für Fußnoten

GePx
Beiträge gesamt: 330

28. Mär 2009, 10:31
Beitrag # 3 von 41
Beitrag ID: #391216
Bewertung:
(8769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Quarz!

Vielen Dank - ich bin gerad auf dem Sprung und werde es später ausprobieren.

Klar ist ein Einzug vor der Ziffer unschön, aber der erste Tab ist gaaaanz minimal, und ich krieg es nur dadurch hin, dass dann der Tab nach der/den Ziffer(n) mir den Text auf die richtige Position rückt.

Vielleicht überseh ich dabei aber auch etwas?

bis später!
Gruß
Gerd


als Antwort auf: [#391212]

GREP für Fußnoten

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12774

28. Mär 2009, 10:49
Beitrag # 4 von 41
Beitrag ID: #391220
Bewertung:
(8763 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,
Antwort auf: Ich muß gestehen, dass ich das mit dem TAB vor
der Fußnotenziffer nicht hinbekommen habe.
Vielleicht weiß Martin ja Bescheid.


Nun, ich würde in diesem Fall vor $1 einfach ebenfalls einen Tab einfügen: \t$1\t.
Bei der Suche wäre darauf zu achten, dass nur im Absatzformat für die Fußnoten gesucht wird.
Sonst hast Du den Salat auch im Text.

Antwort auf [ Gerd ] aber der erste Tab ist gaaaanz minimal, und ich krieg es nur dadurch hin, dass dann der Tab nach der/den Ziffer(n) mir den Text auf die richtige Position rückt.


Vielleicht solltest Du mal die Tabulatoreinstellungen im Absatzformat für die Fußnoten überprüfen und sie nach Deinem Geschmack einrichten.


als Antwort auf: [#391212]

GREP für Fußnoten

Quarz
Beiträge gesamt: 3542

28. Mär 2009, 11:23
Beitrag # 5 von 41
Beitrag ID: #391221
Bewertung:
(8746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

natürlich habe ich \t$1\t gestest.
Hast Du gesehen, was dabei herauskommt?

Gruß
Quarz

--------------------
WinXP | ID 6.0.1


als Antwort auf: [#391220]

GREP für Fußnoten

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

28. Mär 2009, 11:56
Beitrag # 6 von 41
Beitrag ID: #391224
Bewertung:
(8735 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Quarz ] natürlich habe ich \t$1\t gestest.
Hast Du gesehen, was dabei herauskommt?

Hallo Quarz & Martin!
Hab ich auch getestet (CS4), und funktionierte bei mir auch nicht. Heißt: Es kommt kein Tab an!
Auch andere Zeichen ließen sich nicht vor die Fußnotenziffer stellen via GREP.
BTW: Warum übrigens via GREP einen Tab hinter die Fußnotenziffer? In den Fußnotenoptionen kann man doch alles frei definieren, was hinter der Fußnotenziffer auftauchen soll – und ein Tab ist dort standardmäßig sowies schon vorbereitet!?


als Antwort auf: [#391221]
(Dieser Beitrag wurde von Jochen Uebel am 28. Mär 2009, 11:57 geändert)

GREP für Fußnoten

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

28. Mär 2009, 13:23
Beitrag # 7 von 41
Beitrag ID: #391234
Bewertung:
(8706 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Martin Fischer ] Offensichtlich tickt Eurer InDesign anders.

Sag einfach mal "Ändern" oder "Ersetzen/Suchen" ;-)
Nur wenn man sagt "Alles ändern" funktioniert’s (bei mir).
Wieder ein Bug ...


als Antwort auf: [#391224]

GREP für Fußnoten

Quarz
Beiträge gesamt: 3542

28. Mär 2009, 14:07
Beitrag # 8 von 41
Beitrag ID: #391239
Bewertung:
(8694 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin + Jochen,

ja - bei Alle ändern funktioniert es.

Vorher hatte ich es nur schrittweise getestet.
Da war die Ziffer verschwunden.

Gruß
Quarz

--------------------
WinXP | ID 6.0.1


als Antwort auf: [#391234]

GREP für Fußnoten

GePx
Beiträge gesamt: 330

28. Mär 2009, 16:17
Beitrag # 9 von 41
Beitrag ID: #391250
Bewertung:
(8667 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Nun, ich würde in diesem Fall vor $1 einfach ebenfalls einen Tab einfügen: \t$1\t.
Bei der Suche wäre darauf zu achten, dass nur im Absatzformat für die Fußnoten gesucht wird.
Sonst hast Du den Salat auch im Text.


Öhm ...
erstmal Danke für die Hinweise. Aber bitte noch mal langsam für älter werdende Herren:

Ich nehme an, obiger Tipp von Martin ist für den TAB vor den Ziffern gemeint.

Tippe ich \t$1\t in die Suchen oder Ersetzen-Leiste? Wohl in die Ersetzen. Hm, was kommt denn in die erste Zeile, da wo ich suche?!

Sorry für so viel Unverständnis ...

Gerd


als Antwort auf: [#391220]

GREP für Fußnoten

Quarz
Beiträge gesamt: 3542

28. Mär 2009, 17:41
Beitrag # 10 von 41
Beitrag ID: #391252
Bewertung:
(8653 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo älterer Herr Gerd,

GREP
Suchen nach:
(~F) Leertaste
Absatzformat für Fußnoten

Ändern in:
\t$1\t

und dann
Alle ändern

Gruß
Quarz


als Antwort auf: [#391250]

GREP für Fußnoten

GePx
Beiträge gesamt: 330

28. Mär 2009, 18:31
Beitrag # 11 von 41
Beitrag ID: #391254
Bewertung:
(8640 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

hm, das klappt aber nicht. Zu Beginn des Absatzes ist ja keine Leerstelle; eigenartigerweise findet diese Lösung den TAB nach den Fußnotenziffern und fügt noch einen ein.

Da seh ich jetzt aber alt aus ...

[edit]
wieso ist es jetzt anders?
Jetzt wird tatsächlich zu Beginn ein TAB eingefügt, aber ein weiterer nach den Ziffern zusätzlich, wie grad eben oben beschrieben.

[edit zum zweiten]
ok, ich hatte schon einen TAB hinter den Ziffern. Die ganze Geschichte in der zweiten GREP-Zeile fügt also vor und nach den Ziffern einen TAB ein.

Danke!!!

Gerd


als Antwort auf: [#391252]
(Dieser Beitrag wurde von GePx am 28. Mär 2009, 18:38 geändert)

GREP für Fußnoten

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

29. Mär 2009, 08:12
Beitrag # 12 von 41
Beitrag ID: #391272
Bewertung:
(8577 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo GePx (& Quarz),
wurde schon gesagt ;-)
Siehe hier.
Normalerweise wird, wenn man an den Voreinstellungen von InDesign erst einmal nichts ändert, nach der Fußnote sowieso schon der von Dir gewünschte Tab automatisch gesetzt – und kann in den Optionen für Dokumentfußnoten (dort: "Trennzeichen") beliebig erweitert oder geändert werden.
Also GREP-Suchen:
(~F)
GREP-Ersetzen:
\t(~F)
(Und dann eben "Alle ändern"; "Ändern" und "Ersetzen/Suchen" ist buggy.)


als Antwort auf: [#391254]

GREP für Fußnoten

Quarz
Beiträge gesamt: 3542

29. Mär 2009, 12:02
Beitrag # 13 von 41
Beitrag ID: #391280
Bewertung:
(8544 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jochen,
hallo Oberlehrer,

ich schätze Deine Sachkompetenz in InDesign sehr -
aber
es macht mich sauer, dass Du wieder mit einer
Zusammenfassung antworten muss.

War meine Antwort in Deinen Augen nicht richtig?
Mußt Du mich mit Deinen Wiederholungen herabsetzen?

Meine Antwort war doch ok, denn Gerd hat sich mit
drei Ausrufenszeichen bedankt.

Gruß
Quarz

PS
Vielleicht solltest Du Dich mit GREP noch mal
auseinandersetzen.

Deine Antwort
GREP-Ersetzen:
\t(~F)
ist falsch

--------------------
WinXP | ID 6.0.1


als Antwort auf: [#391272]

GREP für Fußnoten

GePx
Beiträge gesamt: 330

29. Mär 2009, 13:32
Beitrag # 14 von 41
Beitrag ID: #391281
Bewertung:
(8519 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jochen,

du hast natürlich recht - es gibt ja schon einen TAB beim Erstellen einer Fußnote durch die Einstellungen in den Optionen.

Aber deine Variante funktioniert nicht. Hab mich also getraut, selber rumzufummeln: Was funktioniert mit schon vorhandenem TAB hinter den Ziffern ist /t$1.
Alledings wird dann vor dem TAB hinter den Ziffern eine Leerstelle eingefügt. Aber die stört vielleicht nicht wirklich. Und könnte per Suchen-Ersetzen rausgenommen werden.

Oder jemand hat noch eine feinere Methode?

Gerd

[edit:]

hallo Quarz,

während ich rumprobierte, hast du schon einen Beitrag geschrieben. Im Grunde reicht mir deine Variante völlig aus. Selbst wenn ein doppelter TAB da sein sollte, kann er locker mit Suchen-Ersetzen eliminiert werden.

Mit CS2 hatte ich ein Buch mit über 300 Fußnoten, da hab ich alles per Hand gemacht. Ich bin heilfroh, dass ich jetzt eine Methode habe, mit der das alles flutscht.

muchas gracias!
Gerd


als Antwort auf: [#391272]
(Dieser Beitrag wurde von GePx am 29. Mär 2009, 13:38 geändert)

GREP für Fußnoten

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

29. Mär 2009, 14:35
Beitrag # 15 von 41
Beitrag ID: #391283
Bewertung:
(8486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Quarz ] Deine Antwort [..] ist falsch

Ja, natürlich, Copy-Paste-Transusigkeit in früher Morgenstunde; GePx hat’s ja glücklicherweise dann selbst gesehen. Entscheidend war hier nur: nicht durch \t$1\t zu ersetzen (wie von Dir vorgeschlagen), sondern eben nur durch \t$1.

Antwort auf [ Quarz ] ich schätze Deine Sachkompetenz in InDesign sehr

Jeder wächst nur, auch ich.

Antwort auf [ Quarz ] es macht mich sauer

Das tut mir leid, aber das entscheidende Wort hier ist – "mich"!

Antwort auf [ Quarz ] Zusammenfassung

War keine Zusammenfassung, sondern Korrektur (Deiner "Leertaste") und bislang nicht sichtbare Erläuterung, warum nach einem "Tab danach" (den Du vorgeschlagen hattest) doch gar nicht gesucht werden muss!

Antwort auf [ Quarz ] Mußt Du mich mit Deinen Wiederholungen herabsetzen?

Nein. Tue ich nicht (willentlich). Das empfindest Du – leider – nur so. Was kann ich tun, damit Dir das nicht wieder widerfährt? Ich bemühe mich hier ausschließlich um eines: Lösungen und, wenn wie hier erforderlich, Präzisierungen. Jeder einzelne, der hier ehrenamtlich mittut, ist mir gleichermaßen sympathisch und verdient unser aller Achtung.

Also, liebe Ursula: Bitte Dir ein dickes "take it easy" zu Herzen nehmen.
(Und ich habe offenbar noch mehr den Job, meine Worte zwischen drei Goldwaagen hin und her zu bewegen, bis ich sie veröffentliche oder nicht.)


als Antwort auf: [#391280]
(Dieser Beitrag wurde von Jochen Uebel am 29. Mär 2009, 14:50 geändert)
X