[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing Ganz neu dabei...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ganz neu dabei...

FrankA
Beiträge gesamt: 74

29. Sep 2011, 15:35
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1963 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum.

Ich layoute schon lange mit Quark, selten mit Indesign. Nun bin ich in der Situation das ein Kunde sein Magazin auch mal auf einem iPad bzw. Android Tablet publizieren möchte.

Ich bin mit heutigem Stand noch ganz weit weg von dem Thema. Aus eurer Erfahrung: gibt es eine Empfehlung, wie ich das Thema zielführend angehen kann. Wie sind die Erfahrungen AppStudio vs Indesign Digital Publishing Suit? Gibt es Fallstricke in die besser nicht tappe?

Da es sich um ein Mitarbeitermagazin handelt, ist eine App meines Erachtens nicht zwangsläufig nötig. Ich könnte mich auch eine Verteilung über das Intranet vorstellen und einer Sync via iTunes.

Ich freue mich auf eure Anregungen, Danke!

Frank
X

Ganz neu dabei...

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1019

29. Sep 2011, 16:50
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #481330
Bewertung:
(1940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Frank,

bei gleicher Ausgangslage bezüglich Software wie für Dich möchte ich Dir einige Artikel empfehlen:
http://previous.publisher.ch/...o%20auf%20das%20iPad
und
http://blog.smi.ch/.../digital-publishing/ – hier ein wenig scrollen, dann kommt eine Kostenübersicht –
sowie
http://cleverprinting.de/quark_appstudio.html.
Helfen die schon weiter?

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#481323]

Ganz neu dabei...

Yves Apel
  
Beiträge gesamt: 1724

29. Sep 2011, 18:44
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #481342
Bewertung:
(1914 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Frank,

vorausgesetzt du brauchst keine "Branded" App und solange es nur ein Mitarbeitermagazin ist kannst du das Ganze kostenlos erstellen bzw. du hast nur die Kosten für die Gestaltungsarbeiten.

Wenn du an Quark gewöhnt bist, dann bleib auch dabei. Denn die interaktiven Funktionen von AppStudio sind momentan besser als bei der ADPS.

Bei Quark hättest du dann einen Workflow indem du die XPress Daten mit AppStudio in eine AVE Datei umwandeln würdest und diese AVE Datei auf dem Server platziert wird. Jeder interessierte Mitarbeiter kann sich dann die Datei vom Server herunterladen und über iTunes in den Quark Issue Viewer laden.

Ein Nachteil ist dass der Quark Issue Viewer noch nicht für Android Systeme verfügbar ist (Betonung auf noch nicht).


Bei der ADPS wäre der Weg etwas anders. Die ADPS ist Cloud basiert und du kannst dein Magazin mit jedem teilen der einen kostenlosen acrobat.com Account hat. Sobald die Ausgabe fertig ist und du diese freigegeben hast können die Mitarbeiter das Magazin direkt aus dem Adobe Content Viewer auf dem iPad herunterladen.

Hier der Vorteil dass es den Content Viewer bereits für Android gibt und kein iTunes benötigt wird.


Mal so als Frage nebenbei. Welcher Chef ist so nett und hat seinen Mitarbeitern ein iPad oder Android Tablet spendiert um das Mitarbeitermagazin zu bekommen (Smartphones sowie das iPhone werden noch keinem der beiden Systeme unterstützt)?

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#481323]
(Dieser Beitrag wurde von Yves Apel am 29. Sep 2011, 18:45 geändert)

Ganz neu dabei...

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

29. Sep 2011, 19:21
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #481343
Bewertung:
(1905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Verbreitung von Pads wird total
durch den Werbehype überschätzt....

Aber vorne dabei sein wollen alle,
ohne das entsprechende Geld auszugeben.... ;-)

Schaue Dir mir realistische Nutzungszahlen an,
keiner macht in unserem Bereich von Print to Pad wirklich
Geld...... Bisher eine große Blase, aber natürlich
nicht zu vernachlässigen.... Wenn das Geld dafür
auch da ist....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#481342]

Ganz neu dabei...

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

29. Sep 2011, 19:30
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #481345
Bewertung:
(1901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Achso ganz vergessen, wenn Du schon bei Q
bist, bleib erstmal dabei, Du hast mehr Möglichkeiten
und erheblich bessere Preisbedingungen als bei
Adobe.... Zumindest im Moment....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#481343]

Ganz neu dabei...

arachnias
Beiträge gesamt: 606

30. Sep 2011, 20:32
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #481431
Bewertung:
(1812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk,

WER macht noch nicht das große Geld meinst Du?
Die Verlage oder "wir" (potentiellen) Hersteller von Digitalen Magazinen?
Meine Einkommensverteilung hat sich dank eines großen Verlages gedreht von inzwischen 70% Apps und 30% Print.

Da kannst Du nicht meckern :-)

Ciao
Oli


als Antwort auf: [#481343]

Ganz neu dabei...

arachnias
Beiträge gesamt: 606

30. Sep 2011, 20:43
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #481434
Bewertung:
(1813 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin ziemlich überrascht über den Stand von Quark.
Die Preise sind interessant, besonders die Sonderkonditonen für Dozenten und Schüler (selber Dozent).
Auch was einige Effekte und technische Möglichkeiten angeht werde ich etwas neidisch (das mit dem automatisch Einblenden je nach Textstelle und auch Ken Burns).

Ich frag mich eh ob Adobe nicht auch mal die Overlayfunktionen erweitert? Wirklich neues hat sich hier nicht getan seit Beginn.

Gibts hier Prognosen?

Ciao
Oli


als Antwort auf: [#481330]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Neuste Foreneinträge


Affiniti und was noch

Suchen/Ersetzen-Funktion bei Textübernahme

iPhone Farbprofil

Lab - 8 bit/16bit

Austauschen

Home-Office

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Wer bist du? - Stell' dich vor!

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Jobs aus dem Quark sollen im Acrobat verglichen werden
medienjobs