[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

27. Feb 2007, 20:17
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(20631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich will vielleicht demnächst meiner Firma vorschlagen, für eine monatlich wiederkehrende Magazinproduktion einen Mediengestalter/Druckvorlagenhersteller o.ä. einzustellen. Letztendlich geht es um das Produzieren einer Zeitschrift in QuarkXPress nach vorliegendem Grundlayout. (Also weniger ein echter Kreativjob als eine Serienproduktion).
Ich könnte mir vorstellen, dass es auf so etwas wie eine halbe feste Stelle (20h/Woche) hinauslaufen könnte. Damit ich nicht dumm auf die Nase falle wollte ich mich hier mal umhören, was für Gehälter üblich sind und ob es ggfs. einen gültigen Tarifvertrag gibt. Kann mir da jemand von euch weiterhelfen
Ich vermute mal, dass es auch in diesem Bereich heute mehr Bewerber als Stellen gibt, oder?

(Das ist jetzt nur eine private Idee von mir, ich bitte von Bewerbungen daher abzusehen).

Grüße Dieter
X

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Farbenhuhn
Beiträge gesamt: 173

27. Feb 2007, 20:29
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #278814
Bewertung:
(20628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

gerade am Wochenende war in unsere Tageszeitung in der Wochenendbeilage über den Beruf Mediengestalter. Hier die Facts:

- mehr als die Hälfte der Berufseinsteiger sind weiblich
- auf einen Ausbildungsplatz kommen 4-7 Bewerber
- die Ausbildungsvergütung ist die Höchste in der gesamten Industrie (!)
- die Stelle wird im Westen mit 2000-3000 Euro vergütet
- im Osten teilweise runter bis zu 1500 Euro (ebenfalls !)

Die Daten scheinen aus seriösen Quellen wie Arbeitsagentur und BVDM zu stammen. Fand ich auch mal wieder interessant zu lesen.

Übrigens soll es dieses Jahr schon wieder eine Neugliederung für Mediengestalter geben.


als Antwort auf: [#278809]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9469

27. Feb 2007, 21:05
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #278820
Bewertung:
(20610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, das kann ich bestätigen - für Anfänger und
nicht gerade die Kracks, gelten diese Preise.

Für echte Profis muß man mehr hinlegen und
die haben auch alle einen Job, weil sie wirklich
gut sind.....

@HyperDieter: Reinzeichner sind schon immer
teurer als Creative gewesen... ;-)


als Antwort auf: [#278814]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5132

27. Feb 2007, 21:21
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #278822
Bewertung:
(20602 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ HyperDieter ] (Das ist jetzt nur eine private Idee von mir, ich bitte von Bewerbungen daher abzusehen).

Na gut, dann halt nicht. ;-)

Im Ernst: Wenn das 'nur' eine Halbtagsstelle ist, fallen mir spontan zwei Mütter ein, die richtig gut sind und zum Wiedereinstieg eine solche Stelle suchen - leider nicht in Wuppertal...

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#278809]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

27. Feb 2007, 21:30
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #278824
Bewertung:
(20597 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dieter,

was heißt Firma? Seit ihr eine Druckvorstufe?


als Antwort auf: [#278809]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

koder
Beiträge gesamt: 1743

27. Feb 2007, 21:35
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #278825
Bewertung:
(20594 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Farbenhuhn ] - die Ausbildungsvergütung ist die Höchste in der gesamten Industrie (!)


Wie Was Wo? Was meinen die denn mit Industrie? hab ich etwas verpasst? :-o
Die Ausbildungsvergütung ist miserabel, bestenfalls. Friseure kriegen weniger, aber sonst?

Habe damals so pi mal Daumen 400EU Netto bekommen, 500-600 sind heutzutage wohl normal. Die 2000-3000EUR für Ausgelernte hören sich schon realistischer an, m.E liegt das aber eher im 2000er Bereich.

Das mit den Tarifverträgen würde mich allerdings auch interessieren.


als Antwort auf: [#278814]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

27. Feb 2007, 22:11
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #278829
Bewertung:
(20571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo koder,

die Tarife in der Druckindustrie liegen im ganz oberen Bereich. Bankazubis erhalten noch mehr. Aber dann muss man schon suchen. Betriebe, die Tarifgebunden sind, überlegen sich nicht umsonst ob sie einen Azubi oder einen Praktikanten einstellen.
1991 lag ein Azubi in der Reprotechnik schon bei knapp 1300 DM in 3. Lehrjahr.
Ein Mediengestalter heute dürfte bei 700-800 Euro liegen.


als Antwort auf: [#278825]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Heike Burch
Beiträge gesamt: 1241

28. Feb 2007, 10:14
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #278872
Bewertung:
(20518 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Farbenhuhn ] Übrigens soll es dieses Jahr schon wieder eine Neugliederung für Mediengestalter geben.


Ja, das stimmt. Der Ausbildungsberuf wird etwas umstrukturiert und der Designer muss nun endlich präsentieren!
Das gilt für alle, die ab August 07 anfangen zu lernen. Also die Neuen.

Die Löhne im Osten kann ich bestätigen. Selten liegt der Stundenlohn brutto über 10 Euro hier.

Wer mehr will, muss was können und macht das meist als freelancer oder Selbstständiger. Da ist dann auch mehr drin.

Freie werden hier (Berlin und Umgebung - es wimmelt hier von Mediengestaltern) total unterschiedlich bezahlt, reine Verhandlungssache.

Sollte es zu einer Verhandlung mit einem Freelancer kmmen, empfehle ich einen Seitenpreis auszuhandeln. Dann kann er, wenn er (sie) langsam ist, selbst sein Tempo bestimmen.


als Antwort auf: [#278814]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

koder
Beiträge gesamt: 1743

28. Feb 2007, 10:21
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #278877
Bewertung:
(20513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo loethelm,

wow, wie sich die Zeiten ändern. Sind denn so viele Betriebe schon tarifgebunden (?), damals in meiner Lehre war das noch nicht sehr verbreitet.


als Antwort auf: [#278829]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 28. Feb 2007, 10:24 geändert)

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

28. Feb 2007, 10:50
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #278891
Bewertung:
(20496 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wow, danke für das reichhaltige Echo! Also es sollte m.E. schon Richtung Festanstellung gehen, weil das nicht immer so deutlich abgrenzbar ist, wer was machen soll, und ein Arbeiten Hand in Hand sinnvoller ist. (Einen Teil würde ich wohl auch nach wie vor selber machen).

Wenn ich das richtig verstehe, wäre für so eine halbe Stelle bei einem Menschen mittlerer Qualifikation ein Festgehalt von 1000 -1200 € angemessen/üblich.

Hat ggfs. jemand einen Link für einen Tarifvertrag für mich?
Was wäre eigentlich die richtige Berufsbezeichnung für so eine Stelle?

@Bernhard: Wäre nicht in Wuppertal. Ich dachte mir aber schon, dass es bestimmt Menschen gibt, die nach einer Teilzeitstelle ohne Schichtdienst suchen.

Gruß

Dieter


als Antwort auf: [#278872]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Heike Burch
Beiträge gesamt: 1241

28. Feb 2007, 11:04
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #278896
Bewertung:
(20484 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ist zwar eher was für redakteure:
http://medien-kunst-industrie.verdi.de/...age_druck_und_papier

sonst muss sich mal ein verdi-mitglied finden und bei verdi nachfragen.

ich bin es nicht und will es auch nicht sein!

hier noch was:
http://www.zfamedien.de/...alleberufe/tarif.php


als Antwort auf: [#278891]
(Dieser Beitrag wurde von Heike Koch am 28. Feb 2007, 11:14 geändert)

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Heike Burch
Beiträge gesamt: 1241

14. Mär 2007, 17:00
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #281622
Bewertung:
(20250 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo!

Ist es noch interessant? Bin morgen in der IHK und im Prüfungsausschuss Mediengestalter, könnte mal fragen.

Meld Dich bitte bis 14.00 Uhr Donnerstag.


als Antwort auf: [#278809]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

14. Mär 2007, 23:40
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #281734
Bewertung:
(20220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Heike,

jein. Mein Chef hat andere Vorstellungen für die Personalplanung und eine andere Stelle ausgeschrieben (womit mir die Setzerei erhalten bleibt). Denke aber, dass das mittelfristig ein Thema bleibt. Wäre daher schön, falls du noch was in Erfahrung bringst.

Gruß Dieter


als Antwort auf: [#281622]

Gehalt für Mediengestalter (Westdeutschland)?

onewithone
Beiträge gesamt: 4

19. Nov 2013, 13:05
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #519892
Bewertung:
(7162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also was in 2007 der Fall war ist in 2013 ebenfalls noch der Fall und hier spreche ich aus Erfahrung. Es gibt viele Mediengestalter allerdings nicht sooo viele Stellen. Wobei man hier ehrlich auch sagen muss, dass die Lage sich deutlich verbessert hat (Online - Boom durch e-Commerce und Online Marketing) Was das Mediengestalter Gehalt angeht so muss man hier etwas unterscheiden. Soll die neue Stelle mit einer Fachkraft (mit Ausbildung oder mit Studium) besetzt werden?

Wie alt ist der Bewerber?

Wie lange hat er schon Berufserfahrungen sammeln können?

Hat er besondere Qualifikationen und auch "nice 2 have" Qualifikationen?

All diese Punkte sind wichtig bei der Gehaltseinstufung. Ich mein schaut man sich z.B. die Mediengestalter Gehäler mal an, wie z.B. hier: http://www.gehalts-check.de/...10/GR_151/ANFANG.HTM So weiß man nicht sofort wo man die neue Fachkraft einstufen soll, oder?

Ich bin jetzt seit über 10 Jahren in dieser Branche und ich muss jeden Tag angst haben, dass morgen ein neuer "jüngerer" Bewerber ins Haus kommt. Auch was die Gehaltsverhandlungen angeht, man kann sich kaum noch was erlauben und steht stets unter voller Beobachtung


als Antwort auf: [#278809]
(Dieser Beitrag wurde von onewithone am 19. Nov 2013, 13:10 geändert)
X

Aktuell

PDF / Print
IWS-Logo_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow