[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Gesamtfarbauftrag zu hoch

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Gesamtfarbauftrag zu hoch

atrachsel
Beiträge gesamt: 93

23. Jan 2010, 10:24
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(9199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich arbeite mit dem Profil IsoCoatedV300.
Exportiere mit PDFxready_v300. Der Gesamtauftrag ist
aber immer wieder über 300 bis 360 was für den Druck
nicht möglich ist. Kann mir jemand sagen, wie ich auf einfache und professionelelle Art den Gesamtfarbauftrag reduzieren kann z.Bsp. auf 280.

Merci
X

Gesamtfarbauftrag zu hoch

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

23. Jan 2010, 10:35
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #431208
Bewertung:
(9195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und welcome auf HDS,

Antwort auf: Ich arbeite mit dem Profil IsoCoatedV300.


wo? Du hast RGB-Bilder und gehst in Photoshop über "In Profil konvertieren" und lässt die Bilder dann farblich in Ruhe?
Oder hast du das nur als Arbeitsfarbraum eingestellt und korrigierst fleissig in CMYK und weisst auch gar nicht, was für ein CMYK deine Bilder sind? Diese Vermutung liegt nämlich nahe, wenn der GFA viel höher als 300% wird.


als Antwort auf: [#431206]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

atrachsel
Beiträge gesamt: 93

23. Jan 2010, 11:56
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #431210
Bewertung:
(9167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also eigentlich geht es hauptsächlich um angelieferte PDF's.
Wenn ich die Daten von Grund auf neu mache ist es kein Problem.
Aber wir erhalten häufig angelieferte PDF's bei denen der GFA viel zu hoch ist.
Diese Dateien plazieren wir im Indesign und exportieren sie als PDFxready


als Antwort auf: [#431208]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

23. Jan 2010, 14:09
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #431219
Bewertung:
(9141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Diese Dateien plazieren wir im Indesign und exportieren sie als PDFxready

da liegt der Fehler. Wenn ich den aktuellen PDF/X-Ready-Leitfaden auf Seite 29 betrachte, dann kann das so nicht klappen. Du musst die Settings bei Farbkonvertierung auf "in Zielprofil konvertieren" ändern, also ohne "(Nummern beibehalten)". Dann wird der Gesamtfarbauftrag auch korrekt reduziert.

Ich gehe davon aus, das du dir über diese Vorgehensweise im Vorfeld ausreichend Gedanken gemacht hast.

Gruß


als Antwort auf: [#431210]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

mpeter
Beiträge gesamt: 4627

23. Jan 2010, 15:52
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #431224
Bewertung:
(9114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
würde die Konvertierung in acrobat machen. dort habe ich zumindest die Möglichkeit Schwarz zu erhalten. Optimal ist das natürlich auch nicht.


als Antwort auf: [#431219]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

24. Jan 2010, 11:03
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #431277
Bewertung:
(9058 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was sagt ihr denn den Lieferanten, mit welchem Profil sie arbeiten sollen?
Gebt den Erstellern doch einfach mal den PDFX-ready Leitfaden, vielleicht wird's dann besser.
Wenn ihr das oft selbst korrigieren müsst, weil die Datenersteller partout nichts lernen wollen, bietet sich ein PDF-Farbserver an.


als Antwort auf: [#431210]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

24. Jan 2010, 15:54
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #431306
Bewertung:
(9021 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Gebt den Erstellern doch einfach mal den PDFX-ready Leitfaden, vielleicht wird's dann besser.

du glaubst auch an den Weihnachtsmann! *duckundweg*

Gruß


als Antwort auf: [#431277]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

25. Jan 2010, 12:34
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #431400
Bewertung:
(8948 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich mache es kurz,

wenn du an den gelieferten Daten _so wie sie nun mal sind_ nix ändern kannst, dann mache dir Gedanken über einen Farbserver, die kosten auch nicht mehr die Welt wie z.B. basICColor gHOST (um 2000 EUR).

Dann PDF rein, konvertieren lassen und fertig. Nebenbei kann man damit auch Inksaving verknüpfen, also 2 Fliegen mit einer Klappe.

Gruß
m


als Antwort auf: [#431306]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

26. Jan 2010, 21:27
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #431633
Bewertung:
(8873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
PDF-Farbserver helfen sicherlich beim Probleme lösen.
So einfach ists aber denke ich nicht.

Antwort auf: Dann PDF rein


In den richtigen Hotfolder. Aber welcher ist der richtige?

Antwort auf: konvertieren lassen


Mit welchem Profil? Was ist das Ziel der Konvertierung?

Antwort auf: die kosten auch nicht mehr die Welt wie z.B. basICColor gHOST (um 2000 EUR).


Stimmt. Aber die passenden DeviceLink-Profile braucht man auch. Sind da welche mitgeliefert?

Antwort auf: Nebenbei kann man damit auch Inksaving verknüpfen, also 2 Fliegen mit einer Klappe.


Käsekuchen meiner Ansicht nach. Das mag in Spezialfällen interessant sein (im Bogenoffset sicher nicht), aber dann braucht man auch wieder eine Software, die die passenden Profile für den z.B. ghost erstellt.


als Antwort auf: [#431400]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

27. Jan 2010, 16:34
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #431746
Bewertung:
(8816 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Kollege,

ich habe zu Gunsten des veranschaulichten Prinzip radikal verkürzt.

Es ging darum zu zeigen, dass es einen Weg gibt. Dieser Weg löst natürlich die Probleme NICHT, über die ich mir als Betrieb mit meinen Prozessen nicht bewusst bin.

Ich kann einen gHOST wahlweise mit einem Package DLs bestücken, oder mit handgefertigten nach individuellen Vorgaben. Usw. usf.
Und das Inksaving war nicht im Wortsinne gemeint, sondern eher mit Blick auf eine schnelle Erreichung eines OK-Bogens und einer recht stabilen Auflage.
Der Farbspareffekt im Bogen ist total egal, wenn man nicht gerade 8-10 oder mehr Maschinen im Saal stehen hat.

Mir isses lieber, jemand weiß, dass es einen Weg gibt und beschäftigt sich daraufhin wieder mit seinen Prozeßabläufen, als es ihm erst mal ganz korrekt zu erklären. Wenn er nebbich danach nix mehr versteht, tut er meist auch nix. Leider.

Gruß
m


als Antwort auf: [#431633]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

27. Jan 2010, 21:46
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #431786
Bewertung:
(8789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich wollte ja auch nur darauf hinweisen, dass Farbserver kaufen und glücklich sein nicht geht, auch wenn das die Marketingabteilungen der Hersteller gerne so darstellen.

Antwort auf: Ich kann einen gHOST wahlweise mit einem Package DLs bestücken


Kann man sich die aussuchen aus einem Portfolio oder wie läuft das?


als Antwort auf: [#431746]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

27. Jan 2010, 22:57
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #431793
Bewertung:
(8771 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Package ist erst mal eine feste Sammlung mit ca. 30 DLs

Meine Beobachtung: Leute die wissen was sie wollen, nehmen 2-6 "handgefertigte" die dann aber auch kompromisslos ihren eigenen Anforderungen entsprechen.


Geschmackssache, nicht unbedingt eine Preisfrage.

Gruß
m


als Antwort auf: [#431786]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

28. Jan 2010, 20:22
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #431967
Bewertung:
(8707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
wo bekommen die die handgefertigten her? Muss man dazu noch Devil kaufen oder werden die auf Wunsch anstatt der 30 "Standards" geliefert?


als Antwort auf: [#431793]

Gesamtfarbauftrag zu hoch

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

29. Jan 2010, 10:16
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #432028
Bewertung:
(8645 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Einfach kontaktieren und bestellen;-)

Wahlweise per Telefon, E-Mail, Fax oderwas es sonst noch so gibt...;-)

Die werden einzeln berechnet. Unabhängig vom Rest. Software ist nicht nötig, bis auf eine Software die mit DLs was anfagen kann ;-))))


Gruß
m


als Antwort auf: [#431967]
X