[GastForen Job Job, Freelance, etc. Geschäftspartner

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Geschäftspartner

KADIA
Beiträge gesamt: 3

7. Nov 2007, 08:46
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(3087 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem Geschäftspartner, der mir bei der Umsetzung einer grösseren Internetplattform zur Seite steht.

Leider besitze ich kein grosses Know-How über die Programmierung mit TYPO3, welches entsprechend für die Projektrealisierung nötig wäre.


Als Geschäftspartner würden Sie die Programmierung der Plattform in TYPO3 übernehmen, allenfalls werde ich mich, je nach Ihrer Kapazität, nach weiteren Geschäftspartner umsehen.
Weiter wären Sie Mitglied des Projektes und würden nach der Umsetzung am Umsatz beteiligt sein.

Gerne schildere ich Ihnen kurz den inhaltlichen Rahmen des Projektes.
Geplant ist, im Verlaufe des Jahres 2010 ein Informations- und Unterhaltungsportal vorerst nur für die Schweiz zu lancieren.

Die Erfolgschancen für ein solches Projekt stehen ziemlich gut, einerseits wies unsere 1-Jährige Marktanalyse einen klaren Bedarf an einem solchen Portal auf, da die Schweiz in dieser Richtung schlecht bedient ist und auf ausländische Portale zugreifen muss, andererseits werden wir im Frühling Werbeverträge abschliessen, die eine Finanzierung bzw. eine Umsatzgarantie ausweisen.

Es ist klar, dass der Geschäftspartner vorerst Arbeit ohne Bezahlung ausführt, wobei die oben erwähnten Sicherheiten bestehen und wir allenfalls über eine sofortige Basisentschädigung sprechen können.
Für die zur Verfügung stehende Entwicklungszeit von 2.5 Jahren und die Möglichkeit, weitere TYPO Programmierer als Geschäftspartner ins Team zu holen, bin ich der Meinung, dass der Begriff einer Risikopartnerschaft eher unangebracht ist.

Wer Interesse hat, soll mich bitte per mail benjamin-kasper(at)kadia.net kontaktieren.

Danke!
X

Geschäftspartner

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

7. Nov 2007, 10:12
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #320990
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ KADIA ] ...nach der Umsetzung am Umsatz beteiligt sein...
...vorerst Arbeit ohne Bezahlung ausführt...
...Entwicklungszeit von 2.5 Jahren...

Der Umsatz und die Beteiligung müssen gigantisch sein um 2,5 Jahre unbezahlte
Arbeit irgendwie auch nur halbwegs zu entschädigen. Ist es nach einer einjährigen
Marktanalyse nicht wesentlich sinnvoller mit einem Kredit zu arbeiten, um damit die
Fachkräfte ordentlich bezahlen zu können? Ich weiss nicht welcher Typo3-Program-
mierer sich auf eine 2.5-jährige unbezahlte Partnerschaft einlassen würde. Zumal kei-
nerlei Erfolgsgarantie besteht. Über die Kurzlebigkeit von Internet-Ideen ist zudem
schon viel geschrieben worden, damit fange ich nicht mehr an :-) Den Bedarf für 2010
voraussehen zu können in einer Welt die sich Monat für Monat "auf den Kopf stellen"
kann halte ich ebenfalls für äusserst fragwürdig. Wer hat da wie was analysiert?

Es fehlen zudem gute Gründe, darauf einzusteigen. Eine Idee hatten schon viele aber
im Internet gibt es kaum etablierte Plattformen hinter denen nicht eine Grossfirma
steckt. Mit hohen Budgets... Ich denke nicht dass alleine der Begriff "Geschäftspartner"
da ein Anreiz darstellen kann, zumal es rein um Realisation eines Projekts geht.

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#320972]

Geschäftspartner

KADIA
Beiträge gesamt: 3

7. Nov 2007, 11:36
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #321013
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Freeday

Bevor man solche Schlüsse zieht, sollte man entsprechend gut über das Projekt bescheid wissen.
Entwicklungszeit = 2.5 Jahre bedeutet nicht, dass der Partner 2.5 Jahre jeden Tag 8 Stunden am Projekt arbeiten muss, wie soll er sich dann selbst über Wasser halten.
Der Entwicklungszeitraum beträgt 2.5 Jahre, innerhalb dieser Zeit muss das Portal programmiert werden.

Um auf deine Aussage "Den Bedarf für 2010
voraussehen zu können in einer Welt die sich Monat für Monat "auf den Kopf stellen"
kann halte ich ebenfalls für äusserst fragwürdig." zurückzukommen, jedes grössere Produkt wird über Jahre hinweg geplant und ein Bedarf nach aktuellem Stand ermittelt.
Dies kann ich aus eigenen Erfahrungen in der Industrie sagen, wo die Produktewelt mindestens so schnell wechselt wie im Internet.

Ich weiss nicht, wie gut du den Schweizer Markt kennst und über den Bedarf bescheid weisst. Die Probleme die du beschreibst, finden wir bei den meisten neuen Produkten und bei den meisten Start-Ups. Risiko ist immer dabei, aber wer den Schritt nicht wagt, wird niemals eine Chance haben, sich zu etablieren. Es gibt genug Projekte, die einmal ganz klein angefangen haben und heute gross herausgekommen sind. Wichtig ist dabei, dass man eine gute Planung hat und es dann auch durchzieht.


als Antwort auf: [#320990]

Geschäftspartner

böc
Beiträge gesamt: 842

7. Nov 2007, 12:17
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #321028
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ KADIA ] Es ist klar, dass der Geschäftspartner vorerst Arbeit ohne Bezahlung ausführt, wobei die oben erwähnten Sicherheiten bestehen und wir allenfalls über eine sofortige Basisentschädigung sprechen können.
Für die zur Verfügung stehende Entwicklungszeit von 2.5 Jahren und die Möglichkeit, weitere TYPO Programmierer als Geschäftspartner ins Team zu holen, bin ich der Meinung, dass der Begriff einer Risikopartnerschaft eher unangebracht ist.


Hallo, KADIA,

mit solchen Aussagen forderst Du Schlüsse, wie sie Freeday gezogen hat, geradezu heraus.

Dein Angebot scheint interessant, ist insgesamt für meinen Geschmack zu schwammig und zu diffus formuliert, damit ich ein solches RISIKO eingehen würde.

Ohne konkrete Aussagen bzw. ohne sauberen Businessplan (ich hoffe, den habt ihr!) läuft hier sicher nicht viel bis nichts.

Grüsse

böc
magical mister mac


als Antwort auf: [#320972]

Geschäftspartner

KADIA
Beiträge gesamt: 3

7. Nov 2007, 12:45
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #321039
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es ist mir völlig klar, dass meine Aussage nur schwammige Infos enthält. Ist ja aber auch nicht das Ziel, im Forum das gesamte Konzept zu posten sondern erstmals den Kontakt herzustellen. Businessplan haben wir und detailliertere Infos können wir auch geben. Jedoch nicht hier im Forum!


als Antwort auf: [#321028]

Geschäftspartner

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

7. Nov 2007, 14:22
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #321058
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ KADIA ] Es gibt genug Projekte, die einmal ganz klein angefangen haben und heute gross herausgekommen sind. Wichtig ist dabei, dass man eine gute Planung hat und es dann auch durchzieht.

Hallo Kadia
Mal ehrlich: Wieviele der 100'000 webplattform-basierten Projekte kommen gross raus?
Ein Dutzend? Zwei Dutzend? Wie will man eine Plattform pushen wenn nicht einmal
genügend Geld für einen Programmierer vorhanden ist? Eine Idee reicht leider bei
weitem nicht aus, da gehört ein Marketingplan dazu – und das kostet.

Damit wäre ich wieder bei meiner ursprünglichen Frage:
Wenn ein Jahr lang geforscht wurde (wie? was?) und das Geld fürs Erarbeiten eines
Businessplans
(wer hat diesen erarbeitet?) vorhanden zu sein scheint frage ich
nochmals: Wieso nehmt ihr nicht einen Kredit auf und bezahlt einen Vollzeit-
Programmierer der das in nützlicherer Zeit erledigt als ein "Geschäftspartner" der
mal da mal dort was bastelt? Was anderes könnt ihr für lau nicht erwarten, das
kann ich gleich mal aus (langer Branchen-)Erfahrung zum Besten geben.

Ich kann wirklich keinerlei Anreiz finden, höchstens die Aussage, dass man nur dann
bezahlt wird wenn es auch wirklich funktioniert. Das mag für ein T-Shirt-Design viel-
leicht okay sein aber ein Riesenprojekt bis 2010?

Kurzfassung:
– wie wurde Marktforschung betrieben und von wem?
– wer hat den Businessplan erarbeitet?
– wieso wird nicht mit einem Kredit gearbeitet?

Mit der Antwort auf diese Fragen denke ich lässt sich eine "grandiose Schuljungen-
idee" von einem echten Projekt unterscheiden da hier richtig Geld ins Spiel kommt.
Noch hängen hier zu viele Fragezeichen im Raum...

p.s. "Wer ist KAIDA" – kurz vorstellen wär auch aufschlussreich ;-)

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#321013]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 7. Nov 2007, 14:23 geändert)

Geschäftspartner

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

12. Nov 2007, 17:16
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #321958
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nochmals...

Ich warte nach wie vor gespannt auf die Antworten zu obenstehendem Beitrag :-)

Gruss Stefan


als Antwort auf: [#321058]

Geschäftspartner

hantscho
Beiträge gesamt: 333

12. Nov 2007, 19:00
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #321978
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo freeday - willst du das wirklich wissen..;)

Antwort auf [ KADIA ] Geplant ist, im Verlaufe des Jahres 2010 ein Informations- und Unterhaltungsportal vorerst nur für die Schweiz zu lancieren.
Die Erfolgschancen für ein solches Projekt stehen ziemlich gut, einerseits wies unsere 1-Jährige Marktanalyse einen klaren Bedarf an einem solchen Portal auf, da die Schweiz in dieser Richtung schlecht bedient ist und auf ausländische Portale zugreifen muss, andererseits werden wir im Frühling Werbeverträge abschliessen, die eine Finanzierung bzw. eine Umsatzgarantie ausweisen.

die erfolgschancen stehen JETZT vielleicht gut. es gibt JETZT noch nix vergleichbares - aber
in 2,5 jahren war bestimmt schon ein anderer schneller.
im übrigen warten wir alle auf die TYPO3 version 5, wo alles (wirklich alles) anders wird.
ein projekt, das mit der aktuellen version 4 entwickelt wurde ist - sorry wenn ich das sage -
in 2,5 jahren reif für den kübel.

aber eben - der initiator sagt ja oben selber, dass er keine ahnung hat davon.

Antwort auf [ KADIA ] Für die zur Verfügung stehende Entwicklungszeit von 2.5 Jahren und die Möglichkeit, weitere TYPO Programmierer als Geschäftspartner ins Team zu holen, bin ich der Meinung, dass der Begriff einer Risikopartnerschaft eher unangebracht ist.

ich hab so die erfahrung gemacht, dass die programmierer selten die sind, die am schluss
profitieren, sondern nur die produktionssklaven von irgend so nem head-of-it sind..

wenn dieses projekt wirklich so fundiert, visionär und sicher ist, dann würde der initiator
nicht hier suchen glaub ich. denn dann hätte er venture capital.

Antwort auf [ freeday ] p.s. "Wer ist KAIDA" – kurz vorstellen wär auch aufschlussreich ;-)

gehtst du mal auf zefix.ch und schaust ob dieses kadia.net irgendwo als business erscheint.
oder ob benjamin kasper irgendwie drin ist. ist er nicht - klar der fall.

gruss hantscho


als Antwort auf: [#320972]

Geschäftspartner

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

12. Nov 2007, 20:20
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #321989
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

obwohl er hat wohl großes vor:

http://www.kadia.net/...;id=50&Itemid=77


gruß kurt


als Antwort auf: [#321978]

Geschäftspartner

AndreasEmer
Beiträge gesamt: 248

18. Nov 2007, 23:25
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #322977
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
:-D


als Antwort auf: [#321989]

Geschäftspartner

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

19. Nov 2007, 00:29
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #322983
Bewertung:
(3086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Trotzdem: Nachdem er mir meine Antworten schuldig blieb zweifle ich
wohl noch stärker als auch schon an der Ernsthaftigkeit des Projekts.
Wer wegen ein paar "unangenehmen" – aber berechtigten – Fragen schon
nicht mehr antwortet wird wohl auch im Real Life Unangenehmem aus
dem Weg gehen – der falscheste Weg Probleme anzugehen.


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#322977]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022