[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

23. Okt 2004, 18:57
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Kann mein Mac (OS 10.3.4, Indesign CS 3.0.1) problemlos Indesign-Dateien mit Windows (XP Professional mit allen Updates, gleiche Indesign CS-Version wie ich) austauschen?

Für ein Buch, das bald in Druck muss, haben wir folgenden Workflow: Ich (auf Mac) lege die Indesign-Datei an (Text mit Seitenumbruch), diese Datei wird an PC (Windows) weitergegeben, dort werden die Bilder eingebaut, ich kriege die Datei wieder zur Weiterverarbeitung (Kontrolle, Textkorrekturen usw.). Auf beiden Plattformen sind die gleichen OpenType-Schriften installiert.

Gibt es schon Erfahrungswerte bei euch, ob dieses plattformübergreifende Vorgehen risikolos ist? (Mit Risiko meine ich etwas Ähnliches wie bei konvertierten XPress-Dateien, die später plötzlich zu Problemen führen.)

Vielen Dank und schönes Wochenende!
Gruss Marco
X

Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

23. Okt 2004, 21:46
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #118182
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco

Wir arbeiten, seit es OpenType verbreitet gibt, nur so.
Das InDesign-File wird nicht konvertiert (ein Vorteil von Unicode).

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
InDesign-Freak-Seminare:
http://www.ulrich-media.ch/schulung.php?groups=25


als Antwort auf: [#118168]

Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

24. Okt 2004, 12:37
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #118224
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Haeme

Danke für die Entwarnung!

Jetzt ich doch ein kleines Problem aufgetreten. Bei einigen Dateien, die am PC bearbeitet wurden, wird bei mir (Mac) neu eine fehlende Schrift angezeigt. Die Times New Roman PS MT (Open Type TT) hat sich reingeschmuggelt. Leider kann ich sie über das Dialogfenster «Schriftart suchen» nicht ersetzen, sie bleibt einfach vorhanden. Im Info-Fenster steht bei Anzahl der Zeichen: 0 und bei Seite: keine. Offenbar kommt sie nirgends vor und lässt sich doch nicht entfernen, was spätestens beim PDF zu einer (für die Druckerei) verwirrenden Fehlermeldung führen wird.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Schrift loswerde?

Gruss Marco

[ Edit ] Bin auf folgenden Link gestossen:
http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=23960
Gleiches Problem, andere Ursache (Text stammte z.T. aus Pagemaker, was bei mir ja nicht der Fall ist).


als Antwort auf: [#118168]
(Dieser Beitrag wurde von Marco Morgenthaler am 24. Okt 2004, 13:48 geändert)

Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

U. Dinser
Beiträge gesamt: 523

25. Okt 2004, 09:46
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #118334
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,

ich würde zunächst auf dem PC prüfen, ob dort in der Liste die fragliche Schrift auftaucht und diese dann ggf. löschen. Wenn Schriften in mehreren Varianten auf einem Rechner installiert sind, kann es zu solchen "Verwerfungen" kommen. Statt dem PS-Font wird dann TT aus dem Systemzeichensatz verwendet.

Gruss
Uli


als Antwort auf: [#118168]

Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

25. Okt 2004, 12:15
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #118386
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uli

Um weiteren Schaden abzuwenden, habe ich nun veranlasst, dass Indesign auf dem PC nicht mehr auf diese Times New Roman (Systemschrift) zugreifen kann.

Bei den Dateien mit der fehlenden Schrift konnte ich die Times dadurch löschen, indem ich alle Fussnotenrahmen neu aufzog, verknüpfte und den Fussnotentext reinkopierte. Dann die alten (leeren) FN-Textrahmen löschen, und weg war die Schrift.

Vielen Dank für deinen Support.
Gruss Marco


als Antwort auf: [#118168]

Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

U_Kohnle
Beiträge gesamt: 421

25. Okt 2004, 13:23
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #118419
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,
das kann auch daran liegen, dass die Fußnotenrahmen bei aktivierter (bzw. gewählter) Times angelegt wurden. Obwohl der Rahmen leer ist, wird (wohl im Hintergrund) die Times als Schrift angelegt. Ich vermute, das Rahmensteuerzeichen # ist dann in der Times formatiert. Wenn ihr vor dem Rahmen aufziehen die korrekte Schrift wählt, sollte das nicht mehr sein.
gruss

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de


als Antwort auf: [#118168]

Gleiche ID-Dateien auf Windows und Mac

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

25. Okt 2004, 13:30
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #118422
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn die Rahmen leer sind, so hilft wahrscheinlich auch einfach eine Zuweisung als Grafik- bzw. als undefinierter Rahmen. Dann kann keine Textinfo mehr enthalten sein.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#118168]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022