[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Glyphen - Tschechisch

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Glyphen - Tschechisch

Chrigu
Beiträge gesamt: 59

1. Mär 2005, 14:43
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich muss für Satz in Tschechisch mit der Schrift Officina Sans ITC TT arbeiten. Nun bekomme ich vom Übersetzer Text in Word geliefert. Wenn ich ihn in ID übernehme, werden nicht alle Zeichen erkannt.

z.b.: ě

Die einzelnen Teile des Zeichens finde ich zwar in der Glyphenpalette. Aber Fliesstext so zusammenzubasteln ist doch recht mühsam. Nun hab ich versucht, ob ich das Zeichen irgendwie in die Palette beamen kann. Ich komm da nicht weiter.

Weiss jemand Rat?

Chrigu

(Dieser Beitrag wurde von Chrigu am 1. Mär 2005, 14:49 geändert)
X

Glyphen - Tschechisch

Chrigu
Beiträge gesamt: 59

1. Mär 2005, 14:45
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #148963
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na toll...

nächster Versuch: č


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Chrigu
Beiträge gesamt: 59

1. Mär 2005, 14:46
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #148964
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ž

ächz...also ich meine obiges zeichen, aber mit z.b. r, c, e anstelle des z.


als Antwort auf: [#148962]
(Dieser Beitrag wurde von Chrigu am 1. Mär 2005, 14:48 geändert)

Glyphen - Tschechisch

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

1. Mär 2005, 15:30
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #148989
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

wenn du am Mac arbeitest, lade die Doc-Datei direkt in einen Textrahmen in InDesign. Wenn du die Formatierungen nicht übernehmen willst musst den Text dann nochmal nach Textedit kopieren und von dort dann einzeln in dein Dokument.

Wolfgang


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Mär 2005, 15:41
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #148996
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich arbeite auf Windows.

Das Problem scheint die Officina zu sein. Solange ich den Text z.b. in Times belasse, erkennt er die Zeichen. Darum hab ich auch versucht, irgendwas über die Glyphen hinzukriegen.


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

1. Mär 2005, 18:02
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #149059
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

jetzt verstehe ich, die Officina hat gar nicht die Zeichen die du brauchst, sondern nur einmal die Buchstaben und dann den Trichter. Dann geht es leider nicht mit der Officina. Evtl. musst du mit einer anderen Schrift arbeiten, dir eine OpenType-Version oder eine osteuropäische Version besorgen.

Wolfgang


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

2. Mär 2005, 09:16
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #149196
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke.

Wenn ich das nur selbst bestimmen könnte, mit welcher Schrift ich zu arbeiten habe. ;-)

Ich kann also keine Glyphen selber kreieren?

Z.B. die zusammengebastelte Komposition in Pfade umwandeln und irgendwie den Glyphen hinzufügen?


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

2. Mär 2005, 10:28
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #149227
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

mit FontLab oder Fontographer kannst du selber Schriften erzeugen, erfordert aber auch Einarbeitung in die Materie und kostet natürlich auch Geld. Bei FontShop gibt es auch verschiedene Sprachversionen der Officina zudem gibt es eine Multilingual-Version. Das wäre der sicherste und einfachste Weg.

Wolfgang


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Chrigu
Beiträge gesamt: 59

2. Mär 2005, 10:37
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #149229
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank Wolfgang.

Der einfachste Weg wird sein, dass ich mich bei unserem Kunden (dessen Hausschrift es ist) nochmal vergewissere, ob er keine multilinguale Version besitzt. Irgendwie werden die das Problem ja auch gelöst haben.

Ein Fontkreator kann und will ich nämlich nicht werden.

Wünsche noch einen schönen Tag.


als Antwort auf: [#148962]
(Dieser Beitrag wurde von Chrigu am 2. Mär 2005, 10:47 geändert)

Glyphen - Tschechisch

boskop
  
Beiträge gesamt: 3458

2. Mär 2005, 13:02
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #149289
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Chrigu
in Word mit Arial oder Times ist alles ok? Aber mit der Officina sieht es auch in Word nicht gut aus? Arial und Times haben unter Win einen riesigen Zeichenvorrat, ich nehme an, dass er in Richtung Opentype geht. Mein Vorschlag: Versuch es doch mit der Opentype-Version der Officina, frag mal bei Linotype nach: kostet pro Schnitt vielleicht 30 Euro. Auf jeden Fall würden allfällige Lösungen hier sehr interessieren!
Gruss und Dank
Urs
------------------------------------------------------
Member und Premiummember sichern HilfDirSelbst.ch die Zukunft:
http://www.hilfdirselbst.ch/foren/pers.php?v=1


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Chrigu
Beiträge gesamt: 59

2. Mär 2005, 13:29
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #149301
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jetzt hab ich doch das glatt noch mal überprüft.

Also: Neutraler Text kopiert und in Word eingefügt, Officina eingestellt. Word erkennt mit Officina alle Zeichen. Also hopp, formatierten Text aus Word kopiert und in ID eingefügt. ID erkennt mit Times die Zeichen, sobald ich auf Officina umschalte nicht mehr.

???

Ich bekomm vom Kunden noch eine "speziell angefertigte" Officina EAST, aber von MAC. Mal sehen...

Ist da immer noch der Trick mit dem Schriftenordner unter ID aktuell?


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

2. Mär 2005, 13:46
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #149314
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, aber der funktioniert nur von PC Richtung Mac...
Kann es sein, dass Word die fehlenden Glyphen einfach mit einer anderen Schrift ersetzt?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
Schon dabei? InDesign-User-Group:
http://www.indesign-user.org


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Chrigu
Beiträge gesamt: 59

2. Mär 2005, 13:46
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #149316
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
PS. Ach, ich vergass wie selbstständig und intelligent Word arbeitet.
Der Text wurde einfach mit Officina und Times "gemixt".


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Chrigu
Beiträge gesamt: 59

2. Mär 2005, 13:53
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #149326
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hmm...dann wird das nix werden.

Ich komm aber nochmals zu der Glyphenbearbeitung zurück.
r ˇ Momentan setze ich das r und wähle den Trichter über die Glyphen aus, manipuliere die Lauweite und bekomme so den Trichter über das r.

Es muss doch möglich sein, diese Komposition irgendwie in die Glyphenpalette zu bekommen, nicht?


als Antwort auf: [#148962]

Glyphen - Tschechisch

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12444

2. Mär 2005, 14:05
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #149333
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, Du kannst einem Glyphensatz keine Zeichen von außerhalb hinzufügen. Das geht innerhalb der Glyphenpalette, aber nicht über Copy & Paste oder Drag & Drop oder sonstwie von außen.

Es gibt ein Plugin "CoolKerning" für InDesign, mit dem man Unterschneidungswerte zwischen Buchstabenpaaren definieren kann (schau mal bei http://www.indesign-worker.com). Darüber könntest Du deine Trichterkomposition gewiß einrichten.
Die Bedienung des Plugins ist aber gewöhnungsbedürftig und die Anschaffung kostet auch noch etwas ...

Alternativ könntest Du einen Textrahmen mit allen möglichen kombinierten Sonderzeichen füllen und diesen in der Bibliothek ablegen. Du hast darüber zwar keinen Zugriff auf einzelne Zeichenpaare, aber auf Deine Sonderzeichensammlung als ganzer, die Du auf die Montagefläche legen kannst, um von dort die Zeichen zu holen.

Eine ähnliche Lösung gäbe es über die Musterseiten.

Idealerweise würdest Du Dir einen "Sonderzeichen"-Font basteln (möglichst als OTF). Aber ich glaube, diese Lösung hast Du bereits abgelehnt.

Grüßle
Martin


als Antwort auf: [#148962]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 2. Mär 2005, 14:08 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB