[GastForen Archiv Adobe GoLive GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: CSS-2 Code wird dauernd zerstört

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: CSS-2 Code wird dauernd zerstört

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

16. Sep 2005, 02:58
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1968 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Nach zahlreichen Problemen mit CS-2 habe ich es neu drüber installiert. Nix verbessert dadurch.

Hauptprobleme derzeit:
1.) Ich habe im externen Stylesheet IDs definiert. Ich bringe die manuell in den Code der Webseite ein und ersetze damit Inline DIV Definitionen. Im Layout-Modus OK. Dann Vorschau auch OK. Prima. Ich ersetze einen weiteren DIV durch eine ID mit genau der gleichen Positionierungs-Anweisung, wechsle in die Vorschau: Die gerade zuvor angelegten beiden ID sind einfach aus dem Code verschwunden! Die gerade eingefügte ID ist noch vorhanden.

2.) Ich ersetze eine (Inline) DIV durch eine (externe) ID mit der gleichen Positionierungsanweisung. Dann wechsle ich in die Layout-Ansicht. Das ID-Block-Element ist weg! Ich wechsle in die Vorschau-Ansicht: Das im Layout-Modus unsichtbar gewordene Element ist genau an der richtigen Stelle vorhanden.
Ich prüfe den Code und finde keinen Fehler. Dann wechsle ich wieder in den Layout-Modus. Wieder ist das Element nicht zu sehen. Ich wechsle in den Vorschau-Modus. Jetzt ist das Element auch hier nicht zu sehen. Ich gehe in den Code zurück: GoLive hat die ID rausgeworfen.
Zugleich hat GoLive rund 800 leere Zeilen eingefügt. Ganz gegen Ende steht aber nicht einfach </body> und </html> sondern danach geht's munter weiter mit dem Ende für einen i-Frame und für drei DIVs und dazwischen einige p's.

3.) Ich ersetze mal wieder eine Inline DIV-Anweisung durch eine ID aus einem externen Stylesheet. Die Inhalte / Anweisungen sind absolut identisch. Ich wechsle vom Code in die Vorschau: Das gesamte Layout mit allen Positionierungen der bestehenden Elementen ist völlig durcheinander. Teile überlagern sich, eine nach oben gehörende Navigationsleiste liegt halb außerhalb der Seitenumrandung ganz unten rechts auf der Seite.
Und da GoLive ja nach wie vor auch in dieser Programmversion idiotischer Weise den Undo-Speicher sofort leert, sobald man die Ansicht wechselt, ist die Seite einfach zerstört und ich darf neu anfangen.

Langsam frage ich mich, ob irgend jemand mit diesem Schrott überhaupt sinnvoll arbeiten kann!!!
Oder anders rum: So viel falsch einstellen und falsch bedienen oder codieren kann man doch gar nicht, dass mir diese irren Probleme begegnen!!! oder?

4. Problem: Bereits kurz nach Programmstart beginnt der Masuzeiger zu zittern. Lacht nicht! - Ich hab nix getrunken und auch nix eingeworfen! ;-)
Es ist nicht möglich, exakt die Maus auf etwas zu positionieren, das zu der Webseite gehört. Der Mauszeiger zittert sowohl im Layout-Modus als auch in der Code-Ansicht. Nur in der Vorschau nicht. In allen anderen Programmfenstern zittert nix. Das Zittern ist so, als ob du eine Maus mit verdrecktem Rollrad benutzt oder als ob eine optische Maus auf ungeeignetem Untergrund läuft.
Ich benutze die Microsoft IntelliMouse Explorer = drahtgebundene optische Maus. Die läuft mit allen anderen Programmen auf dem PC seit jahren einwandfrei. Nur mit GoLive nicht.

Wat nu? Ich muss mit GoLive meine Brötchen verdienen. Da steht in Kürze ein richtig fettes Projekt an und es ist eng terminiert. Mit solchen Faxen, wie ich sie jetzt erlebt habe, brauche ich den Auftrag erst gar nicht anzunehmen!

Hat jemand da Tipps für mich, wie ich das Dingens endlich störungsfrei ans Laufen bringen kann?
Ich kann betr. des CSS-Codes auch einige Dateien zur Überprüfung mal zum Download stellen.


Ergänzungsfrage:
Kann ich in GoLive die automatische Code-Überprüfung und Code-Verschlimmbesserung, die ja wohl hier immer zuschlägt, abschalten? Wenn ja, wo?

(Dieser Beitrag wurde von Clemens_1 am 16. Sep 2005, 03:05 geändert)
X

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: ENTWARNUNG!

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

16. Sep 2005, 10:20
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #187517
Bewertung:
(1954 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Ich weiß nicht, was gestern Nacht los war. Ich hatte auch GoLive mehrfach beendet und neu gestartet. Die Fehler blieben.

Heute Morgen habe ich die zerschossenen Seiten in GoLive geöffnet. Der COde blieb kaputt. Die gleiche Seite hatte ich in mehreren Versionen gespeichert, in denen ich jeweils immer nur einen Änderungsschritt unternommen hatte.

Alle Seiten, die Nachts noch funzten, gingen jetzt auch. Dann habe ich erneut die gewünschten Umstellungen mit den IDs vorgenommen. Ging reibungslos!!!

Verstehen tue ich das nicht!

Was aber geblieben ist, ist dieses Zittern des Mauszeigers. Und das kommt gewiss nicht von dem Frust von letzter Nacht!


als Antwort auf: [#187484]

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: ENTWARNUNG!

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3990

16. Sep 2005, 18:29
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #187618
Bewertung:
(1932 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Clemens
Ich war gestern nach deinem Posting echt etwas frustriert.
Auch ich habe die gleichen Feststellungen gemacht wie du. Ich weiss auch - noch? - nicht, weshalb beim einen Mal der Code überschrieben wird und beim anderen Mal nicht.
Eines weiss ich aber ganz bestimmt: Auch bei mir flackert der Mauszeiger zwischendurch. Auch da habe ich noch nicht herausgefunden, durch was dieses Flackern verursacht wird.
Ich bleibe aber dran und werde dich verständigen, sobald ich mehr weiss. Und ich hoffe sehr, dass ich es rauskriegen.
Grüessli
Urs


als Antwort auf: [#187517]

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: ENTWARNUNG!

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

18. Sep 2005, 21:41
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #187737
Bewertung:
(1887 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs!

Ich bin ehrlich erleichtert, dass es mir nicht alleine so geht. Danke für deine offene, ehrliche Meinung! Ich habe an diesem Wochenende viel mit GoLive weiter versucht und eine ganze Reihe Erkenntnisse sammeln können. Diese möchte ich dem Hilf-Dir-Selbst Forum zugänglich machen.

Meine Erkenntnisse sind vielleicht für "Hardcore-Coder" trivial, aber für ganz viele User, die sich so durchquälen, könnten sie interessant sein.

Alle meine Erkenntnisse basieren darauf, dass ich vor der Aufgabe stehe, eine größere Kunden-Website, die völlig verscriptet ist und framebasiert läuft, "auf Nicht-Frames, Script so wenig wie nötig und CSS-2" umzustellen.
Das Gleiche mache ich daher als Erstes mal mit meiner eigenen Website www.ideecreativ.de
So sammele ich Erfahrungen, damit ich das Kundenprojekt nicht "versäble".

Hier waren ja schon Teilnehmer im Forum, die gefragt hatten: Wie stelle ich es am Intelligentesten an, eine Site vom Standard-HTML auf CSS-2 umzustellen. Diese teilnehmer werden besonders Antworten auf ihre Fragen erhalten.

Ich werde in Kürze einen Download-Link in diesem Thread posten. Meine Tipps sind dann kostenlos und ohne Registrierung als PDF-Doc verfügbar.

Vorab schon so viel:
Die vielgehörte Meinung, dass die HTML-Dateien durch Umstellung auf CSS-2 und die strikte Trennung von Inhalt und Format-Anweisung schlanker werden und schneller laden, ist schlicht Quatsch! Im Schnitt wird eine 22kB Datei auf lediglich ca. 17kB reduziert.

Die Meinung, dass CSS-2 in Punkto Suchmaschinenfreundlichkeit überlegen sei, weil die Suchmaschinen nicht mehr so viel Code und mehr Inhalt lesen würden, geht in nur unwesentlichem Umfang in Erfüllung.

CSS-2 ist zwar der fortschrittlichere Code. Aber den derzeitigen Hype um CSS-2 kann ich nicht folgen und Wunder darf niemand davon erwarten.

Es gibt nach wie vor erhebliche Umsetzungsschwierigkeiten von CSS-2 in den verschiedenen, gängigen Browsern. Ein Web-Entwickler sollte seine CSS-2 Entwürfe grundsätzlich mindestens mit IE-6, Opera 8, Firefox, Netscape 7 usw. sorgfältigst testen. Sorgfältig heißt: PopUpBlocker aktivieren und andere Settings in den Browsern verändern und dann erneut testen usw.


Noch was zum Absturzfehler: Er ist seit gestern wieder da!
Beim Beenden von GoLive erscheint die Fehlermeldung:

Microsft Visual Basic C++ Runtime Library
Runtime Error! Program c:\programme\Adobe\Adobe GoLive CS2\ GoLive.exe
R6025
-pure virtual function call.

Nach Betätigung vom OK-Button erscheint die gleiche Meldung erneut. Nach erneuter OK-Bestätigung erscheint die Fehlermeldung:

GoLive.exe Fehler in Anwendung
Die Anweisung in "0x002b22c84" verweist auf Speicher in 0x1945666c. Der Vorgang read konnte nicht auf dem Speicher ausgeführt werden.
Klicken Sie auf OK, um das Programm zu beenden.

Anschließend erscheint die übliche Windows-Fehlermeldung über Programmfehler und dass ein Fehlerprotokoll erstellt wird.


als Antwort auf: [#187618]

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: ENTWARNUNG!

Robert_paul
Beiträge gesamt: 13

19. Sep 2005, 09:08
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #187757
Bewertung:
(1863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
dass mit dem Runtime-Error hatte ich hier schon vor Wochen gepostet. Mit der freundlichen Hotline in Holland diskutiert, die
sagte mir, dass dieses Problem schon ein Level 3 Problem sei!
Habe aber nie wieder was von denen gehört.
Dann las ich im englischsprachigen Forum, dass es dort auch vielen
so geht - aber auch kein Feedback von Adobe.

Soweit ich dieses Problem auf meine Arbeit reduzieren kann, verhält es sich wie folgt:
- Übernahme eines Projekts aus GL_CS
- Runtime-Error erst, wenn ich mit der CSS-Palette arbeite
- GoLive trotzdem sehr stabil
- Runtime Error erst beim beenden - dreimal bestätigen und gut

Was mir noch seltsam aufgefallen ist:
- bei manchen Befehlen, wenn ich also deren Button mit der Maus überfahre, bekommt es mein Mauszeiger wohl mit der Angst zu tun und fängt an zu zittern. Seltsamer Weise, lässt sich das nicht auf bestimmte Befehle reduzieren. Im eigentlichem Sinne kein Mangel - halt nur Seltsam und unschön!

Was mich auch stört: Beim publizieren bekomm ich kein visuelles Feedback mehr, dass die Seiten von GoLive optimiert werden, wie es in CS der Fall war - dort sah man in einem kleinen Fenster, dass GL Seite für Seite den Code bearbeitete. Ich kann es jetzt nur an der Dateigröße sehen, dass da was passierte.

Ansonsten habe ich auf CS2 umgestellt - läuft soweit alles Prima!


als Antwort auf: [#187737]

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: ENTWARNUNG!

Buzzbomb
Beiträge gesamt: 1268

19. Sep 2005, 10:10
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #187765
Bewertung:
(1846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,
ich weiss ja nicht ob es euch bei euren layerproblemen hilft aber in gl mache ich es grundsätzlich so das ich bis zur fertigstellung der seite die css anweisungen der layer in der seite lasse, erst wenn alles soweit stimmt rufe ich den code im css editor auf, schneide ihn aus und packe ihn in die externe datei, damit bin ich immer gut gefahren, bei änderungen sollte man dann darauf achten das man bei den layern nur im quellcode arbeitet und nicht mit der maus an dem layer rumklickt, dann schreibt gl auch nicht wieder den css code in die seite.


mfg


als Antwort auf: [#187757]

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: ENTWARNUNG!

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

19. Sep 2005, 19:56
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #187869
Bewertung:
(1819 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo BuzzBomb!

Mit der zuletzt gegebenen Empfehlung liegst du genau richtig! Wird ein mit externem Stylesheet per Class oder ID positionierter Block in GoLive per Layout-Ansicht per maus verschoben, so fliegt die Class oder ID-Anweisung automatisch raus. GoLive übernimmt den Code dieser Positionierung aus dem CSS-Stylesheet und schreibt die neuen Positionierungsangaben mit hinein.
Tja, was soll GoLive da auch anders machen? Hat schon seine Richtigkeit.

Aber was ich da in meinem ersten Beitrag beschrieben hatte, war schier Hexensabbat. Es betraf nicht diesen Effekt! Hier flogen ganze ID-Anweisungen erstzlos raus, zuweilen sogar positionierte Elemente.


Aber ehe ich jetzt hier endlos weiter schreibe, gebe ich allen hier im Forum einen Link zu meinen Erkenntnissen. Bitte erwartet nicht zu viel! Hardcore-Coder werden vielleicht sogar über meine Ausführungen müde lächeln.
Aber wenn mir jemand diese Informationen vor einer Woche gegeben hätte, hätte ich mir drei Tage Arbeit und maßlose Wut und Frust ersparen können!

Hier der Link:
http://www.ideecreativ.de/...cs2/GoLive_CSS-2.pdf
Größe 100kB

Viel Erfolg euch allen!


als Antwort auf: [#187765]
(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 19. Sep 2005, 21:27 geändert)

GoLive CS-2 -- mir reicht's bald: CSS-2 Code wird dauernd zerstört

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3990

24. Sep 2005, 08:21
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #188472
Bewertung:
(1716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier habe ich einmal einen ganz kleinen Zwischenbericht zum Thema CSS inline:

Ja, es stimmt, wenn man ein Layout-Grid verwendet, dann muss man
damit leben, dass der CSS code inline in der HTML Seite ist. Es ist
nicht vorgesehen, diesen über classen oder ID's in ein externes CSS
auszulagern und die Funktionalität des Grids beizubehalten.

Bei einem Layer kann das CSS aus dem internen Stylesheet in ein
externes verschoben werden. Allerdings muss GoLive bei Änderungen im
Layout an diesem Layer wieder die CSS-Regeln in das interne
Stylesheet schreiben, damit NICHT 200 andere Seiten möglicherweise
unbeabsichtigt geändert werden.

Grüessli
Urs


als Antwort auf: [#187484]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/