[GastForen Archiv Was die Branche bewegt Grafik-Dienstleister

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Grafik-Dienstleister

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

2. Feb 2007, 14:45
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(6511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich dachte, ich lasse den Kollegen hier eine Erfahrung mit einem Grafik-Dienstleister zukommen, von dem ich unerklärlicherweise immer noch Kataloge und Broschüren erhalte. ***Der Name des Dienstleisters wurde hier durch den Admin entfernt***

Meine Erfahrung, die haarsträubender nicht sein kann, war die Folgende: Vor einer ganzen Weile habe ich mir bei der Firma einen Musterordner mit profilierten Ausdrucken von Fotos, Charts etc. auf unterschiedlichen Standardpapieren gekauft. Kostenpunkt um die 100 €. Ich wollte dies verwenden, um Kunden eine weitestgehend korrekte Druckqualität auf bestimmten Papieren vorlegen zu können. Unter den Papieren waren nicht nur Büropapiere, ungestrichen/gestrichen, sondern auch Umweltschutzpapiere, Kunstdruckpapiere usw.

Nun waren die Drucke alle mit einem Epson-Drucker erstellt, mit unterlegtem Profil. Dem Musterordner lag eine CD bei mit unterschiedlichen Profilen. Ich benutzte damals einen HP Deskjet 1220C/PS, den ich auch heute verwende, mittlerweile aber kalibiriert mit einer anderen Software.

Auf der CD war für diesen Drucker kein Profil vorhanden. Also rief ich dort an und hatte einen Mitarbieter am Telefon, der auf meine Frage sofort sagte:" Moment, ich gebe sie mal an den Kollegen XYZ weiter, der ist unser Fachmann für solche Fragen!"

Nun, Herr XYZ antwortete mir auf meine Frage für ein Profil für meinen speziellen Drucker einfach: "Da können Sie jedes der Profil nehmen, Epson, Canon, das ist alles gleich. Sie bekommen die gleichen Ergebnisse!"

Zum einen war ich verärgert, zum anderen "selten so gelacht": "Fachmann für diese Fragen", bei einem Grafik-Dienstleister, und dann eine solche Aussage. Den Musterordner habe ich vor einiger Zeit in die Tonne getreten. Die Firma erhält nie wieder eine Bestellung von mir. Inkompetenz zu diesem Preis wird von mir nicht unterstützt.

Grüße

Thobie

(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 3. Feb 2007, 19:09 geändert)
X

Grafik-Dienstleister

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

2. Feb 2007, 16:17
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #274176
Bewertung:
(6487 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Zum einen war ich verärgert, zum anderen "selten so gelacht": "Fachmann für diese Fragen", bei einem Grafik-Dienstleister, und dann eine solche Aussage. Den Musterordner habe ich vor einiger Zeit in die Tonne getreten. Die Firma erhält nie wieder eine Bestellung von mir. Inkompetenz zu diesem Preis wird von mir nicht unterstützt.



Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass du hier im Forum eine Firma verbal "in die Tonne trittst". Und zwar ungefragt, ohne dass jemand nach dieser Firma gefragt hat. Hast du nix richtiges zu tun? Eine Firma aufgrund einer Fehlleistung eines einzelnen Mitarbeiters zu diffamieren ist böswillig und profilierungssüchtig. Macht's Spaß oder willst du das hier als "hilfreiche Warnung" deklarieren?

Derjenige werfe den ersten Stein...

Bernd


als Antwort auf: [#274145]

Grafik-Dienstleister

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

2. Feb 2007, 17:01
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #274182
Bewertung:
(6475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Be.eM ] Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass du hier im Forum eine Firma verbal "in die Tonne trittst".


Hallo, Bernd,

also, jetzt bin ich perplex. Was war denn die erste Firma?

Erstens habe ich mich nach dem richtigen Forum orientiert, und ich denke, das passt in dieses Branchen-Forum rein. Zweitens ist es "… willst du das hier als "hilfreiche Warnung" deklarieren …" genau so gedacht. Drittens frage ich mich, was ich hier überhaupt noch posten darf.

Dies war eine persönliche Erfahrung, die ich mit einem Grafikdienstleister gemacht habe. Der meines Erachtens Fachleute und Profis beschäftigen soll. Und nicht seinen Kunden irgendwelchen Unsinn andreht. Es war als Diskussionbeitrag gedacht. Vielleicht gibt es ähnliche Erfahrungen anderer Forenteilnehmer mit der gleichen oder anderen Firmen.

Das ist so, wie wenn Du Dir bei Cancom http://www.cancom.de einen Computer kaufst, und die haben aus Versehen vergessen, eine Grafikkarte einzubauen. Würde das für die Firma sprechen?

Was ist das Problem bei dem Posting???

Thobie


als Antwort auf: [#274176]

Grafik-Dienstleister

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

2. Feb 2007, 17:17
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #274185
Bewertung:
(6468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] [also, jetzt bin ich perplex. Was war denn die erste Firma?


Der nur-Kredikarten-akzeptierende Scanner-Software-Programmierer. Da kam auch viel Getöse wegen Professionalität etc.

Antwort auf [ Thobie ] Drittens frage ich mich, was ich hier überhaupt noch posten darf.


Was immer du willst. Nur einmal gepostet steht der Text zur öffentlichen Diskussion. Was ich hiermit getan habe.

Antwort auf [ Thobie ] Was ist das Problem bei dem Posting???


Was ist grundsätzlich das Problem beim Andere-Schlecht-Machen? Und das vor großem Publikum? Kannst du zweifelsfrei davon ausgehen, dass die Leistungen dieser Firma durchgängig so schlecht sind? Kannst du sicher sein, dass du hier nicht evtl. unberechtigte Rufschädigung betreibst? Wegen 100,- Euro, für die du glaubst zu wenig bekommen zu haben?

Bernd


als Antwort auf: [#274182]

Grafik-Dienstleister

Kurt Gold
Beiträge gesamt: 2383

2. Feb 2007, 17:23
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #274191
Bewertung:
(6467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herr Biedermann,

wie würden Sie mit einem Grafiker verfahren, der EPS mit Vektorgrafik gleichsetzt? Suchen Sie mal im Illustrator-Forum nach logo einfärben (eps) und beschränken Sie die Suche auf das Feld Thema.


als Antwort auf: [#274182]

Grafik-Dienstleister

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

2. Feb 2007, 17:31
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #274192
Bewertung:
(6461 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Kurt Gold ] Herr Biedermann, wie würden Sie mit einem Grafiker verfahren, der EPS mit Vektorgrafik gleichsetzt? Suchen Sie mal im Illustrator-Forum nach logo einfärben (eps) und beschränken Sie die Suche auf das Feld Thema.


Sorry, das verstehe ich jetzt gar nicht.

Thobie


als Antwort auf: [#274191]

Grafik-Dienstleister

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

2. Feb 2007, 17:44
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #274199
Bewertung:
(6447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Be.eM ] Der nur-Kredikarten-akzeptierende Scanner-Software-Programmierer. Da kam auch viel Getöse wegen Professionalität etc.


Tja, da poste ich jetzt hier einfach mal auf "Teufel komm raus": Der hat es nicht anders verdient. Eine Softwarefirma, die NUR eine Bezahlung per Kreditkarte verlangt und keine andere Bezahlungsmöglichkeit annimmt, ist für meine Begriffe unter alle Sau – Entschuldigung. Ich habe dem Inhaber die Zahlung per Paypal, also Vorauskasse (!) angeboten, also Zahlung vor Lieferung des Produkts oder Erbringung der Dienstleistung – es wurde abgelehnt. Ich hätte ihm gern auch das Geld per Post geschickt, aber vermutlich hätte er es einfach in den Mülleimer geworfen, ohne es anzunehmen, weil er es nicht akzeptiert. Darauf habe ich auch keine Lust. BTW: Selbst der Kundenberater meiner Bank konnte ein solches Geschäftsverhalten nicht nachvollziehen.

Antwort auf: Was immer du willst. Nur einmal gepostet steht der Text zur öffentlichen Diskussion.


Das ist auch meine Absicht.

Antwort auf: Wegen 100,– Euro, für die du glaubst zu wenig bekommen zu haben?


Das ist mein Standpunkt. Keine Firma sollte sich das erlauben können, so Ihre Kunde zu veräppeln, um ihre Produkte zu vertreiben.

Thobie


als Antwort auf: [#274185]

Grafik-Dienstleister

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

2. Feb 2007, 17:54
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #274201
Bewertung:
(6442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Selbst der Kundenberater meiner Bank konnte ein solches Geschäftsverhalten nicht nachvollziehen.


... und der Freund von der Schwester von der Ex-Kollegin von meinem Kumpel hat gesagt "des passd scho, weil Kreditkarte is voll krass professionell". Und nun? Du hast doch damals schon gemerkt, dass es auch andere Ansichten zum Thema gibt... oder hättest es merken können.

Du ahnst offensichtlich nicht, wie wenig Professionalität ein Auftreten ausstrahlt, das auf der Beschwerde über Andere basiert...

Bernd


als Antwort auf: [#274199]

Grafik-Dienstleister

Kurt Gold
Beiträge gesamt: 2383

2. Feb 2007, 18:09
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #274204
Bewertung: ||
(6432 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Sorry, das verstehe ich jetzt gar nicht.

Dann sollten Sie die vorgeschlagene Suche vornehmen und sich fragen, ob derjenige, der an einem seiner vielleicht schlechteren Tage EPS mit Vektorgrafik gleichsetzt, es verdient hat, so diffamiert zu werden wie Sie es hier in diesem vollkommen überflüssigen und widerlichen Beitrag tun.


als Antwort auf: [#274192]

Grafik-Dienstleister

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

2. Feb 2007, 21:38
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #274233
Bewertung: |
(6366 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Kurt Gold ] … ob derjenige, der an einem seiner vielleicht schlechteren Tage EPS mit Vektorgrafik gleichsetzt, es verdient hat, so diffamiert zu werden wie Sie es hier in diesem vollkommen überflüssigen und widerlichen Beitrag tun.


Hallo, Herr Gold,

ich kann hier nicht sehen, dass dies ein widerlicher Beitrag ist. Ich wollte aufgrund meiner persönlichen Erfahrung andere vor einer ähnlichen Sache warnen. Dazu diente der Beitrag, und auch als Diskussiongrundlage.

Außerdem kann ich aufgrund der Suche nach diesem von Ihnen genannten Beitrag nicht sehen, wo da ein Fehler vorliegen soll. Es ist zwar nicht korrekt, ein EPS direkt mit einer Vektorgrafik gleich zu setzen, weil ein EPS auch Pixelgrafiken enthalten, im schlimmsten Falle sogar nur aus einer Pixelgrafik bestehen kann.

Aber im Normalfall, mit dem es ein Grafik-Designer im Alltag zu tun hat, ist doch die Zuordnung IMHO wie folgt korrekt:

EPS --> AI, FH --> Vektorgrafik
TIFF, JPG --> PS --> Pixelgrafik
PDF --> Acrobat --> PS-/PDF-Datei

Oder würden Sie soweit gehen, dass ich meine Praktikanten auf diesem Wege falsch ausbilde? Ich denke nicht!

Grüße

Thobie


als Antwort auf: [#274204]

Grafik-Dienstleister

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4902

2. Feb 2007, 22:20
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #274238
Bewertung: |
(6356 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Ich wollte aufgrund meiner persönlichen Erfahrung andere vor einer ähnlichen Sache warnen.

Ich will ja jetzt nicht auch noch auf Dich einprügeln, aber einen Kommentar kann ich mir nicht verkneifen.
Du hattest EIN Telefonat, was ggf. tatsächlich falsch gelaufen ist. Von daher auf die ganze Firma zu schließen, halte ich für falsch. Nicht alle Arbeitslose sind faul, nicht alle Blondienen doof und nicht alle mitarbeiter dieser Firma unprofessionell.

Antwort auf [ Thobie ] Aber im Normalfall, mit dem es ein Grafik-Designer im Alltag zu tun hat, ist doch die Zuordnung IMHO wie folgt korrekt:
EPS --> AI

Sorry, aber das ist dummes Zeug!


als Antwort auf: [#274233]

Grafik-Dienstleister

Thobie
Beiträge gesamt: 4040

2. Feb 2007, 23:35
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #274245
Bewertung:
(6349 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Christoph Steffens ] EPS --> AI. Sorry, aber das ist dummes Zeug!


Tja, aber dann verstehe ich die Welt nicht mehr. Sorry.

Thobie


als Antwort auf: [#274238]

Grafik-Dienstleister

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4902

3. Feb 2007, 08:58
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #274252
Bewertung:
(6318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na, Du schreibst doch selber:
Antwort auf [ Thobie ] Es ist zwar nicht korrekt, ein EPS direkt mit einer Vektorgrafik gleich zu setzen, weil ein EPS auch Pixelgrafiken enthalten, im schlimmsten Falle sogar nur aus einer Pixelgrafik bestehen kann.


Von daher ist deine "Schlussfolgerung"...
Antwort auf [ Thobie ] Aber im Normalfall, mit dem es ein Grafik-Designer im Alltag zu tun hat, ist doch die Zuordnung IMHO wie folgt korrekt:

EPS --> AI

...eine falsche Vereinfachung.

Das wäre wie:
"Autos können mit Benzin und Diesel fahren. Aber im Normalfall, mit dem es ein Grafikdesigner imm Alltag zu tun hat, ist dich die Zuordnung IMHO wie folgt korrekt:

Auto --> Benzin"

Wenn ein Tankwart-Azubi sowas beigebracht bekommt, wird der am ersten , spätesten zweiten tag rausgeschmissen, oder wundert sich, warum der Tankstutzen nicht passt...

EPSe können Pixel- und Vectordaten enthalten. Und je nach dem muss ich beim Weiterveratbeiten und Editieren verschiedene Strategien fahren.


als Antwort auf: [#274233]

Grafik-Dienstleister

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

3. Feb 2007, 09:46
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #274255
Bewertung:
(6312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen,

der Benzin/Diesel-Vergleich gefällt mir.

Ich z.B. speichere Bilder in PS nach der Bearbeitung und vor dem Import in ID fast immer als EPS (mit JPEG-Kompression max. Q.) ab. Ob ich da Vektoren erhalte, wenn ich sie in AI oder FH öffne... ;-)

Ansonsten schließe ich mich der Meinung an, dass man wegen eines Einzelfalles bzw. der Dummheit eines einzelnen Mitarbeiters nicht gleich eine ganze Firma öffentlich an den Pranger stellen muss. Gerade von einem Moderator hätte ich hier etwas mehr Zurückhaltung erwartet. Schließlich ist dies hier ein Forum zur (Selbst-) Hilfe, und kein Platz, um persönlichen Frust abzulassen.

So, jetzt habe ich auch meinen Senf dazu gegeben und wende mich lieber wieder den Fachthemen zu...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!


als Antwort auf: [#274252]

Grafik-Dienstleister

koder
Beiträge gesamt: 1743

3. Feb 2007, 11:56
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #274262
Bewertung: |||
(6293 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von Thobie Zum einen war ich verärgert, zum anderen "selten so gelacht": "Fachmann für diese Fragen", bei einem Grafik-Dienstleister, und dann eine solche Aussage. Den Musterordner habe ich vor einiger Zeit in die Tonne getreten. Die Firma erhält nie wieder eine Bestellung von mir. Inkompetenz zu diesem Preis wird von mir nicht unterstützt.


Stichwort: Inkompetrenz.

Da sag ich nur, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeissen.
http://hilfdirselbst.ch/..._P261694.html#261694

Zitat Oder würden Sie soweit gehen, dass ich meine Praktikanten auf diesem Wege falsch ausbilde? Ich denke nicht!

Ich denke doch.


als Antwort auf: [#274145]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 3. Feb 2007, 11:59 geändert)
X