[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Grafikelemente als Glanz kennzeichnen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Grafikelemente als Glanz kennzeichnen

RhettButler
Beiträge gesamt: 17

30. Sep 2011, 13:06
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(5758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schönen guten Tag!


Als Illu-Neuling versuche ich Visitenkarten in Auftrag zu geben, mit Reliefprägung und Hochglanzdruck.

Allerdings kann ich die Anforderungen der Druckerei nicht verstehen. Kann mir das mal jemand "verdeutschen" bzw. mich durch den Illu lotsen?

Hier die Anforderungen:
• höchsten Glanzgrad und maximalen 3D-Effekt erzielt man mit 100% Deckung in der Volltonfläche* und einer Mindestgröße von 1cm²
• Unterschiedliche Strukturen in den Lackflächen können mit einer Rasterdeckung* von 45 - 70% erreicht werden
• Die Objekte mit der Volltonfarbe „Glanz“ müssen auf „Überdrucken“* stehen
• Der Relieflack darf nicht Randabfallend angelegt sein. Mindestabstand zu Datenformat und Falzlinien muss 2 mm betragen

*=verstehe ich nicht.


Herzlichen Dank!
X

Grafikelemente als Glanz kennzeichnen

Belfigor
Beiträge gesamt: 55

30. Sep 2011, 14:08
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #481385
Bewertung:
(5730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Deine Fragen zeigen, dass du nicht nur von Illustrator keine Ahnung hast. Daher wärs vernünftig, wenn du die Druckvorlage für deine Visitenkarte von einem Fachmann/frau erstellen lässt. Entwirf deine Visitenkarte so gut du kannst und frag die Druckerei, ob sie die Erstellung der Druckvorlage übernehmen - dass kostet dann zwar ein bissel was, spart dir aber jede Menge Zeit und Nerven.


als Antwort auf: [#481382]

Grafikelemente als Glanz kennzeichnen

RhettButler
Beiträge gesamt: 17

30. Sep 2011, 14:12
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #481386
Bewertung:
(5725 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mir geht es nicht um die Zeit.

Ich lerne gerne dazu!

Will es mir keiner erklären?


als Antwort auf: [#481385]

Grafikelemente als Glanz kennzeichnen

Belfigor
Beiträge gesamt: 55

30. Sep 2011, 14:30
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #481389
Bewertung:
(5710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mir gehts auch nicht um die Zeit, sondern darum, dass bei der Geschichte ziemlich viel schief laufen kann und außerdem noch geschätzte 100 bislang nicht erwähnte Selbstverständlichkeiten zu beachten sind, von denen du wahrscheinlich ebenfalls keine Ahnung hast.

Am besten wärs wirklich, wenn du das von jemand machen lässt, der sich damit auskennt und mit etwas Glück erlaubt der dir auch, dass du ihm bei der Arbeit über die Schulter schaust.


als Antwort auf: [#481386]

Grafikelemente als Glanz kennzeichnen

planobogen
Beiträge gesamt: 1043

30. Sep 2011, 14:49
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #481390
Bewertung:
(5692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich nehme mal an, Du willst eine Visitenkarte mit Prägung und Lackierung (Hochglanzdruck) machen.

Zitat • höchsten Glanzgrad und maximalen 3D-Effekt erzielt man mit 100% Deckung in der Volltonfläche* und einer Mindestgröße von 1cm²

damit ist wahrscheinlich gemeint, daß das zu prägende Element eben eine Mindestfläche von 1cm² haben soll, um überhaupt eine plastische (3D) Wirkung zu erzielen.

Zitat • Unterschiedliche Strukturen in den Lackflächen können mit einer Rasterdeckung* von 45 - 70% erreicht werden

Grafische Elemente, die lackiert werden sollen, kannst Du unterschiedlich einfärben, eben mit einer Deckung von 45-70 % der Farbe

Zitat • Die Objekte mit der Volltonfarbe „Glanz“ müssen auf „Überdrucken“* stehen

Elemente, die lackiert werden, mußt Du mit einer Sonderfarbe zusätzlich einfärben und diese Farbe dann auf "überdrucken" im Illustrator definieren

Zitat • Der Relieflack darf nicht Randabfallend angelegt sein. Mindestabstand zu Datenformat und Falzlinien muss 2 mm betragen

Die zu lackierenden Elemente dürfen nicht angeschnitten werden und müssen einen Mindestabstand zum Format der Visitenkarte bzw. zu einer evtl. Falzung eben 2mm haben
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________




als Antwort auf: [#481382]

Grafikelemente als Glanz kennzeichnen

RhettButler
Beiträge gesamt: 17

30. Sep 2011, 14:56
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #481392
Bewertung:
(5684 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herzlichen Dank für die Hilfe!


als Antwort auf: [#481390]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen
medienjobs